Ninjutsuliste

Hier befinden sich alle Themen, die nicht mehr gebraucht werden oder bereits erledigt sind.
Nakamura Masaru

Ninjutsuliste

Beitragvon Nakamura Masaru » Mo 23. Nov 2009, 17:36

[align=center][font=Century Gothic]Ninjutsuliste[/font][/align]

[align=center][table=width:600px;border:1px solid #808080;][tr=text-align:center;][td=border:1px solid #808080;]E-Rang[/td][td=border:1px solid #808080;]D-Rang[/td][td=border:1px solid #808080;]C-Rang[/td][td=border:1px solid #808080;]B-Rang[/td][td=border:1px solid #808080;]A-Rang[/td][td=border:1px solid #808080;]S-Rang[/td][/tr][/table][/align]

[align=center]Falls ihr weitere Ninjutsus sucht, schaut doch einmal in unsere selbsterfundene Ninjutsu Liste.[/align]

Nakamura Masaru

E-Rang

Beitragvon Nakamura Masaru » Mo 23. Nov 2009, 17:50

[align=center]Bild[/align]

Name: Henge no Jutsu ("Technik der Verwandlung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: E-Rang
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Sehr gering
Voraussetzung: Ninjutsu 1
Beschreibung: Henge no Jutsu ist ein E-Rang Ninjutsu, das jeder Shinobi in der Ninja-Akademie erlernt. Das Jutsu erlaubt dem Anwender sich in ein bestimmtes Objekt oder in eine bestimmte Person zu verwandeln. Dabei wird sogar die Stimme kopiert.

Code: Alles auswählen

[b]Name: [/b][url=http://de.narutopedia.eu/images/a/a5/HengenoJutsu.gif]Henge no Jutsu ("Technik der Verwandlung")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] E-Rang
[b]Reichweite:[/b] Selbst
[b]Chakraverbrauch:[/b] Sehr gering
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 1
[b]Beschreibung:[/b] Henge no Jutsu ist ein E-Rang Ninjutsu, das jeder Shinobi in der Ninja-Akademie erlernt. Das Jutsu erlaubt dem Anwender sich in ein bestimmtes Objekt oder in eine bestimmte Person zu verwandeln. Dabei wird sogar die Stimme kopiert.


Name: Kawarimi no Jutsu ("Technik des Körpertausches")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: E-Rang
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Gering
Voraussetzung: Ninjutsu 1
Beschreibung: Kawarimi no Jutsu ist eine Technik, bei welcher der eigene Körper mit dem eines Tieres oder einem Gegenstand getauscht wird, welcher dann die Gestalt des Anwenders annimmt. So wird dem Gegner ein unechtes Angriffsobjekt geboten und dieser wird so ausgetrickst, damit er sich eine Blöße gibt und angegriffen werden kann. Jedoch muss mit dem jeweiigen Tauschobjekt Sichtkontakt bestehen.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/3/3a/Kawarimi1.jpg]Kawarimi no Jutsu ("Technik des Körpertausches")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] E-Rang
[b]Reichweite:[/b] Selbst
[b]Chakraverbrauch:[/b] Gering
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 1
[b]Beschreibung:[/b] Kawarimi no Jutsu ist eine Technik, bei welcher der eigene Körper mit dem eines Tieres oder einem Gegenstand getauscht wird, welcher dann die Gestalt des Anwenders annimmt. So wird dem Gegner ein unechtes Angriffsobjekt geboten und dieser wird so ausgetrickst, damit er sich eine Blöße gibt und angegriffen werden kann. Jedoch muss mit dem jeweiigen Tauschobjekt Sichtkontakt bestehen.


Name: Bunshin no Jutsu ("Technik der Körperteilung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: E-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Sehr gering
Voraussetzung: Ninjutsu 1
Beschreibung: Bunshin no Jutsu ist ein Standard-Jutsu, welches man bereits auf der Ninja-Akademie lernt. Bei dieser Technik erschafft der Anwender Kopien von sich selbst. Diese Doppelgänger sind zwar eigenständige Wesen, haben aber keinerlei Substanz und können deshalb auch keinen Schaden anrichten. Sie dienen zur Ablenkung und Verwirrung des Gegners. Je nach Menge des eingesetzten Chakras entsteht eine bestimmte Anzahl von Doppelgängern. Berührt so ein Doppelgänger seinen Gegner oder wird berührt, verschwindet er.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/7/7e/Bunshin2.jpg]Bunshin no Jutsu ("Technik der Körperteilung")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] E-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakraverbrauch:[/b] Sehr gering
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 1
[b]Beschreibung:[/b] Bunshin no Jutsu ist ein Standard-Jutsu, welches man bereits auf der Ninja-Akademie lernt. Bei dieser Technik erschafft der Anwender Kopien von sich selbst. Diese Doppelgänger sind zwar eigenständige Wesen, haben aber keinerlei Substanz und können deshalb auch keinen Schaden anrichten. Sie dienen zur Ablenkung und Verwirrung des Gegners. Je nach Menge des eingesetzten Chakras entsteht eine bestimmte Anzahl von Doppelgängern. Berührt so ein Doppelgänger seinen Gegner oder wird berührt, verschwindet er.


Name: Kakuremino no Jutsu ("Technik des sich-unter-einem-Regenmantel-Versteckens")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: E-Rang
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: -
Voraussetzung: Ninjutsu 1
Beschreibung: Kakuremino no Jutsu ist ein Ninjutsu, das im Endeffekt jeder Ninja beherrscht. Vom Können des Anwenders abhängig, versteckt man sich dabei hinter einem Umhang, der mehr oder weniger genauso aussieht wie der Hintergrund.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/f/fb/Kakuremino.jpg]Kakuremino no Jutsu ("Technik des sich-unter-einem-Regenmantel-Versteckens")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] E-Rang
[b]Reichweite:[/b] Selbst
[b]Chakraverbrauch:[/b] -
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 1
[b]Beschreibung:[/b] Kakuremino no Jutsu ist ein Ninjutsu, das im Endeffekt jeder Ninja beherrscht. Vom Können des Anwenders abhängig, versteckt man sich dabei hinter einem Umhang, der mehr oder weniger genauso aussieht wie der Hintergrund.


Name: Nawanuke no Jutsu ("Technik der Fesselentfernung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: E-Rang
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: -
Voraussetzung: Ninjutsu 1
Beschreibung: Nawanuke no Jutsu ist ein Jutsu, mit dem es dem Anwender möglich ist, sich aus z.B Fesseln zu befreien. Um es auszuführen, muss der Anwender seine Gelenke auskugeln, um sich dann von den Fesseln lösen zu können. Selbstverständlich muss das anatomisch realistisch sein.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/e/e1/Nawanuke.jpg]Nawanuke no Jutsu ("Technik der Fesselentfernung")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] E-Rang
[b]Reichweite:[/b] Selbst
[b]Chakraverbrauch:[/b] -
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 1
[b]Beschreibung:[/b] Nawanuke no Jutsu ist ein Jutsu, mit dem es dem Anwender möglich ist, sich aus z.B Fesseln zu befreien. Um es auszuführen, muss der Anwender seine Gelenke auskugeln, um sich dann von den Fesseln lösen zu können. Selbstverständlich muss das anatomisch realistisch sein.


Name: Jibaku Fuda: Kassei ("Explosionstag aktivieren")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: E-Rang
Reichweite: Sichtweite
Chakraverbrauch: Gering-Mittel
Voraussetzung: Ninjutsu 1
Beschreibung: Der Shinobi konzentriert sein Chakra, um den Mechanismus einer entfernten Bombe zu aktivieren. Diese Technik ist mit genügend Übung steigerungsfähig. Kann ein Akademiestudent zunächst nur normale Explosionstags zünden, so besitzt ein A-Rang Shinobi eine größere Reichweite und kann die Explosionskraft verstärken.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://images1.wikia.nocookie.net/denaruto3/de/images/7/72/Bombe1.jpg]Jibaku Fuda: Kassei ("Explosionstag aktivieren")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] E-Rang
[b]Reichweite:[/b] Sichtweite
[b]Chakraverbrauch:[/b] Gering-Mittel
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 1
[b]Beschreibung:[/b] Der Shinobi konzentriert sein Chakra, um den Mechanismus einer entfernten Bombe zu aktivieren. Diese Technik ist mit genügend Übung steigerungsfähig. Kann ein Akademiestudent zunächst nur normale Explosionstags zünden, so besitzt ein A-Rang Shinobi eine größere Reichweite und kann die Explosionskraft verstärken.


Name: Kai ("Auflösen")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: E-A Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Gering-Sehr hoch
Voraussetzung: E-Rang: Chakra 1; D-Rang: Chakra 2; C-Rang: Chakra 4; B-Rang: Chakra 5; A-Rang: Chakra 7.
Beschreibung: Kai ist ein Ninjutsu das dem Anwender erlaubt den Effekt eines Genjutsus abzuwehren. Nachdem man das benötigte Fingerzeichen geformt hat, kann das Genjutsu an dem Ninja nichts mehr bewirken. Der Ninja kann diese Technik auch dafür verwenden, um andere Ninjas zu befreien, die nicht im Stande waren das Genjutsu abzuwehren. Der Anwender muss allerdings das Opfer berühren, um die Illusion aufzuheben. Um Jutsus des Ranges S-Rang aufzulösen, benötigt man eine Chakrakontrolle von mindestens 8. [Es ist lediglich möglich Genjutsu des Ranges aufzulösen, auf welchem Kai beherrscht wird. Ausnahme A-Rang Kai: Es ist möglich S-Rang aufzulösen, sofern der Genjutsu-Stat ausreicht.]

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/e/ef/Kai.jpg]Kai ("Auflösen")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] E-A Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakraverbrauch:[/b] Gering-Sehr hoch
[b]Voraussetzung:[/b] E-Rang: Chakra 1; D-Rang: Chakra 2; C-Rang: Chakra 4; B-Rang: Chakra 5; A-Rang: Chakra 7.
[b]Beschreibung:[/b] Kai ist ein Ninjutsu das dem Anwender erlaubt den Effekt eines Genjutsus abzuwehren. Nachdem man das benötigte Fingerzeichen geformt hat, kann das Genjutsu an dem Ninja nichts mehr bewirken. Der Ninja kann diese Technik auch dafür verwenden, um andere Ninjas zu befreien, die nicht im Stande waren das Genjutsu abzuwehren. Der Anwender muss allerdings das Opfer berühren, um die Illusion aufzuheben. Um Jutsus des Ranges S-Rang aufzulösen, benötigt man eine Chakrakontrolle von mindestens 8. [Es ist lediglich möglich Genjutsu des Ranges aufzulösen, auf welchem Kai beherrscht wird. Ausnahme A-Rang Kai: Es ist möglich S-Rang aufzulösen, sofern der Genjutsu-Stat ausreicht.]

