Nendo Clan

Benutzeravatar
Winry Rokkuberu
||
||
Beiträge: 5648
Registriert: Mi 23. Dez 2009, 13:00
Vorname: Winry
Nachname: Rokkuberu
Alter: 18 Jahre
Größe: 1,67Meter
Gewicht: 63 Kilogramm
Rang: Chunin
Clan: Keiner
Wohnort: Reisend
Stats: 34
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: Lyusaki #5281

Nendo Clan

Beitragvon Winry Rokkuberu » So 13. Sep 2009, 13:52

Bild

    ›› Name des Clans: Nendo Clan ("Lehm")

    ›› Alter des Clans: Wann genau die Gründung des Nendo Clans stattgefunden hatte, ist unbekannt, allerdings ist er mit Gewissheit älter als hundert Jahre. Aufzeichnungen über die Vergangenheit existieren folglich kaum.

    ›› Wohnsitz: Iwagakure und Umgebung ~ Verstreut

    ›› Geschichte:

      Der Nendo Clan ist ein in Iwagakure enstandener Clan. Wann genau er entstanden ist, ist nicht bekannt. Jedoch kann man sagen, dass er schon über 100 Jahre besteht. Eines der bekanntesten Mitglieder war der damalige Daidara, welcher sein Dorf verraten und sich Akatsuki angeschlossen hatte. Dieser Daidara ist aber schon lange verstorben, ebenso gibt es die Akatsuki von damals nicht mehr. Dieser Deidara hatte für sehr viel Trubel gesorgt. Er war damals dafür verantwortlich, den Kazekage der 5. Generation entführt zu haben und einem sehr bekannten Uchiha beinahe besiegt zu haben, doch das sind alles alte Geschichten. Der Nendo Clan ist ein sehr bekannter Clan in Iwagakure vor allem wegen dem Kekkei Genkai, dem Kibaku Nendo. Wegen dieser Fähigkeit wird der Clan auch respektiert und von einigen gefürchtet. Wie das Kekkei Genkai entstanden ist weiß man nicht, man vermutet aber das vielleicht ein Dämon daran schuld war oder sich irgendein Mensch einfach noch 3 zusätzliche Münder implantiert hat. Es gibt keine Schriften oder Aufzeichnungen darüber. Jedoch gab es vor langer Zeit mal eine Gruppe von Menschen welche zusätzliche Münder am Körper besaß, woher sie diese hatten war und ist unbekannt, denn diese Menschen sind schon lange tot. Diese Leute haben dann die Kunst entdeckt mit diesen Mündern Lehm und Chakra zu gefährlichen Bomben zu mischen. Anfangs hatte man so Skuplturen und Figuren hergestellt bis man halt herausgefunden hat, wie man das Chakra im Lehm komprimieren bzw konzentrieren und dann durch eine Zündung explodieren lassen konnten. Leben tut der Clan schon seit man ihn kennt in Iwagakure und dem Reich der Erde. Über die Zeit gab es immer wieder Leute aus dem Clan welche auswanderten in andere Ninjadörfer und Reiche. Auch Kirigakure und Sunagakure gehören dazu. Jedoch bleibt das Hauptgebiet immer Iwagakure und die nähere Umgebung. Heute gibt es fast überall Nendo Clanmitglieder, man trifft sie aber nur in kleinen Gruppen oder einzelnd an. Es gibt auch nicht so sehr viele Mitglieder im Nendo Clan wie sie ein mach anderer Clan wie z.B der Hyuuga Clan hat. Grundlegend sind alle Nendos friedliebend, jedoch gibt es einige Ausnahmen welche die Fähigkeiten dazu ausnutzen um selber an Macht zu kommen. Der Clan sieht das Kekkei Genkai als ein Geschenk und weniger als eine Art Waffe an auch wenn es eine ist. Wer in den Clan geboren wird und das Kekkei Genkai geerbt hat, wobei das fast jeder bis auf sehr wenige Ausnahmen hat, der wird kurz nach der Geburt einer gewissen Behandlung, man kann es auch als Vorsichtsmaßnahme ansehen, unterzogen. Der Mund in der Brust wird durch einen Faden zugenäht und runterrum wird eine Art Schutzsiegel aufgemalt und später in die Haut tättoowiert, wenn das Kind reif genug ist. Dies hat keinen Religiösen Hintergrund, es dient einfach dazu, um Sicher zu gehen, dass der Brustmund keinen Schaden anrichtet. Zudem wird er eigentlich nur sehr selten benutzt, nämlich nur dann wenn der Neno sich selbst in die Luft sprengen will. Ansonsten ist der Clan friedliebend und versucht sich an deren Kulturen und allem weiteren zu beteiligen. Fast alle im Clan hegen ein besonderes Interesse an Kunst jeglicher Art.

    ›› Religion: -

    ›› Kekkei Genkai:

      Das Kibaku Nendo ist das Kekkei Genkai des Nendo Clans. Wenn ein Clanmitglied geboren wird, erkennt man sofort, ob es das Kekkei Genkai besitzt oder nicht, denn der Nendo besitzt noch drei weitere Münder an seinem Körper neben dem Normalen. Zwei jeweils in den Handflächen und einen in der Brust. Der Mund in der Brust wird auch kurz nach der Geburt zugenäht und ein Schriftzeichen wird darum gemalt, später wird es tättowiert. Dies dient dazu das ein Nendo nicht ausversehen Lehm frisst mit diesem Mund und dadurch sich selbst in die Luft sprengt, da der Brustmund für das C0 vorgesehen ist. Mit diesen zusätzlichen Mündern ist der Anwender in der Lage speziellen Lehm zu kauen und ihn dann mit Chakra zu vermischen und daraus kleine Figuren, meistens Tiere zu formen und diese zu vergrößern als auch zu steuern. Diese Tiere können teilweise die Eigenschaften ihrer echten Vorbilder übernehmen, beispielsweise können sie Eigenschaften wie Fliegen oder Schwimmen übernehmen allerdings keine näheren Sinneigenschaften, die spezielle Tiere auszeichnen. Desweiteren kann man diese Lehmtiere durch ein Fingerzeichen wie bei Kibakufuda zünden und in die Luft sprengen, worin der eigentliche Sinn des Kekkei Genkais liegt und der Name auch her kommt. Die chakrahaltigen Lehmfiguren sind alles Bomben, welche der Anwender, wie bereits gesagt, steuern und explodieren lassen kann. Zweiteres funktioniert so, indem er das Chakra in den Lehmfiguren auf einen Punkt konzentriert und dann alles zündet und somit je nach Größe und Chakramenge kleine oder gewaltige Explosionen auslöst, welche sogar ganze Landstriche zerstören können. Ebenso ist es möglich, mehrere aneinanderliegende oder verbundene Explosionen, zu einer größeren Explosion und so den Explosionsradius zu erhöhen, oder einer Kette von Explosionen zu vereinen. Deswegen tragen alle Mitglieder immer Taschen mit speziellen Lehm mit sich. Die Chakrakosten variieren, je nachdem, wie stark die Bombe sein soll. Lehm benötigt man nicht unbedingt viel, meistens etwa nur eine kleine Hand voll.


      Definition der Explosionsstärke der Nendo Jutsus:
      Die Explosionsstärke definiert sich über die Chakramenge, welche zur Herstellung der Plastik verwendet wurde. Je mehr Chakra, desto größer die Explosion. In folgender Übersicht sieht man Richtwerte, wobei es ebenso Ausnahmen geben kann.

      [table=width:200px;border:1px solid #808080;][tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;]Chakraverbrauch[/td][td=border:1px solid #808080;]Explosionsradius[/td][/tr]
      [tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;]Sehr gering[/td][td=border:1px solid #808080;]10-25 Zentimeter[/td][/tr]
      [tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;]Gering[/td][td=border:1px solid #808080;]25-100 Zentimeter[/td][/tr]
      [tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;]Mittel[/td][td=border:1px solid #808080;]1-5 Meter[/td][/tr]
      [tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;]Hoch[/td][td=border:1px solid #808080;]5-25 Meter[/td][/tr]
      [tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;]Sehr hoch[/td][td=border:1px solid #808080;]25 Meter-50 Meter[/td][/tr]
      [tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;]Extrem hoch[/td][td=border:1px solid #808080;]50 Meter & Höher[/td][/tr][/table]


    ›› Fähigkeiten:

      Die Fähigkeiten des Nendo Clans haben mit ihrem Kekkei Genkai zutun, wodurch sie in der Lage sind mit ihren zusätzlichen Mündern Lehm aufzunehmen, zu kauen, ihn dabei mit Chakra zu vermischen, daraus kleine Figuren zu erschaffen, diese zu steuern, zu vergrößern und in die Luft zu sprengen, da es alles Bomben sind. Aus diesem Grund werden die Mitglieder häufig für Attentatseinsätze eingesetzt, da eine Bombe meistens ihren Job erledigt und die Zielperson tötet. Auch kann sie zur Sabotage verwendet werden, um z.B. wichtige Gebäude zu sprengen oder Verbindungswege wie Brücken oder Tunnel. Künstlerisch sind die Mitglieder auch in den meisten Fällen auch sehr begabt. Ebenso hat der Nendo Deidara das Jibaku Bunshin no Jutsu entwickelt, welches allerdings auf dem Kage Bunshin no Jutsu aufbaute. Daher hat Deidara dieses Jutsu, das Kage Bunshin, innerhalb des Clans weitergereicht. So sind die Nendos in der Lage dieses zu erlernen. Das Wissen über das Tajuu Kage Bunshin blieb ihnen bis auf weiteres verwehrt.

      Lehmtasche
      In diesen Taschen bewahren Nendos ihren Lehm auf, den diese für Kibaku Nendo benötigen. Sie können ihre Lehmfiguren erschaffen, indem sie ihre Hände mit den Mündern in die Lehmtaschen steckt. Die Münder fressen dann den Lehm und spucken ihn in der gewünschten Form wieder aus. Danach kann man die Größe der Figuren je nach Belieben verändern. Erfundener Gegenstand

      Code: Alles auswählen

      [customningu]http://abload.de/img/nendotaschemfuk9.png|Lehmtasche|In diesen Taschen bewahren Nendos ihren Lehm auf, den diese für Kibaku Nendo benötigen. Sie können ihre Lehmfiguren erschaffen, indem sie ihre Hände mit den Mündern in die Lehmtaschen steckt. Die Münder fressen dann den Lehm und spucken ihn in der gewünschten Form wieder aus. Danach kann man die Größe der Figuren je nach Belieben verändern.[/customningu]

    ›› Ausgelöscht?:

      Früher gab es kaum Mitglieder, einer der bekanntesten war der damalige Deidara, welcher zu Akatsuki gehörte, doch dies ist schon lange her und der Clan konnte sich immer weiter ausbauen. Somit ist der Clan nicht ausgelöscht und es gibt noch zahlreiche Mitglieder, die den Clan bevölkern.

    ›› Mitglieder:

    Bild Bild Bild
    Bild



    ›› Voraussetzungen:

    • Charakter als direkter Bluterbe einer Nendo Familie
    • Ninjutsu muss eine Stärke sein.
    • Story-Begründung, wie das Verlassen Iwagakures zustande kam.
    • Charakter sollte Kunstverständnis haben
    • Doton als Erstelement

    ›› Ansprechpartner:







    Jutsu

    Rang E

    Name: Katsu ("Sprengen")
    Jutsuart: Ninjutsu | Hiden
    Rang: E-Rang
    Element: -
    Reichweite: Nah-Fern
    Chakraverbrauch: Gering-Mittel
    Voraussetzungen: Nendo-Clan, Ninjutsu 1
    Beschreibung: Diese Technik dient den Nendo-Mitgliedern dazu ihre erschaffenen Künste explodieren zu lassen. Aktivieren lässt sich diese Technik über die Chakrakonzentration und dem Tora Fingerzeichen. Desweiteren ist der Nendo in der Lage zu entscheiden, welche seiner Plastiken er zündet. Es wird nur eine Hand zum Einsetzen des Fingerzeichens benötigt.