Nakamura Masaru

D-Rang

Beitragvon Nakamura Masaru » Mo 23. Nov 2009, 18:04

[align=center]Bild[/align]

Name: Kage Shuriken no Jutsu ("Technik des Schatten-Shuriken")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: D-Rang
Reichweite: Mittel-Fern
Chakraverbrauch: -
Voraussetzung: Ninjutsu 2, Shuriken
Beschreibung: Bei Kage Shuriken no Jutsu wirft der Anwender zwei Shuriken hintereinander auf den Gegner, sodass sich eine der Wurfwaffen im Schatten der anderen befindet. Ziel dieser Technik ist es, die Aufmerksamkeit des Gegners auf das erste Shuriken zu lenken, damit er das zweite Shuriken erst bemerkt, wenn es zu spät für ein Ausweichmanöver ist.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/e/e8/KageShuriken.jpg]Kage Shuriken no Jutsu ("Technik des Schatten-Shuriken")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] D-Rang
[b]Reichweite:[/b] Mittel-Fern
[b]Chakraverbrauch:[/b] -
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 2, Shuriken
[b]Beschreibung:[/b] Bei Kage Shuriken no Jutsu wirft der Anwender zwei Shuriken  hintereinander auf den Gegner, sodass sich eine der Wurfwaffen im Schatten der anderen befindet. Ziel dieser Technik ist es, die Aufmerksamkeit des Gegners auf das erste Shuriken zu lenken, damit er das zweite Shuriken erst bemerkt, wenn es zu spät für ein Ausweichmanöver ist.


Name: Kage Senbon ("Schattensenbon")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: D-Rang
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: -
Voraussetzung: Ninjutsu 2, Senbon
Beschreibung: Kage Senbon ("Schattensenbon") ist ein simples Jutsu, welches geringfügige Ähnlichkeit mit Kage Shuriken no Jutsu hat. Dabei wirft der Anwender Senbon mit Glöckchen auf den Gegner, die dessen Aufmerksamkeit auf sich lenken sollen, wenn dieser ihnen ausweicht. Hinter den Senbon mit Glöckchen verstecken sich normale Senbon, die der Gegner nicht bemerkt und von denen er getroffen wird, weil er nur auf die Glöckchen achtet. Kennt man den Trick hinter dieser Technik, kann man leicht ausweichen.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/4/41/Kage-Senbon.jpg]Kage Senbon ("Schattensenbon")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] D-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah-Mittel
[b]Chakraverbrauch:[/b] -
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 2, Senbon
[b]Beschreibung:[/b] Kage Senbon ("Schattensenbon") ist ein simples Jutsu, welches geringfügige Ähnlichkeit mit Kage Shuriken no Jutsu hat. Dabei wirft der Anwender Senbon mit Glöckchen auf den Gegner, die dessen Aufmerksamkeit auf sich lenken sollen, wenn dieser ihnen ausweicht. Hinter den Senbon mit Glöckchen verstecken sich normale Senbon, die der Gegner nicht bemerkt und von denen er getroffen wird, weil er nur auf die Glöckchen achtet. Kennt man den Trick hinter dieser Technik, kann man leicht ausweichen.


Name: Ninpō: Kirigakure no Jutsu ("Ninjamethode: Technik des Nebelversteckens")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: D-Rang
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Gering-Mittel
Voraussetzung: Ninjutsu 2, Kiri- und Amegakure Shinobi
Beschreibung: Ninpō: Kirigakure no Jutsu wird unter Anderem von Shinobi aus Kirigakure und Amegakure eingesetzt. Um dieses Jutsu anzuwenden, lässt der Anwender einen dichten Nebel entstehen, welcher die Sicht extrem beeinträchtigt.
Dies kann sehr nützlich sein wenn man sich zum Beispiel verstecken will und den Gegner überraschend angreifen möchte. Man kann sich, sollte das Jutsu effizient wirken, nur noch durch den Gehör-, oder eventuell den Geruchssinn zurechtfinden, da der Nebel so stark werden kann, dass auch der Anwender nicht hindurchsehen kann. Auch das Sharingan ist machtlos gegen diesen Nebel.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/c/c8/KirigakurenoJutsu.jpg]Ninpō: Kirigakure no Jutsu ("Ninjamethode: Technik des Nebelversteckens")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] D-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah-Fern
[b]Chakraverbrauch:[/b] Gering-Mittel
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 2, Kiri- und Amegakure Shinobi
[b]Beschreibung:[/b] Ninpō: Kirigakure no Jutsu wird unter Anderem von Shinobi aus Kirigakure und Amegakure eingesetzt. Um dieses Jutsu anzuwenden, lässt der Anwender einen dichten Nebel entstehen, welcher die Sicht extrem beeinträchtigt.
Dies kann sehr nützlich sein wenn man sich zum Beispiel verstecken will und den Gegner überraschend angreifen möchte. Man kann sich, sollte das Jutsu effizient wirken, nur noch durch den Gehör-, oder eventuell den Geruchssinn zurechtfinden, da der Nebel so stark werden kann, dass auch der Anwender nicht hindurchsehen kann. Auch das Sharingan ist machtlos gegen diesen Nebel.


Name: Oboro Bunshin no Jutsu ("Technik der Nebelkörperteilung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: D-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Gering-Mittel
Voraussetzung: Ninjutsu 2
Beschreibung: Das Oboro Bunshin no Jutsu funktioniert ähnlich wie das gewöhnliche Bunshin no Jutsu, kreiert aber eine ganze Schaar von Doppelgängern. Auch diese Doppelgänger können nicht angreifen und auch nicht zerstört werden. Oboro Bunshin no Jutsu wird benutzt, um den Feind zu verwirren und durch Angriffe müde werden zu lassen, damit man selbst gefahrlos angreifen kann.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/1/1d/Oboro-Bunshin.jpg]Oboro Bunshin no Jutsu ("Technik der Nebelkörperteilung")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] D-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakraverbrauch:[/b] Gering-Mittel
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 2
[b]Beschreibung:[/b] Das Oboro Bunshin no Jutsu funktioniert ähnlich wie das gewöhnliche Bunshin no Jutsu, kreiert aber eine ganze Schaar von Doppelgängern. Auch diese Doppelgänger können nicht angreifen und auch nicht zerstört werden. Oboro Bunshin no Jutsu wird benutzt, um den Feind zu verwirren und durch Angriffe müde werden zu lassen, damit man selbst gefahrlos angreifen kann.


Name: Shunshin no Jutsu ("Technik des Körperflimmerns")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: D-Rang
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Gering-Hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 2
Beschreibung: Das Shunshin no Jutsu ist eine Technik, mit der man durch Chakra schnell fliehen oder erscheinen kann. Oft werden dabei Dinge aus der Umgebung wie Blätter oder Sand verwendet, um das genau Erscheinen oder Verschwinden zu vertuschen. Sehr viele erfahrene Ninja beherrschen dieses Jutsu, allerdings ist es nicht möglich das Shunshin no Jutsu im Kampf zu verwenden.

Ebenfalls ist es möglich, weitere Personen durch Körperkontakt mit diesem Jutsu zu befördern.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/5/5c/Feuershunshin.png]Shunshin no Jutsu ("Technik des Körperflimmerns")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] D-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah-Fern
[b]Chakraverbrauch:[/b] Gering-Hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 2
[b]Beschreibung:[/b] Das Shunshin no Jutsu ist eine Technik, mit der man durch Chakra schnell fliehen oder erscheinen kann. Oft werden dabei Dinge aus der Umgebung wie Blätter oder Sand verwendet, um das genau Erscheinen oder Verschwinden zu vertuschen. Sehr viele erfahrene Ninja beherrschen dieses Jutsu, allerdings ist es nicht möglich das Shunshin no Jutsu im Kampf zu verwenden.

Ebenfalls ist es möglich, weitere Personen durch Körperkontakt mit diesem Jutsu zu befördern.


Name: Sō Shuriken no Jutsu ("Technik der Shuriken-Manipulation")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: D-Rang
Reichweite: Wurfreichweite
Chakraverbrauch: -
Voraussetzung: Ninjutsu 2, Riesenshuriken + 3 Drahtseile
Beschreibung: Soushuriken no Jutsu ist ein Jutsu,dass von Sasuke Uchiha genutzt wird. Nachdem Sasuke zwei Shuriken wirft kann er diese mit Hilfe von zwei Drähten, die er an seinem Armen befestigt hat, kontrollieren. Im Idealfall hat der Gegner mit gewöhnlichen Shuriken gerechnet, und wird durch deren Fähigkeit die Richtung zu ändern überrascht.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/f/f6/Soushuriken_no_Jutsu.png]Sō Shuriken no Jutsu ("Technik der Shuriken-Manipulation")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] D-Rang
[b]Reichweite:[/b] Wurfreichweite
[b]Chakraverbrauch:[/b] -
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 2, Riesenshuriken + 3 Drahtseile
[b]Beschreibung:[/b] Soushuriken no Jutsu ist ein Jutsu,dass von Sasuke Uchiha genutzt wird. Nachdem Sasuke zwei Shuriken wirft kann er diese mit Hilfe von zwei Drähten, die er an seinem Armen befestigt hat, kontrollieren. Im Idealfall hat der Gegner mit gewöhnlichen Shuriken gerechnet, und wird durch deren Fähigkeit die Richtung zu ändern überrascht.


Name: Zankūha ("Schneidende Luftwelle")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: D-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Gering-Mittel
Voraussetzung: Ninjutsu 2, Schallverstärker
Beschreibung: Zankūha ist ein Ninjutsu bei dem der Anwender einen Windstoß aus den Luftlöchern seiner Handflächen feuert, indem er Luftdruck und Ultraschallwellen bildet und reguliert. Mit 100 Prozent Luftdruck kann man sogar Felsen sprengen. Mit Zankūha können auch Geschosse abgewehrt oder der Boden verändert werden, weswegen diese Kunst auch zur Verteidigung eingesetzt werden kann.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/4/41/Zankuuha.jpg]Zankūha ("Schneidende Luftwelle")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] D-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakraverbrauch:[/b] Gering-Mittel
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 2, Schallverstärker
[b]Beschreibung:[/b] Zankūha ist ein Ninjutsu bei dem der Anwender einen Windstoß aus den Luftlöchern seiner Handflächen feuert, indem er Luftdruck und Ultraschallwellen bildet und reguliert. Mit 100 Prozent Luftdruck kann man sogar Felsen sprengen. Mit Zankūha können auch Geschosse abgewehrt oder der Boden verändert werden, weswegen diese Kunst auch zur Verteidigung eingesetzt werden kann.


Name: Ayatsuito no Jutsu ("Technik der Schnurhandhabung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: D-Rang
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: -
Voraussetzung: Ninjutsu 2, Faden, Drahtseil oder Ähnliches
Beschreibung: Ayatsuito no Jutsu ist ein Jutsu, bei dem der Anwender extrem dünne Drahtseile im Kampf nutzt. Die Fäden können dabei zum Fesseln des Gegners genutzt werden oder um dessen Bewegungen einzuschränken. Der Anwender kann die Fäden auch nutzen, um sich in schwierigen Umgebungen leichter und schneller fortbewegen zu können.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/6/65/Ayatsuito.jpg]Ayatsuito no Jutsu ("Technik der Schnurhandhabung")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] D-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah-Mittel
[b]Chakraverbrauch:[/b] -
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 2, Faden, Drahtseil oder Ähnliches
[b]Beschreibung:[/b] Ayatsuito no Jutsu ist ein Jutsu, bei dem der Anwender extrem dünne Drahtseile  im Kampf nutzt. Die Fäden können dabei zum Fesseln des Gegners genutzt werden oder um dessen Bewegungen einzuschränken. Der Anwender kann die Fäden auch nutzen, um sich in schwierigen Umgebungen leichter und schneller fortbewegen zu können.


Name: Tobidogu ("Schusswaffen")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: D-Rang
Reichweite: Berührung
Chakraverbrauch: Gering
Voraussetzung: Ninjutsu 2, Schriftrolle
Beschreibung: Tobidogu ist ein Beschwörungstechnik. Dabei berührt der Anwender die Siegel einer Schriftrolle, um das darin versiegelte zu beschwören.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://i43.servimg.com/u/f43/12/43/50/48/caebg110.jpg]Tobidogu ("Schusswaffen")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] D-Rang
[b]Reichweite:[/b] Berührung
[b]Chakraverbrauch:[/b] Gering
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 2, Schriftrolle
[b]Beschreibung:[/b] Tobidogu ist ein Beschwörungstechnik. Dabei berührt der Anwender die Siegel einer  Schriftrolle, um das darin versiegelte zu beschwören.


Name: Kinobori
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: D-Rang
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Gering
Voraussetzung: Ninjutsu 2 oder Chakra 2
Beschreibung: Bei Kinobori leitet man Chakra in seine Füße und ist so in der Lage mit dem Chakra am Boden zu haften. Somit könnte man Wände hochlaufen, oder auch seinen Stand stablisieren. Dieses Jutsu verbraucht kontinuirlich Chakra.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/5/59/Kinobori.jpg]Kinobori[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] D-Rang
[b]Reichweite:[/b] Selbst
[b]Chakraverbrauch:[/b] Gering
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 2 oder Chakra 2
[b]Beschreibung:[/b] Bei Kinobori leitet man Chakra in seine Füße und ist so in der Lage mit dem Chakra am Boden zu haften. Somit könnte man Wände hochlaufen, oder auch seinen Stand stablisieren. Dieses Jutsu verbraucht kontinuirlich Chakra.

Nakamura Masaru

C-Rang

Beitragvon Nakamura Masaru » Mo 23. Nov 2009, 18:21

[align=center]Bild[/align]

Name: Karasu Bunshin no Jutsu
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Gering
Voraussetzung: Ninjutsu 4
Beschreibung: Dies ist eine Technik, bei der der Anwender sich in einen Schwarm Krähen auflöst. So ist es dem Anwender sofort möglich Genjutsus auszulösen und den Gegner so gefangen zunehmen. Dies tat auch Itachi Uchiha, um so sein Utakata einzusetzen.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/7/75/Karasu1.jpg]Karasu Bunshin no Jutsu[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] C-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah-Mittel
[b]Chakraverbrauch:[/b] Gering
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 4
[b]Beschreibung:[/b] Dies ist eine Technik, bei der der Anwender sich in einen Schwarm Krähen auflöst. So ist es dem Anwender sofort möglich Genjutsus auszulösen und den Gegner so gefangen zunehmen. Dies tat auch Itachi Uchiha, um so sein Utakata einzusetzen.


Name: Jōro Senbon ("Senbon-Regen")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: -
Voraussetzung: Ninjutsu 4, Senbonregenschirm
Beschreibung: Jōro Senbon ist ein Jutsu, welches größenteils von Ninja aus Amegakure eingesetzt wird. Man wirft dabei Regenschirme in die Luft, aus denen Senbon kommen, denen der Gegner, wegen ihrer Größe und Geschwindigkeit, nur schwer ausweichen kann.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/1/1f/Joro-Senbon.jpg]Jōro Senbon ("Senbon-Regen")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] C-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah-Mittel
[b]Chakraverbrauch:[/b] -
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 4, Senbonregenschirm
[b]Beschreibung:[/b] Jōro Senbon ist ein Jutsu, welches größenteils von Ninja aus Amegakure eingesetzt wird. Man wirft dabei Regenschirme in die Luft, aus denen Senbon kommen, denen der Gegner, wegen ihrer Größe und Geschwindigkeit, nur schwer ausweichen kann.


Name: Jagei Jubaku
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Gering
Voraussetzung: Ninjutsu 4, Orochimaru Erbe
Beschreibung: Jagei Jubaku ist eine Technik, bei welcher der Anwender ähnlich dem Senei Jashu Schlangen aus seinem Körper hervorschießen lässt, die den Gegner beißen und würgen. Allerdings funktioniert diese Technik nur auf kurze Entfernung, dafür sind die Schlangen kräftiger.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://images2.wikia.nocookie.net/denaruto3/de/images/thumb/4/49/JageiA.jpg/200px-JageiA.jpg]Jagei Jubaku[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] C-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakraverbrauch:[/b] Gering
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 4, Orochimaru Erbe
[b]Beschreibung:[/b] Jagei Jubaku ist eine Technik, bei welcher der Anwender ähnlich dem Senei Jashu Schlangen aus seinem Körper hervorschießen lässt, die den Gegner beißen und würgen. Allerdings funktioniert diese Technik nur auf kurze Entfernung, dafür sind die Schlangen kräftiger.


Name: Senei Jashu ("Im Schatten versteckte Schlangenhand")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Gering
Voraussetzung: Ninjutsu 4, Orochimaru Erbe
Beschreibung: Senei Jashu ist ein Jutsu, bei dem der Anwender einige Schlangen aus seinem Körper hervorkommen lässt, die den Gegner beißen und würgen.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/8/8f/Sen%27ei-Jashu.jpg]Senei Jashu ("Im Schatten versteckte Schlangenhand")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] C-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah-Mittel
[b]Chakraverbrauch:[/b] Gering
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 4, Orochimaru Erbe
[b]Beschreibung:[/b] Senei Jashu ist ein Jutsu, bei dem der Anwender einige Schlangen aus seinem Körper hervorkommen lässt, die den Gegner beißen und würgen.


Name: Kuchiyose no Jutsu ("Technik der Geisterbeschwörung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Variabel
Voraussetzung: Ninjutsu 4, Blutpakt
Beschreibung: Mit dieser Technik lassen sich Tiere oder andere Lebewesen beschwören, solange man einen Pakt geschlossen hat. Man unterschreibt mit seinem Blut, um seine Identität zu bezeugen. Einige Arten verlangen von den Beschwörern Respekt, Loyalität oder sogar Opfer.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/8/84/Kuchyiose_no_jutsu.PNG]Kuchiyose no Jutsu ("Technik der Geisterbeschwörung")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] C-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakraverbrauch:[/b] Variabel
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 4, Blutpakt
[b]Beschreibung:[/b] Mit dieser Technik lassen sich Tiere oder andere Lebewesen beschwören, solange man einen Pakt geschlossen hat. Man unterschreibt mit seinem Blut, um seine Identität zu bezeugen. Einige Arten verlangen von den Beschwörern Respekt, Loyalität oder sogar Opfer.


Name: Suimen Hokou
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Gering
Voraussetzung: Chakra 4 oder Ninjutsu 4, Kinobori
Beschreibung: Suimen Hokou ist in einer gewissen Weise wie Kinobori, nur das dieses Jutsu eine noch bessere Chakrakontrolle benötigt. Anschließend erlaubt es dem Anwender sich auf dem Wasser, ohne unter zu gehen, fort zu bewegen.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://img241.imageshack.us/img241/1814/suimengw9.png]Suimen Hokou[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] C-Rang
[b]Reichweite:[/b] Selbst
[b]Chakraverbrauch:[/b] Gering
[b]Voraussetzung:[/b] Chakra 4 oder Ninjutsu 4, Kinobori
[b]Beschreibung:[/b] Suimen Hokou ist in einer gewissen Weise wie Kinobori, nur das dieses Jutsu eine noch bessere Chakrakontrolle benötigt. Anschließend erlaubt es dem Anwender sich auf dem Wasser, ohne unter zu gehen, fort zu bewegen.


Name: Kyōmeisen ("Durchdringender Resonanzton")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Gering
Voraussetzung: Ninjutsu 4, Schallgerät
Beschreibung: Kyōmeisen ist ein Klang-Jutsu von Dosu Kinuta. Mit Hilfe seines Verstärkers erzeugt er einen starken Ton, den er mit seinem Chakra in das Ohr des Gegners lenkt. Dort schadet der Ton dem Vestibularorgan, wodurch der Gegner seinen Gleichgewichtssinn verliert. Man kann selbst dann von diesem Jutsu getroffen werden, wenn man sich die Ohren zuhält. Das liegt daran, dass der Körper zu ungefähr 80% aus Wasser besteht, welches die Schallwellen gut leitet.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/a/a3/Kyomeisen.jpg]Kyōmeisen ("Durchdringender Resonanzton")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] C-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakraverbrauch:[/b] Gering
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 4, Schallgerät
[b]Beschreibung:[/b] Kyōmeisen ist ein Klang-Jutsu von Dosu Kinuta. Mit Hilfe seines Verstärkers erzeugt er einen starken Ton, den er mit seinem Chakra in das Ohr des Gegners lenkt. Dort schadet der Ton dem  Vestibularorgan, wodurch der Gegner seinen Gleichgewichtssinn verliert. Man kann selbst dann von diesem Jutsu getroffen werden, wenn man sich die Ohren zuhält. Das liegt daran, dass der Körper zu ungefähr 80% aus Wasser besteht, welches die Schallwellen gut leitet.


Name: Ōkashō ("Kirschblütenschlag")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Gering-Mittel
Voraussetzung: Ninjutsu 4; Stärke 10 oder Chakra 8
Beschreibung: Bei Oukashou sammelt man viel Chakra in seiner Faust, womit man mit enormer Kraft zuschlagen und sogar Felsen oder den Boden zertrümmern kann. Ein einziger Schlag ist meist für einen Gegner schon fatal.
Dieses Prinzip funktioniert auch bei den Füßen und so kann man gegebenfalls mit übermenschlicher Stärke zutreten, z.B. einen Block aus Eisensand, wie bei Sakuras Kampf gegen Sasori, mit einem Fuß wegstoßen.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/4/40/SakuraHarunoShippuuden_27.jpg]Ōkashō ("Kirschblütenschlag")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] C-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakraverbrauch:[/b] Gering-Mittel
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 4; Stärke 10 oder Chakra 8
[b]Beschreibung:[/b] Bei Oukashou sammelt man viel Chakra in seiner Faust, womit man mit enormer Kraft zuschlagen und sogar Felsen oder den Boden zertrümmern kann. Ein einziger Schlag ist meist für einen Gegner schon fatal.
Dieses Prinzip funktioniert auch bei den Füßen und so kann man gegebenfalls mit übermenschlicher Stärke zutreten, z.B. einen Block aus Eisensand, wie bei Sakuras Kampf gegen Sasori, mit einem Fuß wegstoßen.