    Code: Alles auswählen

    [b][color=navajowhite]Name:[/color][/b] Katsu ("Sprengen")
    [b][color=navajowhite]Jutsuart:[/color][/b] Ninjutsu | Hiden
    [b][color=navajowhite]Rang:[/color][/b] E-Rang
    [b][color=navajowhite]Element:[/color][/b] -
    [b][color=navajowhite]Reichweite:[/color][/b] Nah-Fern
    [b][color=navajowhite]Chakraverbrauch:[/color][/b] Gering-Mittel
    [b][color=navajowhite]Voraussetzungen:[/color][/b] Nendo-Clan, Ninjutsu 1
    [b][color=navajowhite]Beschreibung:[/color][/b] Diese Technik dient den Nendo-Mitgliedern dazu ihre erschaffenen Künste explodieren zu lassen. Aktivieren lässt sich diese Technik über die Chakrakonzentration und dem Tora Fingerzeichen. Desweiteren ist der Nendo in der Lage zu entscheiden, welche seiner Plastiken er zündet. Es wird nur eine Hand zum Einsetzen des Fingerzeichens benötigt.



    Rang D

    --------


    Rang C

    Name: Shī Wan ("C1")
    Jutsuart: Ninjutsu | Hiden
    Rang: C-B Rang
    Element: Doton
    Reichweite: Nah-Fern
    Chakraverbrauch: Variabel
    Voraussetzungen: Nendo-Clan, Kibaku Nendo, C-Rang: Ninjutsu 4, B-Rang: Ninjutsu 5
    Beschreibung: Der Anwender nimmt etwas Lehm und kaut es mit einem seiner Münder in den Händen und vermischt es mit Chakra und erstellt so kleinere bis mittelgroße Tiere und vergrößert diese dann. Diese Tiere sind wegen ihrer Größe meist perfekt für Überreraschungsangriffe oder zum Transport gedacht und haben trotz dessen, da sie oft nicht so groß sind, eine gute Explosionskraft. Schäden welche die Explosion anrichtet gehen von denen normaler Kibakufuda wie z.B. bei den Spinnen und Springflöhen bis zu mittleren Verbrennungen und Knochenbrüchen bedingt durch die Explosion sowie entstehender Druckwelle bei z.B. den 4 Flügel Vögeln.
    Beispielsweise können folgende Tiere erstellt werden:

    [table=width:650px;border:1px solid #808080;][tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;]Art[/td][td=border:1px solid #808080;]Chakraverbrauch[/td][td=border:1px solid #808080;]Explosionsradius[/td][td=border:1px solid #808080;]Geschwindigkeit[/td][td=border:1px solid #808080;]Benötigter Rang[/td][/tr]
    [tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;]Springfloh[/td][td=border:1px solid #808080;]Sehr gering[/td][td=border:1px solid #808080;]10 Zentimeter[/td][td=border:1px solid #808080;]5[/td][td=border:1px solid #808080;]C-Rang[/td][/tr]

    [tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;]Spinne[/td][td=border:1px solid #808080;]Gering[/td][td=border:1px solid #808080;]25 Zentimeter[/td][td=border:1px solid #808080;]5[/td][td=border:1px solid #808080;]C-Rang[/td][/tr]

    [tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;]Skarabäus[/td][td=border:1px solid #808080;]Gering[/td][td=border:1px solid #808080;]30 Zentimeter[/td][td=border:1px solid #808080;]5[/td][td=border:1px solid #808080;]C-Rang[/td][/tr]

    [tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;]Schlange[/td][td=border:1px solid #808080;]Gering[/td][td=border:1px solid #808080;]50 Zentimeter[/td][td=border:1px solid #808080;]5[/td][td=border:1px solid #808080;]C-Rang[/td][/tr]

    [tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;]Tausenfüßler[/td][td=border:1px solid #808080;]Mittel[/td][td=border:1px solid #808080;]1,5 Meter[/td][td=border:1px solid #808080;]5[/td][td=border:1px solid #808080;]B-Rang[/td][/tr]

    [tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;]Wasserfloh[/td][td=border:1px solid #808080;]Mittel[/td][td=border:1px solid #808080;]2,5 Meter[/td][td=border:1px solid #808080;]5[/td][td=border:1px solid #808080;]B-Rang[/td][/tr]

    [tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;]Fisch[/td][td=border:1px solid #808080;]Mittel[/td][td=border:1px solid #808080;]2,5 Meter[/td][td=border:1px solid #808080;]7 (da nur im Wasser möglich)[/td][td=border:1px solid #808080;]B-Rang[/td][/tr]

    [tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;]Eule[/td][td=border:1px solid #808080;]Mittel[/td][td=border:1px solid #808080;]2 Meter[/td][td=border:1px solid #808080;]8 (Luft), 4 (Boden)[/td][td=border:1px solid #808080;]B-Rang[/td][/tr]

    [tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;]Adler[/td][td=border:1px solid #808080;]Mittel[/td][td=border:1px solid #808080;]2 Meter[/td][td=border:1px solid #808080;]8 (Luft), 4 (Boden)[/td][td=border:1px solid #808080;]B-Rang[/td][/tr]

    [tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;]Vogel mit 4 Flügeln[/td][td=border:1px solid #808080;]Mittel[/td][td=border:1px solid #808080;]3,5 Meter[/td][td=border:1px solid #808080;]8 (Luft), 4 (Boden)[/td][td=border:1px solid #808080;]B-Rang[/td][/tr][/table]

    Code: Alles auswählen

    [b][color=navajowhite]Name:[/color][/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/a/ac/SpinnenDeidara.jpg]Shī Wan ("C1")[/url]
    [b][color=navajowhite]Jutsuart:[/color][/b] Ninjutsu | Hiden
    [b][color=navajowhite]Rang:[/color][/b] C-B Rang
    [b][color=navajowhite]Element:[/color][/b] Doton
    [b][color=navajowhite]Reichweite:[/color][/b] Nah-Fern
    [b][color=navajowhite]Chakraverbrauch:[/color][/b] Variabel
    [b][color=navajowhite]Voraussetzungen:[/color][/b] Nendo-Clan, Kibaku Nendo, C-Rang: Ninjutsu 4, B-Rang: Ninjutsu 5
    [b][color=navajowhite]Beschreibung:[/color][/b] Der Anwender nimmt etwas Lehm und kaut es mit einem seiner Münder in den Händen und vermischt es mit Chakra und erstellt so kleinere bis mittelgroße Tiere und vergrößert diese dann. Diese Tiere sind wegen ihrer Größe meist perfekt für Überreraschungsangriffe oder zum Transport gedacht und haben trotz dessen, da sie oft nicht so groß sind, eine gute Explosionskraft. Schäden welche die Explosion anrichtet gehen von denen normaler Kibakufuda wie z.B. bei den Spinnen und Springflöhen bis zu mittleren Verbrennungen und Knochenbrüchen bedingt durch die Explosion sowie entstehender Druckwelle bei z.B. den 4 Flügel Vögeln.
    Beispielsweise können folgende Tiere erstellt werden:

    [table=width:650px;border:1px solid #808080;][tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;][b]Art[/b][/td][td=border:1px solid #808080;][b]Chakraverbrauch[/b][/td][td=border:1px solid #808080;][b]Explosionsradius[/b][/td][td=border:1px solid #808080;][b]Geschwindigkeit[/b][/td][td=border:1px solid #808080;][b]Benötigter Rang[/b][/td][/tr]
    [tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;][url=http://de.narutopedia.eu/images/c/cb/FlohDeidara.jpg]Springfloh[/url][/td][td=border:1px solid #808080;]Sehr gering[/td][td=border:1px solid #808080;]10 Zentimeter[/td][td=border:1px solid #808080;]5[/td][td=border:1px solid #808080;]C-Rang[/td][/tr]

    [tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;][url=http://de.narutopedia.eu/images/a/ac/SpinnenDeidara.jpg]Spinne[/url][/td][td=border:1px solid #808080;]Gering[/td][td=border:1px solid #808080;]25 Zentimeter[/td][td=border:1px solid #808080;]5[/td][td=border:1px solid #808080;]C-Rang[/td][/tr]

    [tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;][url=http://de.narutopedia.eu/images/2/29/SasukevsDeidara-Drache.png]Skarabäus[/url][/td][td=border:1px solid #808080;]Gering[/td][td=border:1px solid #808080;]30 Zentimeter[/td][td=border:1px solid #808080;]5[/td][td=border:1px solid #808080;]C-Rang[/td][/tr]

    [tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;][url=http://images2.wikia.nocookie.net/__cb20091025001845/naruto/images/5/59/C1_-_Snake.jpg]Schlange[/url][/td][td=border:1px solid #808080;]Gering[/td][td=border:1px solid #808080;]50 Zentimeter[/td][td=border:1px solid #808080;]5[/td][td=border:1px solid #808080;]C-Rang[/td][/tr]

    [tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;][url=http://de.narutopedia.eu/images/e/ea/Hundertf%C3%BC%C3%9FerDeidara.jpg]Tausenfüßler[/url][/td][td=border:1px solid #808080;]Mittel[/td][td=border:1px solid #808080;]1,5 Meter[/td][td=border:1px solid #808080;]5[/td][td=border:1px solid #808080;]B-Rang[/td][/tr]

    [tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;][url=http://de.narutopedia.eu/images/9/9e/Koedernendo.jpg]Wasserfloh[/url][/td][td=border:1px solid #808080;]Mittel[/td][td=border:1px solid #808080;]2,5 Meter[/td][td=border:1px solid #808080;]5[/td][td=border:1px solid #808080;]B-Rang[/td][/tr]

    [tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;][url=http://de.narutopedia.eu/images/e/eb/Sanbi_Fisch.png]Fisch[/url][/td][td=border:1px solid #808080;]Mittel[/td][td=border:1px solid #808080;]2,5 Meter[/td][td=border:1px solid #808080;]7 (da nur im Wasser möglich)[/td][td=border:1px solid #808080;]B-Rang[/td][/tr]

    [tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;][url=http://de.narutopedia.eu/images/4/49/Rieseneule.png]Eule[/url][/td][td=border:1px solid #808080;]Mittel[/td][td=border:1px solid #808080;]2 Meter[/td][td=border:1px solid #808080;]8 (Luft), 4 (Boden)[/td][td=border:1px solid #808080;]B-Rang[/td][/tr]

    [tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;][url=http://de.narutopedia.eu/images/8/81/RiesenVogelDeidara.jpg]Adler[/url][/td][td=border:1px solid #808080;]Mittel[/td][td=border:1px solid #808080;]2 Meter[/td][td=border:1px solid #808080;]8 (Luft), 4 (Boden)[/td][td=border:1px solid #808080;]B-Rang[/td][/tr]
     
    [tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;][url=http://img839.imageshack.us/img839/3016/14w4w8.jpg]Vogel mit 4 Flügeln[/url][/td][td=border:1px solid #808080;]Mittel[/td][td=border:1px solid #808080;]3,5 Meter[/td][td=border:1px solid #808080;]8 (Luft), 4 (Boden)[/td][td=border:1px solid #808080;]B-Rang[/td][/tr][/table]


    Name: Nendo Bunshin no Jutsu ("Technik des Lehmdoppelgängers")
    Jutsuart: Ninjutsu | Hiden
    Rang: C-Rang
    Element: Doton
    Reichweite: Nah
    Chakraverbrauch: Variabel
    Voraussetzungen: Nendo Clan, Kibaku Nendo, Ninjutsu 4
    Beschreibung: Der Anwender erschafft aus Lehm einen Doppelgänger von sich selbst, welcher ähnlich wie ein Kage Bunshin ist, aber keine Informationen beim auflösten überträgt oder Jutsu anwenen kann. Er kann nur Lehmjutsu benutzen und sich nicht so weit vom Anwender entfernen wie ein Kage Bunshin. Dafür kann er sich in Lehm zurückverwandeln, sollte der Gegner ihn berühren oder zerstören und ihn so gefangen nehmen, da der Gegner dann ihm Lehm stecken bleibt und nur mit einer Stärke von 5 kann man aus dem Lehm freikommen. Der Explosionsradius beträgt hier ungefähr 3 Meter. C4 und C0 kann der Nendo Bunshin nicht benutzen. Wie alle Bunshin kann der Anwender ebenfalls mit diesem per Kawarimi den Platz tauschen.