Name: Sanzengarasu no Jutsu ("Technik der tausend zerstreuten Krähen")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Gering-Mittel
Voraussetzung: Ninjutsu 4
Beschreibung: Bei Sanzengarasu no Jutsu ruft der Anwender viele Krähen zu sich her, die dann um den Gegner fliegen und ihn damit verwirren. Dadurch kann er einfacher angegriffen werden. Ein Kamerad, der dunkel angezogen ist und eine dunkle Waffe bei sich trägt, kann dann in dem Schwarm beinahe unbemerkt einen Angriff vorbereiten. Durch die Masse der Krähen kannauch ein Rückzug ohne große Probleme vollzogen werden. Wenn die Krähen nicht mehr benötigt werden, verpuffen diese einfach, wie bei einem Kage Bunshin.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/3/39/Sanzengarasu2.png]Sanzengarasu no Jutsu ("Technik der tausend zerstreuten Krähen")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] C-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah-Fern
[b]Chakraverbrauch:[/b] Gering-Mittel
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 4
[b]Beschreibung:[/b] Bei Sanzengarasu no Jutsu ruft der Anwender viele Krähen zu sich her, die dann um den Gegner fliegen und ihn damit verwirren. Dadurch kann er einfacher angegriffen werden. Ein Kamerad, der dunkel angezogen ist und eine dunkle Waffe bei sich trägt, kann dann in dem Schwarm beinahe unbemerkt einen Angriff vorbereiten. Durch die Masse der Krähen kannauch ein Rückzug ohne große Probleme vollzogen werden. Wenn die Krähen nicht mehr benötigt werden, verpuffen diese einfach, wie bei einem Kage Bunshin.


Name: Shikomi Shindan ("Vorbereitete Nadelgeschosse")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Reichweite: Geschossreichweite
Chakraverbrauch: -
Voraussetzung: Ninjutsu 4, Nadelwerfer
Beschreibung: Shikomi Shindan ist ein C-Rang Nin-Jutsu. Dabei feuert der Anwender Nadeln aus einem Nadelwerfer. Sollte man den Nadelwerfer, bevor er benutzt wird im Ärmel verstecken, kann man diese Jutsu auch als Überraschungsangriff nutzen.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/5/56/Shikomi-Shindan.jpg]Shikomi Shindan ("Vorbereitete Nadelgeschosse")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] C-Rang
[b]Reichweite:[/b] Geschossreichweite
[b]Chakraverbrauch:[/b] -
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 4, Nadelwerfer
[b]Beschreibung:[/b] Shikomi Shindan ist ein C-Rang Nin-Jutsu. Dabei feuert der Anwender Nadeln aus einem Nadelwerfer. Sollte man den Nadelwerfer, bevor er benutzt wird im Ärmel verstecken, kann man diese Jutsu auch als Überraschungsangriff nutzen.


Name: Zankūkyokuha ("Extremschneidende Luftwelle")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: Ninjutsu 4, Schallverstärker
Beschreibung: Zankūkyokuha ist eine verstärkte Version von Zankūha. Der Anwender kann mit seinen Ventilen Luftdruck und Ultraschallwellen erzeugen, die er dann auf den Gegner feuert. Diese Technik hat gegen über Zankūha durch den größeren Wirkungsbereich und die höhere Geschwindigkeit auch eine höhere Trefferwahrscheinlichkeit. Der Nachteil ist jedoch, dass die Arme zu schnell überlastet werden und man deswegen dieses Jutsu nicht lange anwenden kann.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/5/52/Zankuukyokuha.jpg]Zankūkyokuha ("Extremschneidende Luftwelle")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] C-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah-Mittel
[b]Chakraverbrauch:[/b] Mittel
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 4, Schallverstärker
[b]Beschreibung:[/b] Zankūkyokuha ist eine verstärkte Version von Zankūha. Der Anwender kann mit seinen Ventilen Luftdruck und Ultraschallwellen erzeugen, die er dann auf den Gegner feuert. Diese Technik hat gegen über Zankūha durch den größeren Wirkungsbereich und die höhere Geschwindigkeit auch eine höhere Trefferwahrscheinlichkeit. Der Nachteil ist jedoch, dass die Arme zu schnell überlastet werden und man deswegen dieses Jutsu nicht lange anwenden kann.


Name: Sōfūsha San no Tachi ("Manipulierende Dreiklingenwindmühle")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Gering
Voraussetzung: Ninjutsu 4, Riesen Shuriken oder Fusha Shuriken, Kunai
Beschreibung: Sōfūsha San no Tachi ist eine Technik, bei der man ein Drahtseil an ein spezielles Shuriken und ein Kunai bindet und diese nacheinander auf den Gegner wirft. Sollte dieser ausweichen, wird das geworfene Shuriken durch das Werfen des Kunais zurückgeschleudert und trifft den Gegner von hinten, da das Seil auch um einen Baum gewickelt ist.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/5/5f/Sofusha-1.jpg]Sōfūsha San no Tachi ("Manipulierende Dreiklingenwindmühle") [/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] C-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah-Mittel
[b]Chakraverbrauch:[/b] Gering
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 4, Riesen Shuriken oder Fusha Shuriken, Kunai
[b]Beschreibung:[/b] Sōfūsha San no Tachi ist eine Technik, bei der man ein Drahtseil  an ein spezielles Shuriken und ein Kunai bindet und diese nacheinander auf den Gegner wirft. Sollte dieser ausweichen, wird das geworfene Shuriken durch das Werfen des Kunais zurückgeschleudert und trifft den Gegner von hinten, da das Seil auch um einen Baum gewickelt ist.


Name: Kagura Shuriken no Mai ("Antiker Shuriken-Tanz")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Reichweite: Nah - mittel
Chakraverbrauch: Gering
Voraussetzung: Ninjutsu 4, Tobidogu, Schriftrolle mit versiegelten Shuriken
Beschreibung: Dies ist ein Jutsu, bei dem der Anwender in die Luft springt und mit einer Schriftrolle anschließend mehrere Shuriken beschwört, welche dann auf den Gegner zufliegen. Auffällig dabei ist, dass die Shuriken in einer kreisförmigen Position aufgerufen werden und beim Treffen des Gegners alle den selben Schnittpunkt haben, was die Effektivität der Schnitte steigert.

Code: Alles auswählen

[b]Name: [/b][url=http://de.narutopedia.eu/images/4/48/Heiliger_Tanz_Tenten.JPG]Kagura Shuriken no Mai ("Antiker Shuriken-Tanz")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] C-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah - mittel
[b]Chakraverbrauch:[/b] Gering
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 4, Tobidogu, Schriftrolle mit versiegelten Shuriken
[b]Beschreibung:[/b] Dies ist ein Jutsu, bei dem der Anwender in die Luft springt und mit einer Schriftrolle anschließend mehrere Shuriken beschwört, welche dann auf den Gegner zufliegen. Auffällig dabei ist, dass die Shuriken in einer kreisförmigen Position aufgerufen werden und beim Treffen des Gegners alle den selben Schnittpunkt haben, was die Effektivität der Schnitte steigert.


Name: Ninpō: Kawara Shuriken ("Ninjamethode: Dachziegel-Shuriken")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Reichweite: Nah - mittel
Chakraverbrauch: Gering - mittel
Voraussetzung: Ninjutsu 4, Dachplatten
Beschreibung: Dies ist ein Jutsu, welches nur auf einem Dach angewendet werden kann. Dabei formt der Anwender wenige Fingerzeichen und hält das letzte Fingerzeichen fest. Kurz danach lösen sich einzelne Dachpfannen vom Dach und fliegen förmlich auf den Gegner zu. Die Anzahl der fliegenden Dachpfannen wird durch den Chakraverbrauch reguliert.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/d/de/Kawara.jpg]Ninpō: Kawara Shuriken ("Ninjamethode: Dachziegel-Shuriken")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] C-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah - mittel
[b]Chakraverbrauch:[/b] Gering - mittel
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 4, Dachplatten
[b]Beschreibung:[/b] Dies ist ein Jutsu, welches nur auf einem Dach angewendet werden kann. Dabei formt der Anwender wenige Fingerzeichen und hält das letzte Fingerzeichen fest. Kurz danach lösen sich einzelne Dachpfannen vom Dach und fliegen förmlich auf den Gegner zu. Die Anzahl der fliegenden Dachpfannen wird durch den Chakraverbrauch reguliert.

Nakamura Masaru

B-Rang

Beitragvon Nakamura Masaru » Mo 23. Nov 2009, 18:39

[align=center]Bild[/align]

Name: Senei Tajashu ("Mehrfache im Schatten versteckte Schlangenhand")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: Ninjutsu 5, Orochimaru Erbe
Beschreibung: Senei Tajashu ist ein Jutsu, das eine verstärkte Form von Senei Jashu ist. Dabei kommen aus dem Ärmel des Anwenders mehrere Schlangen, die den Gegner angreifen.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/5/5b/Tajashu-1.jpg]Senei Tajashu ("Mehrfache im Schatten versteckte Schlangenhand")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] B-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah-Mittel
[b]Chakraverbrauch:[/b] Mittel
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 5, Orochimaru Erbe
[b]Beschreibung:[/b] Senei Tajashu ist ein Jutsu, das eine verstärkte Form von Senei Jashu ist. Dabei kommen aus dem Ärmel des Anwenders mehrere Schlangen, die den Gegner angreifen.


Name: Mandara no Jin ("Schlachtreihe des Netzes hunderter Schlangen")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: Ninjutsu 5, Orochimaru Erbe
Beschreibung: Mandara no Jin ist eine Technik, bei der der Anwender aus seinem Mund unzählige Schlangen kommen lässt, aus deren Mündern jeweils eine Schwertklinge schaut. Diese formen sich zu einem großen Wall, um den Gegner anzugreifen oder den Anwender zu schützen.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/d/d9/Mandrara1.png]Mandara no Jin ("Schlachtreihe des Netzes hunderter Schlangen")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] B-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah-Fern
[b]Chakraverbrauch:[/b] Mittel
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 5, Orochimaru Erbe
[b]Beschreibung:[/b] Mandara no Jin ist eine Technik, bei der der Anwender aus seinem Mund unzählige Schlangen kommen lässt, aus deren Mündern jeweils eine Schwertklinge schaut. Diese formen sich zu einem großen Wall, um den Gegner anzugreifen oder den Anwender zu schützen.


Name: Ninpō: Doku Kiri ("Ninjamethode: Giftnebel")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: Ninjutsu 5, Gift
Beschreibung: Ninpou: Doku Kiri ist ein B-Rang Nin-Jutsu beidem der Anwender einen Giftnebel mit dem Mund erzeugt und ihn auf den Gegner pustet. Diese Technik kann sowohl zum Angriff als auch zur Verteidigung bzw. Flucht eingesetzt werden.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/f/ff/Doku-Kiri.jpg]Ninpō: Doku Kiri ("Ninjamethode: Giftnebel")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] B-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah-Mittel
[b]Chakraverbrauch:[/b] Mittel
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 5, Gift
[b]Beschreibung:[/b] Ninpou: Doku Kiri ist ein B-Rang Nin-Jutsu beidem der Anwender einen Giftnebel mit dem Mund erzeugt und ihn auf den Gegner pustet. Diese Technik kann sowohl zum Angriff als auch zur Verteidigung bzw. Flucht eingesetzt werden.