    Code: Alles auswählen

    [b][color=navajowhite]Name:[/color][/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/9/9b/NendoBunshin.JPG]Nendo Bunshin no Jutsu ("Technik des Lehmdoppelgängers")[/url]
    [b][color=navajowhite]Jutsuart:[/color][/b] Ninjutsu | Hiden
    [b][color=navajowhite]Rang:[/color][/b] C-Rang
    [b][color=navajowhite]Element:[/color][/b] Doton
    [b][color=navajowhite]Reichweite:[/color][/b] Nah
    [b][color=navajowhite]Chakraverbrauch:[/color][/b] Variabel
    [b][color=navajowhite]Voraussetzungen:[/color][/b] Nendo Clan, Kibaku Nendo, Ninjutsu 4
    [b][color=navajowhite]Beschreibung:[/color][/b] Der Anwender erschafft aus Lehm einen Doppelgänger von sich selbst, welcher ähnlich wie ein Kage Bunshin ist, aber keine Informationen beim auflösten überträgt oder Jutsu anwenen kann. Er kann nur Lehmjutsu benutzen und sich nicht so weit vom Anwender entfernen wie ein Kage Bunshin. Dafür kann er sich in Lehm zurückverwandeln, sollte der Gegner ihn berühren oder zerstören und ihn so gefangen nehmen, da der Gegner dann ihm Lehm stecken bleibt und nur mit einer Stärke von 5 kann man aus dem Lehm freikommen. Der Explosionsradius beträgt hier ungefähr 3 Meter. C4 und C0 kann der Nendo Bunshin nicht benutzen. Wie alle Bunshin kann der Anwender ebenfalls mit diesem per Kawarimi den Platz tauschen.



    Rang B

    Name: Shī Wan - Senshi ("C1 - Krieger")
    Jutsuart: Ninjutsu | Hiden
    Rang: B-Rang
    Element: Doton
    Reichweite: Nah-Fern
    Chakraverbrauch: Mittel pro Krieger
    Voraussetzungen: Nendo Clan, Kibaku Nendo, Ninjutsu 5
    Beschreibung: Der Anwender kaut etwas Lehm in beiden Mündern in den Händen und vermischt diesen mit Chakra, danach wirft er es auf den Boden und aus den Lehmhaufen entstehen 2 geometrische Lehmkrieger, die etwas abstrakt aussehen. Diese Soldaten kann der Anwender durch eine Lehmkabelverbindung steuern und damit den Gegner angreifen. Werden sie zerstört, entstehen immer 2 neue Lehmkrieger aus den zerstörten Lehmhaufen (Hydraeffekt). Auch diese kann der Anwender kontrollieren, da sie mit dem Lehmkabel verbunden sind. Die Soldaten haben eine Explosionsstärke pro Soldat von 3 Metern Explosionsradius. Meistens wird der Gegner in die Enge getrieben und die Soldaten haften sich an diesen und werden dann gezündet. Der Lehm besitzt in diesem Fall eine spezielle Konsistenz, weshalb Taijutsuangriffe, die in den Lehm eindringen, stecken bleiben, woraus man sich mit einer Stärke von 6 selbst befreien kann. Während der Anwender die Soldaten steuert kann er keine anderen Jutsus benutzen da die Lehmkabel mit seinen Händen verbunden sind, allerdings kann er die Soldaten explodieren lassen auch wenn die Verbindung unterbrochen ist. Die Geschwindigkeit der Krieger beträgt 6. Die Schäden welche man durch Explosionstreffer eines Kriegers erhalten kann sind mittlere Verbrennungen sowie Knochenbrüche bedingt durch die Explosion und Druckwelle.

    Code: Alles auswählen

    [b][color=navajowhite]Name:[/color][/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/f/fa/SasukevsKreation.png]Shī Wan - Senshi ("C1 - Krieger")[/url]
    [b][color=navajowhite]Jutsuart:[/color][/b] Ninjutsu | Hiden
    [b][color=navajowhite]Rang:[/color][/b] B-Rang
    [b][color=navajowhite]Element:[/color][/b] Doton
    [b][color=navajowhite]Reichweite:[/color][/b] Nah-Fern
    [b][color=navajowhite]Chakraverbrauch:[/color][/b] Mittel pro Krieger
    [b][color=navajowhite]Voraussetzungen:[/color][/b] Nendo Clan, Kibaku Nendo, Ninjutsu 5
    [b][color=navajowhite]Beschreibung:[/color][/b] Der Anwender kaut etwas Lehm in beiden Mündern in den Händen und vermischt diesen mit Chakra, danach wirft er es auf den Boden und aus den Lehmhaufen entstehen 2 geometrische Lehmkrieger, die etwas abstrakt aussehen. Diese Soldaten kann der Anwender durch eine Lehmkabelverbindung steuern und damit den Gegner angreifen. Werden sie zerstört, entstehen immer 2 neue Lehmkrieger aus den zerstörten Lehmhaufen (Hydraeffekt). Auch diese kann der Anwender kontrollieren, da sie mit dem Lehmkabel verbunden sind. Die Soldaten haben eine Explosionsstärke pro Soldat von 3 Metern Explosionsradius. Meistens wird der Gegner in die Enge getrieben und die Soldaten haften sich an diesen und werden dann gezündet. Der Lehm besitzt in diesem Fall eine spezielle Konsistenz, weshalb Taijutsuangriffe, die in den Lehm eindringen, stecken bleiben, woraus man sich mit einer Stärke von 6 selbst befreien kann. Während der Anwender die Soldaten steuert kann er keine anderen Jutsus benutzen da die Lehmkabel mit seinen Händen verbunden sind, allerdings kann er die Soldaten explodieren lassen auch wenn die Verbindung unterbrochen ist. Die Geschwindigkeit der Krieger beträgt 6. Die Schäden welche man durch Explosionstreffer eines Kriegers erhalten kann sind mittlere Verbrennungen sowie Knochenbrüche bedingt durch die Explosion und Druckwelle.


    Name: Sesshoku Tai ("Berührungszone")
    Jutsuart: Ninjutsu | Hiden
    Rang: B-Rang
    Element: -
    Reichweite: -
    Chakraverbrauch: Chakraverbrauch des Nendo Jutsus + Nächstniedriger Chakraverbrauch des Jutsus
    Voraussetzungen: Nendo Clan, Kibaku Nendo, Ninjutsu 5
    Beschreibung: Dieses Jutsu verstärkt die claneigenen Nendo Jutsus, allerdings nicht in der Explosionsstärke, sondern verleiht den Kunstwerken eine Art "Minenfunktion". Das bedeutet, dass die Künste bei Druckeinwirkung explodieren. Beispielsweise bei einem Schlag oder einem Schwertangriff.

    Code: Alles auswählen

    [b][color=navajowhite]Name:[/color][/b] Sesshoku Tai ("Berührungszone")
    [b][color=navajowhite]Jutsuart:[/color][/b] Ninjutsu | Hiden
    [b][color=navajowhite]Rang:[/color][/b] B-Rang
    [b][color=navajowhite]Element:[/color][/b] -
    [b][color=navajowhite]Reichweite:[/color][/b] -
    [b][color=navajowhite]Chakraverbrauch:[/color][/b] Chakraverbrauch des Nendo Jutsus + Nächstniedriger Chakraverbrauch des Jutsus
    [b][color=navajowhite]Voraussetzungen:[/color][/b] Nendo Clan, Kibaku Nendo, Ninjutsu 5
    [b][color=navajowhite]Beschreibung:[/color][/b] Dieses Jutsu verstärkt die claneigenen Nendo Jutsus, allerdings nicht in der Explosionsstärke, sondern verleiht den Kunstwerken eine Art "Minenfunktion". Das bedeutet, dass die Künste bei Druckeinwirkung explodieren. Beispielsweise bei einem Schlag oder einem Schwertangriff.




    Code: Alles auswählen

    [Konohajutsu]Kage Bunshin no Jutsu[/Konohajutsu]



    Rang A

    Name: Jibaku Bunshin no Jutsu ("Technik Selbstzerstörung-Doppelgänger")
    Jutsuart: Ninjutsu | Hiden
    Rang: A-Rang
    Element: Doton
    Reichweite: Nah
    Chakraverbrauch: Hoch
    Voraussetzungen: Nendo Clan, Kibaku Nendo, Kage Bunshin, Ninjutsu 7
    Beschreibung: Diese Technik basiert auf dem Kage Bunshin no Jutsu und ist auch nur mit diesem ausführbar. Bei der Erstellung besteht noch kein Unterschied. Die Technik besteht nämlich darin, dass der Kage Bunshin des Nendos seinen Lehm frisst und so eine Selbstzerstörung in die Wege leitet. Der Bunshin bläht allmählich auf, bis es letztendlich zu dem großen "Boom" kommt. Diese Explosion hat einen Radius von 25 Metern, pulverisiert die Umgebung und fügt bei einem Treffer schwere Verbrennungen und Knochenbrüche zu bedingt durch die Explosion sowie Druckwelle.

    Code: Alles auswählen

    [b][color=navajowhite]Name:[/color][/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/c/c6/Jibaku1.jpg]Jibaku Bunshin no Jutsu ("Technik Selbstzerstörung-Doppelgänger")[/url]
    [b][color=navajowhite]Jutsuart:[/color][/b] Ninjutsu | Hiden
    [b][color=navajowhite]Rang:[/color][/b] A-Rang
    [b][color=navajowhite]Element:[/color][/b] Doton
    [b][color=navajowhite]Reichweite:[/color][/b] Nah
    [b][color=navajowhite]Chakraverbrauch:[/color][/b] Hoch
    [b][color=navajowhite]Voraussetzungen:[/color][/b] Nendo Clan, Kibaku Nendo, Kage Bunshin, Ninjutsu 7
    [b][color=navajowhite]Beschreibung:[/color][/b] Diese Technik basiert auf dem Kage Bunshin no Jutsu und ist auch nur mit diesem ausführbar. Bei der Erstellung besteht noch kein Unterschied. Die Technik besteht nämlich darin, dass der Kage Bunshin des Nendos seinen Lehm frisst und so eine Selbstzerstörung in die Wege leitet. Der Bunshin bläht allmählich auf, bis es letztendlich zu dem großen "Boom" kommt. Diese Explosion hat einen Radius von 25 Metern, pulverisiert die Umgebung und fügt bei einem Treffer schwere Verbrennungen und Knochenbrüche zu bedingt durch die Explosion sowie Druckwelle.


    Name: Shī Tsū - Doragon ("C2 - Drache")
    Jutsuart: Ninjutsu | Hiden
    Rang: A-Rang
    Element: Doton
    Reichweite: Nah-Fern
    Chakraverbrauch: Hoch-Sehr hoch
    Voraussetzungen: Nendo Clan, Kibaku Nendo, Ninjutsu 7
    Beschreibung: Der Anwender nimmt in beide Münder in den Händen Lehm, vermischt diesen mit Chakra, dann fügt er beide Hände zusammen und formt aus dieser großen Menge Lehm eine Drachenfigur. Diesen vergrößert er dann. (Länge 35 Meter, Flügelspannweite 20 Meter, Höhe 5 Meter). Dieser Lehmdrache kann, wenn er seinen Schwanz reduziert daraus C1 Bomben herstellen (siehe C1 Tabelle) und diese aus seinem Mund abfeuern oder herausfallen lassen. Die Geschwindigkeit der Geschosse beträgt 7. Da der Drache selbst aus chakrahaltigem Lehm besteht kann der Anwender auch ihn zünden. Der Explosionsradius beträgt hierbei 25 Meter und der Gegner erleidet bei einem Treffer schwere Verbrennungen und Knochenbrüche durch die Explosion und die Druckwelle. Die Fluggeschwindigkeit des Drachen beträgt 9, jedoch ist die Geschwindigkeit am Boden um die Hälfte reduziert.

    Code: Alles auswählen

    [b][color=navajowhite]Name:[/color][/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/c/c9/Deidara_c2.png]Shī Tsū - Doragon ("C2 - Drache")[/url]
    [b][color=navajowhite]Jutsuart:[/color][/b] Ninjutsu | Hiden
    [b][color=navajowhite]Rang:[/color][/b] A-Rang
    [b][color=navajowhite]Element:[/color][/b] Doton
    [b][color=navajowhite]Reichweite:[/color][/b] Nah-Fern
    [b][color=navajowhite]Chakraverbrauch:[/color][/b] Hoch-Sehr hoch
    [b][color=navajowhite]Voraussetzungen:[/color][/b] Nendo Clan, Kibaku Nendo, Ninjutsu 7
    [b][color=navajowhite]Beschreibung:[/color][/b] Der Anwender nimmt in beide Münder in den Händen Lehm, vermischt diesen mit Chakra, dann fügt er beide Hände zusammen und formt aus dieser großen Menge Lehm eine Drachenfigur. Diesen vergrößert er dann. (Länge 35 Meter, Flügelspannweite 20 Meter, Höhe 5 Meter). Dieser Lehmdrache kann, wenn er seinen Schwanz reduziert daraus C1 Bomben herstellen (siehe C1 Tabelle) und diese aus seinem Mund abfeuern oder herausfallen lassen. Die Geschwindigkeit der Geschosse beträgt 7. Da der Drache selbst aus chakrahaltigem Lehm besteht kann der Anwender auch ihn zünden. Der Explosionsradius beträgt hierbei 25 Meter und der Gegner erleidet bei einem Treffer schwere Verbrennungen und Knochenbrüche durch die Explosion und die Druckwelle. Die Fluggeschwindigkeit des Drachen beträgt 9, jedoch ist die Geschwindigkeit am Boden um die Hälfte reduziert.