Name: Ninpō: Hari Jizō ("Ninjamethode: Stacheliger Beschützer")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: Ninjutsu 5
Beschreibung: Bei diesem Ninjutsu leitet der Anwender in seine Haare Chakra, um diese zu verhärten und zu verlängern. Durch diese Härte kann der Anwender seine Haare wie einen stachligen Schild um seinen Körper legen, um sich dadurch vor Angriffen zu schützen. Dabei ist zu beachten, dass er diese mit seiner eigenen Hand um sich legen kann, ansonsten ist es ebenfalls möglich diese mit dem Chakra direkt um sich zu legen. Mit dieser Technik ist es möglich Ninjutsus und Taijutsu bis zum B-Rang abzublocken. Auch Schwertangriffe oder Pfeile sind möglich abzuwehren. Wenn der Gegner mit einem körperlichen Nahkampftaijutsu diesen Schild trifft, spießt er sich den jeweiligen Körperteil an den spitzen Haaren auf. Somit können die Haare auch als Angriffswaffe genutzt werden, um den Gegner aufzuspießen.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://www.youtube.com/watch?v=a-RfyD2W-qA]Ninpō: Hari Jizō ("Ninjamethode: Stacheliger Beschützer")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] B-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakraverbrauch:[/b] Mittel
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 5
[b]Beschreibung:[/b] Bei diesem Ninjutsu leitet der Anwender in seine Haare Chakra, um diese zu verhärten und zu verlängern. Durch diese Härte kann der Anwender seine Haare wie einen stachligen Schild um seinen Körper legen, um sich dadurch vor Angriffen zu schützen. Dabei ist zu beachten, dass er diese mit seiner eigenen Hand um sich legen kann, ansonsten ist es ebenfalls möglich diese mit dem Chakra direkt um sich zu legen. Mit dieser Technik ist es möglich Ninjutsus und Taijutsu bis zum B-Rang abzublocken. Auch Schwertangriffe oder Pfeile sind möglich abzuwehren. Wenn der Gegner mit einem körperlichen Nahkampftaijutsu diesen Schild trifft, spießt er sich den jeweiligen Körperteil an den spitzen Haaren auf. Somit können die Haare auch als Angriffswaffe genutzt werden, um den Gegner aufzuspießen.


Name: Hien ("Fliegende Schwalbe")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: Ninjutsu 5, Waffe
Beschreibung: Hien ist ein B-Rang Ninjutsu, mit dem man die scharfe Kante einer Waffe über die normale Länge hinaus, um bis zu 2/3 verlängern kann, indem der Anwender Chakra hineinleitet. Das Hien, hat bei unterschiedlichen Elementen unterschiedliche Wirkungen:

    Fuuton:
    Die Fuuton Version die die bekannteste Art von Hien. Dabei wird die Klinge deutlich schärfer als zuvor und so könnte man ohne großen Kraftaufwand einen Kunai durch einen Felsen werfen oder auch andere Waffen mit ein wenig mehr Kraftaufwand abtrennen.

    Raiton:
    Im Falle der Raiton Version erhält die Klinge eine starke elektrische Ladung. Auch nimmt die Schärfe der Klinge, sodass man sogar in der Lage wäre einfache Metalle zu zerschneiden. Desweiteren tritt bei einem Treffer ein paralysierender Effekt ein, der 2 Posts auf den getroffenen Körperteil wirkt.

    Katon:
    Hierbei wird die Klinge von einer heißen Aura umgeben, welche so heiß ist, dass sie Schäden an lebenden Gewebe anrichten kann, noch bevor die Klinge dieses berührt. Außerdem überträgt sich die Hitze der eigenen Waffe auf andere Gegenstände, sobald diese einen längeren Kontakt besitzen. Meist ist es so heiß, dass der Gegner seine Waffe fallen lassen muss.

    Doton:
    Im Gegensatz zu den anderen Arten schneidet die Verlängerung in diesem Fall nicht. Dafür trocknet sie alles aus, was mit ihr in Berührung kommt. So trocknet die Haut bei einem Treffer so stark aus, dass sie nach kurzer Zeit anfängt zu verhornen und einzureißen. Dies bringt bei großen Bewegungen große Schmerzen mit sich. Als Nachteil verliert die Waffe allerdings die Fähigkeit zu schneiden, solange das Hien aktiv ist.

    Suiton:
    Aufgrund des Suitonchakras, welches die Klinge umgibt, wird die Feuchtigkeit der damit erzeugten Schnittwunden erhöht. Das führt dazu, dass diese Wunden bis zu drei Mal so lange wie gewöhnlich brauchen, um zu gerinnen.

Jedes Element muss einzelnd erlernt werden und verbraucht einen Jutsuslot. Wobei bei dem Erlernen eines zweiten Elements die Wörterzahl um 25% reduziert wird, wenn man bereits eine andere Art beherrscht. Die Reduzierung tritt nicht in Kraft, falls mit Sharingan, Tajuu Kage Bunshin oder einer anderen Wörterreduzierung gelernt wird.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/9/9b/Chakramesser.jpg]Hien ("Fliegende Schwalbe")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] B-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakraverbrauch:[/b] Mittel
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 5, Waffe
[b]Beschreibung:[/b] Hien ist ein B-Rang Ninjutsu, mit dem man die scharfe Kante einer Waffe über die normale Länge hinaus, um bis zu 2/3 verlängern kann, indem der Anwender Chakra hineinleitet. Das Hien, hat bei unterschiedlichen Elementen unterschiedliche Wirkungen:

[list][url=http://images3.wikia.nocookie.net/denaruto3/de/images/3/3d/Asuma2.jpg][color=cyan][u]Fuuton:[/u][/color][/url]
Die Fuuton Version die die bekannteste Art von Hien. Dabei wird die Klinge deutlich schärfer als zuvor und so könnte man ohne großen Kraftaufwand einen Kunai durch einen Felsen werfen oder auch andere Waffen mit ein wenig mehr Kraftaufwand abtrennen.[/list]

[list][url=http://img46.imageshack.us/img46/6997/raitonhien.jpg][color=yellow][u]Raiton:[/u][/color][/url]
Im Falle der Raiton Version erhält die Klinge eine starke elektrische Ladung. Auch nimmt die Schärfe der Klinge, sodass man sogar in der Lage wäre einfache Metalle zu zerschneiden. Desweiteren tritt bei einem Treffer ein paralysierender Effekt ein, der 2 Posts auf den getroffenen Körperteil wirkt.[/list]

[list][color=red][u]Katon:[/u][/color]
Hierbei wird die Klinge von einer heißen Aura umgeben, welche so heiß ist, dass sie Schäden an lebenden Gewebe anrichten kann, noch bevor die Klinge dieses berührt. Außerdem überträgt sich die Hitze der eigenen Waffe auf andere Gegenstände, sobald diese einen längeren Kontakt besitzen. Meist ist es so heiß, dass der Gegner seine Waffe fallen lassen muss.[/list]

[list][color=saddlebrown][u]Doton:[/u][/color]
Im Gegensatz zu den anderen Arten schneidet die Verlängerung in diesem Fall nicht. Dafür trocknet sie alles aus, was mit ihr in Berührung kommt. So trocknet die Haut bei einem Treffer so stark aus, dass sie nach kurzer Zeit anfängt zu verhornen und einzureißen. Dies bringt bei großen Bewegungen große Schmerzen mit sich. Als Nachteil verliert die Waffe allerdings die Fähigkeit zu schneiden, solange das Hien aktiv ist.[/list]

[list][color=royalblue][u]Suiton:[/u][/color]
Aufgrund des Suitonchakras, welches die Klinge umgibt, wird die Feuchtigkeit der damit erzeugten Schnittwunden erhöht. Das führt dazu, dass diese Wunden bis zu drei Mal so lange wie gewöhnlich brauchen, um zu gerinnen.[/list]

Jedes Element muss einzelnd erlernt werden und verbraucht einen Jutsuslot. Wobei bei dem Erlernen eines zweiten Elements die Wörterzahl um 25% reduziert wird, wenn man bereits eine andere Art beherrscht. Die Reduzierung tritt nicht in Kraft, falls mit Sharingan, Tajuu Kage Bunshin oder einer anderen Wörterreduzierung gelernt wird.


Name: Konbi Henge ("Kombinationsverwandlung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Reichweite: Beschworene Kuchiyose, Körperkontakt
Chakraverbrauch: Mittel-Hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 5
Beschreibung: Konbi Henge ist eine Variation des Henge no Jutsu. Mit dieser Technik können sich zwei Lebewesen zusammen in ein anderes Objekt verwandeln. Dabei muss eines der beiden Lebewesen das Jutsu ausführen und das Chakra, welches für die Technik benötigt wird, kann zwischen beiden aufgeteilt werden, wodurch sie sich auch zusammen verwandeln.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/2/20/KonbiHenge.jpg]Konbi Henge ("Kombinationsverwandlung")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] B-Rang
[b]Reichweite:[/b] Beschworene Kuchiyose, Körperkontakt
[b]Chakraverbrauch:[/b] Mittel-Hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 5
[b]Beschreibung:[/b] Konbi Henge ist eine Variation des Henge no Jutsu. Mit dieser Technik können sich zwei Lebewesen zusammen in ein anderes Objekt verwandeln. Dabei muss eines der beiden Lebewesen das Jutsu ausführen und das Chakra, welches für die Technik benötigt wird, kann zwischen beiden aufgeteilt werden, wodurch sie sich auch zusammen verwandeln.


Name: Ranjishigami no Jutsu ("Technik der wilden Löwenmähne")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: Ninjutsu 5
Beschreibung: Ranji Shigumi no Jutsu ist ein Nin-Jutsu bei dem der Anwender seine Haare wachsen lässt, nachdem er die benötigten Fingerzeichen gemacht hat, die dann den Gegner umschlingen. Wenn er es geschafft hat seinen Feind zu fangen, kann er die Haare härten, die sich dann zu riesigen Stacheln formen und das Opfer aufspießen.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/3/31/Ranjishigami.png]Ranjishigami no Jutsu ("Technik der wilden Löwenmähne")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] B-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah-Fern
[b]Chakraverbrauch:[/b] Mittel
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 5
[b]Beschreibung:[/b] Ranji Shigumi no Jutsu ist ein Nin-Jutsu bei dem der Anwender seine Haare wachsen lässt, nachdem er die benötigten Fingerzeichen gemacht hat, die dann den Gegner umschlingen. Wenn er es geschafft hat seinen Feind zu fangen, kann er die Haare härten, die sich dann zu riesigen Stacheln formen und das Opfer aufspießen.


Name: Kuchiyose: Rashōmon ("Beschwörung: Verteidigungsproduzierendes Tor")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Hoch - sehr hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 5, Kuchiyose no Jutsu
Beschreibung: Kuchiyose: Rashoumon ist eine Technik, die früher oft von Orochimaru eingesetzt wurde. Es ist eine Verteidigungs-Technik, bei dem ein riesiges Tor heraufbeschworen wird, welches unzerstörbar scheint. Dieses Tor kann sämtliche Ninjutsus und Taijutsus bis einschließlich dem A-Rang abblocken, wird durch diese allerdings auch zerstört. Rashoumon wird wie bei Kuchiyose no Jutsu mit einer Hand beschworen.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/9/99/Rashomon.png]Kuchiyose: Rashōmon ("Beschwörung: Verteidigungsproduzierendes Tor") [/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] B-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakraverbrauch:[/b] Hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 5, Kuchiyose no Jutsu
[b]Beschreibung:[/b] Kuchiyose: Rashoumon  ist eine Technik, die früher oft von Orochimaru eingesetzt wurde. Es ist eine Verteidigungs-Technik, bei dem ein riesiges Tor heraufbeschworen wird, welches unzerstörbar scheint. Dieses Tor kann sämtliche Ninjutsus und Taijutsus bis einschließlich dem A-Rang abblocken, wird durch diese allerdings auch zerstört. Rashoumon wird wie bei Kuchiyose no Jutsu mit einer Hand beschworen.


Name: Shikon no Jutsu ("Technik der toten Seele")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 5
Beschreibung: Shikon no Jutsu ist ein B-Rang Nin-Jutsu mit dem man entweder einen toten Körper mit einer lebenden Person imitieren oder das Aussehen einer beliebigen Person übernehmen kann. Der Anwender dieses Jutsu kann dann die Bewegungen des wiederbelebten Toten steuern. Wie Kabuto, der sich selbst in einen Toten transformiert hat, um vor Kakashi zu entkommen.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/6/63/Kabuto_Shi.png]Shikon no Jutsu ("Technik der toten Seele")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] B-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakraverbrauch:[/b] Hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 5
[b]Beschreibung:[/b] Shikon no Jutsu ist ein B-Rang Nin-Jutsu mit dem man entweder einen toten Körper mit einer lebenden Person imitieren oder das Aussehen einer beliebigen Person übernehmen kann. Der Anwender dieses Jutsu kann dann die Bewegungen des wiederbelebten Toten steuern. Wie Kabuto, der sich selbst in einen Toten transformiert hat, um vor Kakashi zu entkommen.


Name: Ninpō: Shishi Enjin ("Ninjamethode: Vierfache violette Flammenstellung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Mittel-Hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 5, Vier Shinobi
Beschreibung: Ninpō: Shishi Enjin ist ein Barriere-Jutsu, bei dem vier Ninjas gemeinsam eine Barriere erschaffen. Ist diese errichtet, ist es fast unmöglich, sie zu durchbrechen, da jeder Angreifer bei Kontakt in Flammen aufgeht. Auch von innen kann man nicht entkommen, da die Anwender von allen Seiten durch die Barriere geschützt sind.
Allerdings können die Anwender selbst nichts unternehmen, solange sie die Technik aufrechterhalten.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/0/04/Shishi-Enjin-1.jpg]Ninpō: Shishi Enjin ("Ninjamethode: Vierfache violette Flammenstellung")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] B-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah-Mittel
[b]Chakraverbrauch:[/b] Mittel-Hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 5, Vier Shinobi
[b]Beschreibung:[/b] Ninpō: Shishi Enjin  ist ein Barriere-Jutsu, bei dem vier Ninjas gemeinsam eine Barriere erschaffen. Ist diese errichtet, ist es fast unmöglich, sie zu durchbrechen, da jeder Angreifer bei Kontakt in Flammen aufgeht. Auch von innen kann man nicht entkommen, da die Anwender von allen Seiten durch die Barriere geschützt sind.
Allerdings können die Anwender selbst nichts unternehmen, solange sie die Technik aufrechterhalten.


Name: Sōshōryū ("Aufsteigende Zwillingsdrachen")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Reichweite: Nah - mittel
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: Ninjutsu 5, Schriftrolle mit versiegelten Wurfwaffen
Beschreibung: Dies ist ein Jutsu von Tenten, welches sie mit zwei Schriftrollen ausführt. Nachdem die nötigen Fingerzeichen geformt wurden, erzeugt Tenten eine Rauchwolke, aus der die beiden geöffneten Schriftrollen wie Drachen aus Rauch in die Luft schießen, wo sie eine rotierende Spirale formen. Tenten springt dann ebenfalls in die Luft zwischen die beiden Schriftrollen, die sie umkreisen. Aus den Schriftrollen beschwört sie dann nacheinander unzählige Wurfwaffen, die Tenten alle auf den Gegner schleudert. Nachdem sie alle geworfen hat, benutzt sie Drahtseile, die mit allen Wurfwaffen verbunden sind, um alle Geschosse nochmal auf den Feind zu schleudern.

Code: Alles auswählen

[b]Name: [/b][url=http://de.narutopedia.eu/images/5/58/Soshoryu-2.jpg]Sōshōryū ("Aufsteigende Zwillingsdrachen")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] B-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah - mittel
[b]Chakraverbrauch:[/b] Mittel
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 5, Schriftrolle mit versiegelten Wurfwaffen
[b]Beschreibung:[/b] Dies ist ein Jutsu von Tenten, welches sie mit zwei Schriftrollen ausführt. Nachdem die nötigen Fingerzeichen geformt wurden, erzeugt Tenten eine Rauchwolke, aus der die beiden geöffneten Schriftrollen wie Drachen aus Rauch in die Luft schießen, wo sie eine rotierende Spirale formen. Tenten springt dann ebenfalls in die Luft zwischen die beiden Schriftrollen, die sie umkreisen. Aus den Schriftrollen beschwört sie dann nacheinander unzählige Wurfwaffen, die Tenten alle auf den Gegner schleudert. Nachdem sie alle geworfen hat, benutzt sie Drahtseile, die mit allen Wurfwaffen verbunden sind, um alle Geschosse nochmal auf den Feind zu schleudern.


Name: Kuchiyose: Iron Maiden ("Beschwörung: Eiserne Jungfrau")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: Ninjutsu 5, Kuchiyose no Jutsu
Beschreibung: Dies ist eine erweiterte Version vom Kuchiyose no Jutsu. Hierbei beschwört der Anwender eine riesige Winkekatze, die den Gegner umschließt und anschließend von Stahlketten in die Erde gezogen wird. Dabei ist zu beachten, dass die Winkekatze von innen nur mit einem A-Rang Jutsu, oder einer Stärke von 7 zerstört werden kann. Der Nachteil von dieser Technik ist, dass der Anwender das Beschwörungssiegel auf den Gegner anbringen und ihn somit berühren muss.

Code: Alles auswählen

[b]Name: [/b][url=http://de.narutopedia.eu/images/a/ad/IronMaiden.png]Kuchiyose: Iron Maiden ("Beschwörung: Eiserne Jungfrau")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] B-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakraverbrauch:[/b] Mittel
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 5, Kuchiyose no Jutsu
[b]Beschreibung:[/b] Dies ist eine erweiterte Version vom Kuchiyose no Jutsu. Hierbei beschwört der Anwender eine riesige Winkekatze, die den Gegner umschließt und anschließend von Stahlketten in die Erde gezogen wird. Dabei ist zu beachten, dass die Winkekatze von innen nur mit einem A-Rang Jutsu, oder einer Stärke von 7 zerstört werden kann. Der Nachteil von dieser Technik ist, dass der Anwender das Beschwörungssiegel auf den Gegner anbringen und ihn somit berühren muss.

Nakamura Masaru

A-Rang

Beitragvon Nakamura Masaru » Mo 23. Nov 2009, 18:46

[align=center]Bild[/align]

Name: Bunshin Bakuha ("Große explodierende Doppelgängerzerstörung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Mittel-Hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 7, Kage Bunshin
Beschreibung: Bunshin Daibakuha ist ein Jutsu, bei welchem der Anwender einen Schattendoppelgänger erschafft, den er jederzeit explodieren lassen kann, um verheerenden Schaden anzurichten.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/c/c5/Bunshin-Bakuha.jpg]Bunshin Bakuha ("Große explodierende Doppelgängerzerstörung")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] A-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah-Fern
[b]Chakraverbrauch:[/b] Mittel-Hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 7, Kage Bunshin
[b]Beschreibung:[/b] Bunshin Daibakuha ist ein Jutsu, bei welchem der Anwender einen Schattendoppelgänger erschafft, den er jederzeit explodieren lassen kann, um verheerenden Schaden anzurichten.


Name: Kyoumen Shuuja no Jutsu ("Technik der aus der Spiegeloberfläche angreifenden Person")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: -
Voraussetzung: Ninjutsu 7, Gofu Kekkai
Beschreibung: Kyōmen Shūja no Jutsu ist eine Technik, die mit Gofū Kekkai gekoppelt wird. Bei diesem Jutsu werden aus den Siegeln, die gelöst werden müssen, um das Gofū Kekkai aufzuheben, exakte Ebenbilder von der Person, welche das Siegel entfernt, erschaffen.

Die Ebenilder beherrschen genau die gleichen Tachniken, Kampfabfolgen und haben exakt die gleiche Stärke. Die einzige Möglickeit diese Ebenbilder zu besiegen und zu entkommen, besteht darin über sich selbst hinauszuwachsen und neue Techniken anzuwenden.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/7/7c/Doppelgaenger.png]Kyoumen Shuuja no Jutsu ("Technik der aus der Spiegeloberfläche angreifenden Person")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] A-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakraverbrauch:[/b] -
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 7, Gofu Kekkai
[b]Beschreibung:[/b] Kyōmen Shūja no Jutsu ist eine Technik, die mit Gofū Kekkai gekoppelt wird. Bei diesem Jutsu werden aus den Siegeln, die gelöst werden müssen, um das Gofū Kekkai aufzuheben, exakte Ebenbilder von der Person, welche das Siegel entfernt, erschaffen.

Die Ebenilder beherrschen genau die gleichen Tachniken, Kampfabfolgen und haben exakt die gleiche Stärke. Die einzige Möglickeit diese Ebenbilder zu besiegen und zu entkommen, besteht darin über sich selbst hinauszuwachsen und neue Techniken anzuwenden.


Name: Meisai Gakure no Jutsu ("Technik der versteckten Tarnung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: Ninjutsu 7
Beschreibung: Meisai Gakure no Jutsu ist eine hochrangige Tarnkunst, bei der der Anwender sich der Umgebung genau anpasst und dadurch für den Gegner so gut wie unsichtbar wird. Ohne spezielle Fähigkeiten, wie dem Byakugan, dem Sharingan oder den Insekten des Aburame-Clans, ist der Gegner nur schwer aufzuspüren. Auch ein guter Geruchssinn kann dabei helfen.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://images1.wikia.nocookie.net/denaruto3/de/images/7/7a/Meisai.jpg]Meisai Gakure no Jutsu ("Technik der versteckten Tarnung")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] A-Rang
[b]Reichweite:[/b] Selbst
[b]Chakraverbrauch:[/b] Mittel
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 7
[b]Beschreibung:[/b] Meisai Gakure no Jutsu ist eine hochrangige Tarnkunst, bei der der Anwender sich der Umgebung genau anpasst und dadurch für den Gegner so gut wie unsichtbar wird. Ohne spezielle Fähigkeiten, wie dem Byakugan, dem Sharingan oder den Insekten des Aburame-Clans, ist der Gegner nur schwer aufzuspüren. Auch ein guter Geruchssinn kann dabei helfen.


Name: Rasengan ("Spiralkugel")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 7, Naruto/Sarutobi/Jiraiya Erbe; Ohne Kage Bunshin: Chakra 8, Ausdauer 7; Mit Kage Bunshin: Chakra 7, Ausdauer 9
Beschreibung: Das Rasengan ist eine A-Rang Technik und daher extrem schwierig. Diese Technik wurde vom Yondaime Hokage erfunden und wurde 3 Jahre lang von ihm perfektioniert. Da man für diese Technik eine sehr gute Chakrakontrolle braucht, beherrschen nur sehr wenige das Rasengan. Das Rasengan ist eine besondere Technik, da man keine Fingerzeichen benötigt, um das Rasengan zu erschaffen. Außerdem vervielfältigt das Rasengan seine Kraft, sobald man es geschaffen hat, ohne das man weiterhin Chakra hinzugeben muss. Das „normale“ Rasengan ist an sich eine unvollständige Technik. Das Rasengan frisst sich in fast jedes Material, wenn es seine Kräfte entlädt wirft es den Gegner weit zurück und geht bei einem weiteren Aufprall hoch.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/2/28/Rasengan.png]Rasengan ("Spiralkugel")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] A-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakraverbrauch:[/b] Hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 7, Naruto/Sarutobi/Jiraiya Erbe; Ohne Kage Bunshin: Chakra 8, Ausdauer 7; Mit Kage Bunshin: Chakra 7, Ausdauer 9
[b]Beschreibung:[/b] Das Rasengan ist eine A-Rang Technik und daher extrem schwierig. Diese Technik wurde vom Yondaime Hokage erfunden und wurde 3 Jahre lang von ihm perfektioniert. Da man für diese Technik eine sehr gute Chakrakontrolle braucht, beherrschen nur sehr wenige das Rasengan. Das Rasengan ist eine besondere Technik, da man keine Fingerzeichen benötigt, um das Rasengan zu erschaffen. Außerdem vervielfältigt das Rasengan seine Kraft, sobald man es geschaffen hat, ohne das man weiterhin Chakra hinzugeben muss. Das „normale“ Rasengan ist an sich eine unvollständige Technik. Das Rasengan frisst sich in fast jedes Material, wenn es seine Kräfte entlädt wirft es den Gegner weit zurück und geht bei einem weiteren Aufprall hoch.


Name: Oodama Rasengan ("Riesenball-Spiralkugel")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Sehr hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 7,Rasengan, Ausdauer 10 oder eine Energieressource wie Juuin/Bijuu Chakra
Beschreibung: Das Oodama Rasengan ist eine Weiterentwicklung des Rasengan und wurde von Naruto entwickelt. Ist eine A-Rang Technik. Naruto und Jiraiya erfanden diese Technik. Naruto benutzte das Chakra des Kyuubi um das Rasengan enorm zu vergrößern und so die Zerstörungskraft zu vervielfältigen. Bei dieser Technik greift der Anwender mit einem Kage Bunshin an, da er alleine nicht in der Lage ist das riesige Rasengan aufrecht zu erhalten.

Code: Alles auswählen

[b]Name: [/b][url=http://de.narutopedia.eu/images/c/c0/Rasengan.jpg]Oodama Rasengan ("Riesenball-Spiralkugel")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] A-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakraverbrauch:[/b] Sehr hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 7, Rasengan, Ausdauer 10 oder eine Energieressource wie Juuin/Bijuu Chakra
[b]Beschreibung:[/b] Das Oodama Rasengan ist eine Weiterentwicklung des Rasengan und wurde von Naruto entwickelt. Ist eine A-Rang Technik. Naruto und Jiraiya erfanden diese Technik. Naruto benutzte das Chakra des Kyuubi um das Rasengan enorm zu vergrößern und so die Zerstörungskraft zu vervielfältigen. Bei dieser Technik greift der Anwender mit einem Kage Bunshin an, da er alleine nicht in der Lage ist das riesige Rasengan aufrecht zu erhalten.


Name: Bijuu Rasengan
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: hoch
Voraussetzung: Rasengan, Bijuu Cloak 1Tailed.
Beschreibung: Das Bijuu Rasengan ist eine Technik die der Jinchuuriki nur dann benutzen kann, wenn er mindestens einen Schwanz des Bijuucloak freisetzt. Da er das Chakra des Bijuu benutzt und nicht nur sein eigenes, ist es viel stärker als das normale. Der Shinobi kann es mit nur einer Hand, also ohne Schattendoppelgänger einsetzen. Außerdem ist dieses Rasengan leicht lila, da sich das normales Chakra (blau) und das des Bijuu verfärbt , bei Kyuubi (rot) vermischen.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://images2.wikia.nocookie.net/denaruto3/de/images/6/63/Kyuubi.Rasengan.jpg]Bijuu Rasengan[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] A-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakraverbrauch:[/b] hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Rasengan, Bijuu Cloak 1Tailed.
[b]Beschreibung:[/b] Das Bijuu Rasengan ist eine Technik die der Jinchuuriki nur dann benutzen kann, wenn er mindestens einen Schwanz des Bijuucloak freisetzt. Da er das Chakra des Bijuu  benutzt und nicht nur sein eigenes, ist es viel stärker als das normale. Der Shinobi kann es mit nur einer Hand, also ohne Schattendoppelgänger einsetzen. Außerdem ist dieses Rasengan leicht lila, da sich das normales Chakra (blau) und das des Bijuu verfärbt , bei Kyuubi (rot) vermischen.


Name: Dai Kyuubi-Chakra-Rasengan
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: sehr hoch
Voraussetzung: Kyuubi Cloak 1 Tailed, Oodama Rasengan gemeistert.
Beschreibung: Dai Kyuubi-Chakra-Rasengan bedeutet wörtlich übersetzt: "riesige Neunschwanz-Energie-Spiralkugel" . Um den Auftakt der Attacke einleiten zu können, muss Naruto erst einmal auf seinen Gegner zurasen und mit seiner aus Kyuubi-Chakra bestehenden Klaue den Gegner wegfegen. Kurz danach greift der Jinchuuriki mit einer Reihe vonaufschlitzenden Angriffen den Gegner an, sodass der Gegner weitweggefegt wird. Nun muss Jinchuuriki hoch in die Luft springend Chakra in seiner rechten Hand sammeln, bis die Chakra-Fokussierung gewaltig ist. Danach lässt Naruto das Dai Kyuubi-Chakra-Rasengan auf den Gegner prallen und explodieren. Dadurch entsteht eine gewaltige Explosion, die einen großen Zerstörungsradius beinhaltet. Anders als beim normalem Kyuubi-Rasengan ist diese Version mit der Chakra-Fokusierung intensiver und richtet dadurch mehr Schaden an.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://images4.wikia.nocookie.net/denaruto3/de/images/e/ef/DaiKyuubiChakraRasengan.gif]Dai Kyuubi-Chakra-Rasengan[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] A-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakraverbrauch:[/b] sehr hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Kyuubi Cloak 1 Tailed, Oodama Rasengan gemeistert.
[b]Beschreibung: [/b]Dai Kyuubi-Chakra-Rasengan bedeutet wörtlich übersetzt: "riesige Neunschwanz-Energie-Spiralkugel" . Um den Auftakt der Attacke einleiten zu können, muss Naruto erst einmal auf seinen Gegner zurasen und mit seiner aus Kyuubi-Chakra bestehenden Klaue den Gegner wegfegen. Kurz danach greift der Jinchuuriki mit einer Reihe vonaufschlitzenden Angriffen den Gegner an, sodass der Gegner weitweggefegt wird. Nun muss Jinchuuriki hoch in die Luft springend Chakra in seiner rechten Hand sammeln, bis die Chakra-Fokussierung gewaltig ist. Danach lässt Naruto das Dai Kyuubi-Chakra-Rasengan auf den Gegner prallen und explodieren. Dadurch entsteht eine gewaltige Explosion, die einen großen Zerstörungsradius beinhaltet. Anders als beim normalem Kyuubi-Rasengan ist diese Version mit der Chakra-Fokusierung intensiver und richtet dadurch mehr Schaden an.


Name: Rasen Chō Tarengan ("Mehrfache Super-Spiralkugel")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Chakraverbrauch für die Kage Bunshins und dem Rasengan vom Anwender
Voraussetzung: Ninjutsu 7, Chakra 8, Ausdauer 7, Rasengan, Kage Bunshin no Jutsu
Beschreibung: Bei diesem Jutsu erschafft der Anwender zunächst eine gewisse Anzahl an Kage Bunshins. Danach erschafft jeder der Kage Bunshins und der Anwender ein Rasengan. Nun greift der 1. Kage Bunshin mit dem Rasengan an und die anderen Kage Bunshins folgen diesem sogleich und wenden auch das Rasengan auf den Gegner an. Als letztes greift der Anwender selbst mit seinem Rasengan an, wodurch der Gegner mehrere Meter zurückgeschleudert wird. Sollte das 1. Rasengan treffen, dann ist es nahezu unmöglich den anderen Rasengan auszuweichen, weil immer nach jedem Treffer ein anderer Kage Bunshin das Rasengan anwendet wodurchd er vorherige Bunshin verschwindet und das Rasengan den Gegner trifft. Die Schäden von diesem Jutsu sind abhängig von der Anzahl der Kage Bunshins und dadurch auch abhängig von der Anzahl der Rasengan.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/8/8e/Rasenchoutarengan.png]Rasen Chō Tarengan ("Mehrfache Super-Spiralkugel")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] A-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakraverbrauch:[/b] Chakraverbrauch für die Kage Bunshins und dem Rasengan vom Anwender
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 7, Chakra 8, Ausdauer 7, Rasengan, Kage Bunshin no Jutsu
[b]Beschreibung:[/b] Bei diesem Jutsu erschafft der Anwender zunächst eine gewisse Anzahl an Kage Bunshins. Danach erschafft jeder der Kage Bunshins und der Anwender ein Rasengan. Nun greift der 1. Kage Bunshin mit dem Rasengan an und die anderen Kage Bunshins folgen diesem sogleich und wenden auch das Rasengan auf den Gegner an. Als letztes greift der Anwender selbst mit seinem Rasengan an, wodurch der Gegner mehrere Meter zurückgeschleudert wird. Sollte das 1. Rasengan treffen, dann ist es nahezu unmöglich den anderen Rasengan auszuweichen, weil immer nach jedem Treffer ein anderer Kage Bunshin das Rasengan anwendet wodurchd er vorherige Bunshin verschwindet und das Rasengan den Gegner trifft. Die Schäden von diesem Jutsu sind abhängig von der Anzahl der Kage Bunshins und dadurch auch abhängig von der Anzahl der Rasengan.


Name: Sōjin Rasengan ("Schnelle Doppelspiralkugel")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Sehr hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 7, Chakra 8, Ausdauer 7, Rasengan
Beschreibung: Dies ist ein Jutsu von Jiraiya, bei dem er zwei Rasengan auf einmal benutzt. Der Anwender lässt dabei erst in einer Hand ein Rasengan entstehen und schlägt dieses in den Gegner. Dann lässt er in seiner anderen Hand ein zweites Rasengan entstehen und schlägt dieses in das erste, was zur einer starken Explosion führt. Zuerst wird der Gegner allerdings durch die Kraft des Rasengan zurückgeschleudert und erst danach ensteht eine Explosions in einem Durchmesser von ca. 8 Meter. Die Auswirkung des Jutsus sind doppelt so stark wie bei einem normalen Rasengan.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/0/0e/Sojin-Rasengan.jpg]Sōjin Rasengan ("Schnelle Doppelspiralkugel")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] A-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakraverbrauch:[/b] Sehr hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 7, Chakra 8, Ausdauer 7, Rasengan
[b]Beschreibung:[/b] Dies ist ein Jutsu von Jiraiya, bei dem er zwei Rasengan auf einmal benutzt. Der Anwender lässt dabei erst in einer Hand ein Rasengan entstehen und schlägt dieses in den Gegner. Dann lässt er in seiner anderen Hand ein zweites Rasengan entstehen und schlägt dieses in das erste, was zur einer starken Explosion führt. Zuerst wird der Gegner allerdings durch die Kraft des Rasengan zurückgeschleudert und erst danach ensteht eine Explosions in einem Durchmesser von ca. 8 Meter. Die Auswirkung des Jutsus sind doppelt so stark wie bei einem normalen Rasengan.


Name: Kuchiyose: Sanjuu Rashoumon ("Beschwörung: Dreifaches verteidigungsproduzierendes Tor")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Extrem hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 7, Rashoumon
Beschreibung: Genau wie beim einfachen Rashoumon wird das dreifache Rashoumon durch das Kuchiyose no Jutsu beschworen. Allerdings müssen beim dreifachenbeide Hände auf den Boden geschlagen werden. Dieses Jutsu ist eine dreimal so starke Abwehr wie das Rashoumon und ist sogar in der Lage S-Rang Jutsu zu blocken. Orochimaru war mit diesem Jutsu sogar in der Lage einen Chakrastrahl vom 4-tailed Kyuubi zu blocken, weshalb dies ein sehr mächtiges defensives Jutsu ist. Das erste Tor, Ju, dient dazu, Frontalangriffe aufzufangen; das zweite, Gen, dazu, die Stärke eines Angriffs zu verringern, und das dritte, Kaku, dazu, die Wucht zu zerstreuen.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/b/b5/3xRashoumon.jpg]Kuchiyose: Sanjuu Rashoumon ("Beschwörung: Dreifaches verteidigungsproduzierendes Tor")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] A-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah-Fern
[b]Chakraverbrauch:[/b] Hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 7, Rashoumon
[b]Beschreibung:[/b] Genau wie beim einfachen Rashoumon wird das dreifache Rashoumon durch das Kuchiyose no Jutsu beschworen. Allerdings müssen beim dreifachenbeide Hände auf den Boden geschlagen werden. Dieses Jutsu ist eine dreimal so starke Abwehr wie das Rashoumon und ist sogar in der Lage S-Rang Jutsu zu blocken. Orochimaru war mit diesem Jutsu sogar in der Lage einen Chakrastrahl vom 4-tailed Kyuubi zu blocken, weshalb dies ein sehr mächtiges defensives Jutsu ist. Das erste Tor, Ju, dient dazu, Frontalangriffe aufzufangen; das zweite, Gen, dazu, die Stärke eines Angriffs zu verringern, und das dritte, Kaku, dazu, die Wucht zu zerstreuen.


Name: Shihōhappō Shuriken ("Shuriken aus jeder Richtung und von allen Seiten")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 7, Tajuu Kage Bunshin
Beschreibung: Shihouhappou Shuriken ist ein A-Rang Nin-Jutsu bei dem Naruto als erstes Tajuu Kage Bunshin no Jutsu anwendet um sehr viele Klone zu erschaffen, die dann den Gegner umzingeln und gleichzeitig sehr viele Shuriken auf ihn werfen.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/3/3e/ShihohappoShu.jpg]Shihōhappō Shuriken ("Shuriken aus jeder Richtung und von allen Seiten")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] A-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah-Fern
[b]Chakraverbrauch:[/b] Hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 7, Tajuu Kage Bunshin
[b]Beschreibung:[/b] Shihouhappou Shuriken ist ein A-Rang Nin-Jutsu bei dem Naruto als erstes Tajuu Kage Bunshin no Jutsu anwendet um sehr viele Klone zu erschaffen, die dann den Gegner umzingeln und gleichzeitig sehr viele Shuriken auf ihn werfen.


Name: Jutsu Shou ("Technik neutralisieren")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Variabel
Voraussetzung: Ninjutsu 7
Beschreibung: Jutsu Shou ist eine Technik, mit der man jede Technik seines Gegners aufhalten kann. Jedoch verbraucht man bei diesem Jutsu dieselbe Menge an Chakra, wie die neutralisierte Technik des Gegners in Anspruch nimmt. Der Gegner verliert, auch wenn das Jutsu aufgehalten wird, trotzdem Chakra.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/0/0b/Jutsu-Sho-1.jpg]Jutsu Shou ("Technik neutralisieren")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] A-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah-Fern
[b]Chakraverbrauch:[/b] Variabel
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 7
[b]Beschreibung:[/b] Jutsu Shou ist eine Technik, mit der man jede Technik seines Gegners aufhalten kann. Jedoch verbraucht man bei diesem Jutsu dieselbe Menge an Chakra, wie die neutralisierte Technik des Gegners in Anspruch nimmt. Der Gegner verliert, auch wenn das Jutsu aufgehalten wird, trotzdem Chakra.


Name: Shuriken Kage Bunshin no Jutsu ("Technik der Shuriken-Schattenkörperteilung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 7, Kage Bunshin
Beschreibung: Shuriken Kage Bunshin no Jutsu ("Technik der Shuriken-Schattenkörperteilung") ist ein Jutsu, welches mit dem gleichen Prinzip des Kage Bunshin no Jutsu funktioniert. Statt sich selbst zu vervielfältigen, erschafft der Anwender aber aus einem geworfenen Shuriken unzählige Kopien, was deutlich schwieriger ist, aber wohl weit weniger Chakra verbraucht. Der Gegner kann bei der riesigen Anzahl an Shuriken dann auch wesentlicher schlechter ausweichen.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/d/d5/Shuriken-Kage-Bunshin.jpg]Shuriken Kage Bunshin no Jutsu ("Technik der Shuriken-Schattenkörperteilung")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] A-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah-Mittel
[b]Chakraverbrauch:[/b] Hoch 
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 7, Kage Bunshin
[b]Beschreibung:[/b] Shuriken Kage Bunshin no Jutsu ("Technik der Shuriken-Schattenkörperteilung") ist ein Jutsu, welches mit dem gleichen Prinzip des Kage Bunshin no Jutsu funktioniert. Statt sich selbst zu vervielfältigen, erschafft der Anwender aber aus einem geworfenen Shuriken unzählige Kopien, was deutlich schwieriger ist, aber wohl weit weniger Chakra verbraucht. Der Gegner kann bei der riesigen Anzahl an Shuriken dann auch wesentlicher schlechter ausweichen.


Name: Ninpō: Sōja Sōsai no Jutsu ("Ninjamethode: Technik des gemeinsamen Doppelschlangenmords")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 7
Beschreibung: Ninpō: Sōja Sōsai no Jutsu ist ein tödliches Ninjutsu. Der Anwender formt mit seiner eigenen und der Hand des Gegners das Fingerzeichen Ushi, woraufhin beide von Schlangen getötet werden.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://images3.wikia.nocookie.net/denaruto3/de/images/a/a3/SoujaSousai.jpg]Ninpō: Sōja Sōsai no Jutsu ("Ninjamethode: Technik des gemeinsamen Doppelschlangenmords")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] A-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakraverbrauch:[/b] Hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 7
[b]Beschreibung:[/b] Ninpō: Sōja Sōsai no Jutsu ist ein tödliches Ninjutsu. Der Anwender formt mit seiner eigenen und der Hand des Gegners das Fingerzeichen Ushi, woraufhin beide von Schlangen getötet werden.


Name: Ukojizai no Jutsu ("Technik der ungehinderten Macht über den Regen")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Reichweite: Der Regen kann sich über ein gesamtes Dorf ausbreiten.
Chakraverbrauch: Hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 7, Amegakure oder Kirigakure Shinobi
Beschreibung: Diese Technik erscheint auf den ersten Blick recht simpel: Der Shinobi lässt sein Chakra gleichmäßig in den Himmel strömen. Nach einiger Zeit erreicht die Feuchtigkeit in der Luft durch die hohe Chakrakonzentration in der Luft über dem Anwender einen derart hohen Grad, dass sich dunkle Wolken bilden. Ein paar Sekunden später nach der Ausführung des Jutsus ergießt sich in einem Umkreis, der ein ganzes Dorf umfassen könnte ein strömender Regen. Der Anwender spürt die Bewegungen und die Stärke aller Personen, die sich innerhalb dieses Regens bewegen.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/5/5b/REGEN.PNG]Ukojizai no Jutsu ("Technik der ungehinderten Macht über den Regen")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] A-Rang
[b]Reichweite:[/b] Der Regen kann sich über ein gesamtes Dorf ausbreiten.
[b]Chakraverbrauch:[/b] Hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 7, Amegakure oder Kirigakure Shinobi
[b]Beschreibung:[/b] Diese Technik erscheint auf den ersten Blick recht simpel: Der Shinobi lässt sein Chakra gleichmäßig in den Himmel strömen. Nach einiger Zeit erreicht die Feuchtigkeit in der Luft durch die hohe Chakrakonzentration in der Luft über dem Anwender einen derart hohen Grad, dass sich dunkle Wolken bilden. Ein paar Sekunden später nach der Ausführung des Jutsus ergießt sich in einem Umkreis, der ein ganzes Dorf umfassen könnte ein strömender Regen. Der Anwender spürt die Bewegungen und die Stärke aller Personen, die sich innerhalb dieses Regens bewegen.


Name: Daikōshō ("Große Kreuzkollision")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Reichweite: Nah - mittel
Chakraverbrauch: Hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 7, Chakra 5
Beschreibung: Dies ist ein spezielles Jutsu bei welchem der Anwender 2