    Rang S

    Name: Shī Surī ("C3")
    Jutsuart: Ninjutsu | Hiden
    Rang: S-Rang
    Element: Doton
    Reichweite: Nah-Fern
    Chakraverbrauch: Extrem hoch
    Voraussetzungen: Nendo Clan, Kibaku Nendo, Ninjutsu 8
    Beschreibung: Der Anwender nimmt Lehm mit seinen beiden Mündern in den Händen auf, kaut diesen durch und vermischt ihn mit Chakra und erstellt daraus eine eierförmige vogelähnliche Bombe bzw ein geflügeltes Wesen, welche bereits in ihrer kleinen Form fast so groß ist wie ein Straußenei. Dann vergrößert der Anwender die Bombe welche dann eine Größe von knapp 7 Meter hat und ihre Hände/Flügel ausbreitet. Dort lässt er sie fallen und zündet sie mehrere Meter über dem Boden. Die Explosionskraft dieser Bombe ist von allen die der Kibaku Nendo Nutzer erstellen kann die Zweitstärkste. Ihre Explosionskraft beträgt 2 Kilometer wodurch sie in der Lage ist einem Ninjadorf extremen Schaden zuzufügen. Die Explosion dieser Bombe pulverisiert dabei alles in ihrem Wirkungsbereich, womit ein Überleben eines Treffers unmöglich ist.

    Code: Alles auswählen

    [b][color=navajowhite]Name:[/color][/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/f/f5/Gefl%C3%BCgeltesWesenDeidara.jpg]Shī Surī ("C3")[/url]
    [b][color=navajowhite]Jutsuart:[/color][/b] Ninjutsu | Hiden
    [b][color=navajowhite]Rang:[/color][/b] S-Rang
    [b][color=navajowhite]Element:[/color][/b] Doton
    [b][color=navajowhite]Reichweite:[/color][/b] Nah-Fern
    [b][color=navajowhite]Chakraverbrauch:[/color][/b] Extrem hoch
    [b][color=navajowhite]Voraussetzungen:[/color][/b] Nendo Clan, Kibaku Nendo, Ninjutsu 8
    [b][color=navajowhite]Beschreibung:[/color][/b] Der Anwender nimmt Lehm mit seinen beiden Mündern in den Händen auf, kaut diesen durch und vermischt ihn mit Chakra und erstellt daraus eine eierförmige vogelähnliche Bombe bzw ein geflügeltes Wesen, welche bereits in ihrer kleinen Form fast so groß ist wie ein Straußenei. Dann vergrößert der Anwender die Bombe welche dann eine Größe von knapp 7 Meter hat und ihre Hände/Flügel ausbreitet. Dort lässt er sie fallen und zündet sie mehrere Meter über dem Boden. Die Explosionskraft dieser Bombe ist von allen die der Kibaku Nendo Nutzer erstellen kann die Zweitstärkste. Ihre Explosionskraft beträgt 2 Kilometer wodurch sie in der Lage ist einem Ninjadorf extremen Schaden zuzufügen. Die Explosion dieser Bombe pulverisiert dabei alles in ihrem Wirkungsbereich, womit ein Überleben eines Treffers unmöglich ist.


    Name: Shī Fō - Karura ("C4 - Garuda")
    Jutsuart: Ninjutsu | Hiden
    Rang: S-Rang
    Element: Doton
    Reichweite: Nah-Fern
    Chakraverbrauch: Extrem hoch
    Voraussetzungen: Nendo Clan, Kibaku Nendo, Ninjutsu 9
    Beschreibung: Der Anwender nimmt etwas Lehm in seinem normalen Mund und kaut diesen durch und vermischt diesen mit Chakra, danach spuckt er den Lehmhaufen aus und daraus wird ein sehr großes Abbild des Anwenders (12 Meter). Dieses kann der Anwender wie alle seiner Kibaku Nendo steuern. Der Riesennendo bewegt sich mit einer Geschwindigkeit von 6 fort. Zündet der Anwender diese Bombe explodiert sie nicht direkt, sie platzt besser gesagt und eine unsichtbare Druckwelle treibt winzig kleine Nano Bomben durch die Luft. Diese Nanobomben gelangen durch die Atemwege (Auch Haut) oder andere Öffnungen in die Körper von Lebewesen. Dort verteilen sie sich im gesamten Körper und dann zündet der Anwender diese Bomben und alle die die Nanobomben in ihren Körpern haben lösen sich praktisch auf, sie zerfallen regelrecht zu Staub, da die Nanobomben den Körper auf Zellularer Ebene zerstört. Gesehen können diese Nanabomben mit dem menschlichen Auge nicht, so ist eine bestimmte Fähigkeit, wie beispielsweise das Sharingan oder eine starke Vergrößerungssicht nötig. Die Reichweite der Druckwelle beträgt 50 Meter Radius, wobei sie vom Anwender weg geht, also er nicht getroffen wird. Auch kann der Anwender die große Bombe wie ein Ballon aus seinem Mund auspusten und den Gegner dann direkt darin einsperren und sie zünden, so zerfällt er sofort zu Staub.

    Code: Alles auswählen

    [b][color=navajowhite]Name:[/color][/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/9/96/C4-mini.png]Shī Fō - Karura ("C4 - Garuda")[/url]
    [b][color=navajowhite]Jutsuart:[/color][/b] Ninjutsu | Hiden
    [b][color=navajowhite]Rang:[/color][/b] S-Rang
    [b][color=navajowhite]Element:[/color][/b] Doton
    [b][color=navajowhite]Reichweite:[/color][/b] Nah-Fern
    [b][color=navajowhite]Chakraverbrauch:[/color][/b] Extrem hoch
    [b][color=navajowhite]Voraussetzungen:[/color][/b] Nendo Clan, Kibaku Nendo, Ninjutsu 9
    [b][color=navajowhite]Beschreibung:[/color][/b] Der Anwender nimmt etwas Lehm in seinem normalen Mund und kaut diesen durch und vermischt diesen mit Chakra, danach spuckt er den Lehmhaufen aus und daraus wird ein sehr großes Abbild des Anwenders (12 Meter). Dieses kann der Anwender wie alle seiner Kibaku Nendo steuern. Der Riesennendo bewegt sich mit einer Geschwindigkeit von 6 fort. Zündet der Anwender diese Bombe explodiert sie nicht direkt, sie platzt besser gesagt und eine unsichtbare Druckwelle treibt winzig kleine Nano Bomben durch die Luft. Diese Nanobomben gelangen durch die Atemwege (Auch Haut) oder andere Öffnungen in die Körper von Lebewesen. Dort verteilen sie sich im gesamten Körper und dann zündet der Anwender diese Bomben und alle die die Nanobomben in ihren Körpern haben lösen sich praktisch auf, sie zerfallen regelrecht zu Staub, da die Nanobomben den Körper auf Zellularer Ebene zerstört. Gesehen können diese Nanabomben mit dem menschlichen Auge nicht, so ist eine bestimmte Fähigkeit, wie beispielsweise das Sharingan oder eine starke Vergrößerungssicht nötig. Die Reichweite der Druckwelle beträgt 50 Meter Radius, wobei sie vom Anwender weg geht, also er nicht getroffen wird. Auch kann der Anwender die große Bombe wie ein Ballon aus seinem Mund auspusten und den Gegner dann direkt darin einsperren und sie zünden, so zerfällt er sofort zu Staub.


    Name: Kyūkyoku Geijutsu: Shī Ō ("Ultimative Kunst: C0")
    Jutsuart: Ninjutsu | Hiden
    Rang: S-Rang
    Element: Doton
    Reichweite: Nah-Fern
    Chakraverbrauch: Sämtliches Chakra des Anwenders
    Voraussetzungen: Nendo Clan, Kibaku Nendo, Ninjutsu 8
    Beschreibung: Hierbei öffnet der Anwender den Mund an seiner Brust, isst damit eine geringe Menge Lehm und vermischt diesen dann mit seinem kompletten restlichen Chakra. Dabei löst sich der Anwender auf, wird zu einer kleinen schwarzen Kugel mit seinem fiesen Grinsen, dann zündet er die Kugel und eine gewaltige Explosion wird ausgelöst, welche noch Kilometer weit entfernt zu sehen ist. Dabei entsteht ein riesiger heller Lichtkegel, welcher in der Lage ist bei näherer Ansicht jene zu blenden, der die Form eines Sterns bzw. einer Person mit ausgestreckten Armen hat, entsteht. Die Explosionskraft ist gewaltig und zerstört ganze Landstriche, alles innerhalb des Wirkungsbereichs wird pulverisiert. Der Explosionsradius beträgt über 10 Kilometer. Der Nachteil an der Technik ist, dass der Anwender hierbei stirbt da er sich selbst und sein gesamtes restliches Chakra opfert um alles in seiner Umgebung mit in die Luft zu sprengen. Entkommen kann man dieser Technik mit reiner Geschwindigkeit nicht, da der Explosionsradius zu groß ist und kein Ninja so schnell 10 Kilometer überwinden kann.

    Code: Alles auswählen

    [b][color=navajowhite]Name:[/color][/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/6/6d/Deidara-C0_2.png]Kyūkyoku Geijutsu: Shī Ō ("Ultimative Kunst: C0")[/url]
    [b][color=navajowhite]Jutsuart:[/color][/b] Ninjutsu | Hiden
    [b][color=navajowhite]Rang:[/color][/b] S-Rang
    [b][color=navajowhite]Element:[/color][/b] Doton
    [b][color=navajowhite]Reichweite:[/color][/b] Nah-Fern
    [b][color=navajowhite]Chakraverbrauch:[/color][/b] Sämtliches Chakra des Anwenders
    [b][color=navajowhite]Voraussetzungen:[/color][/b] Nendo Clan, Kibaku Nendo, Ninjutsu 8
    [b][color=navajowhite]Beschreibung:[/color][/b] Hierbei öffnet der Anwender den Mund an seiner Brust, isst damit eine geringe Menge Lehm und vermischt diesen dann mit seinem kompletten restlichen Chakra. Dabei löst sich der Anwender auf, wird zu einer kleinen schwarzen Kugel mit seinem fiesen Grinsen, dann zündet er die Kugel und eine gewaltige Explosion wird ausgelöst, welche noch Kilometer weit entfernt zu sehen ist. Dabei entsteht ein riesiger heller Lichtkegel, welcher in der Lage ist bei näherer Ansicht jene zu blenden, der die Form eines Sterns bzw. einer Person mit ausgestreckten Armen hat, entsteht. Die Explosionskraft ist gewaltig und zerstört ganze Landstriche, alles innerhalb des Wirkungsbereichs wird pulverisiert. Der Explosionsradius beträgt über 10 Kilometer. Der Nachteil an der Technik ist, dass der Anwender hierbei stirbt da er sich selbst und sein gesamtes restliches Chakra opfert um alles in seiner Umgebung mit in die Luft zu sprengen. Entkommen kann man dieser Technik mit reiner Geschwindigkeit nicht, da der Explosionsradius zu groß ist und kein Ninja so schnell 10 Kilometer überwinden kann.

Benutzeravatar
Winry Rokkuberu
||
||
Beiträge: 5648
Registriert: Mi 23. Dez 2009, 13:00
Vorname: Winry
Nachname: Rokkuberu
Alter: 18 Jahre
Größe: 1,67Meter
Gewicht: 63 Kilogramm
Rang: Chunin
Clan: Keiner
Wohnort: Reisend
Stats: 34
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: Lyusaki #5281

Re: Nendo Clan

Beitragvon Winry Rokkuberu » Mo 27. Feb 2017, 16:43

Clan wird archiviert. Fähigkeit der Nendo kann als Einzelfähigkeit neu beworben werden ähnlich wie beim Sumi Clan der entfernt wurde die Tintenjutsu.
Handeln | Reden | Denken | Hachibi redet | Reden im Geiste | Npc | Jutsu

"Her Will, Her Decision , Her Fate
Charakter Bewerbung | Battle Theme
Bild
(Mantel Teil kaputt, ohne Schal und Brille)
Bild


Zurück zu „Archiv [Clan]“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast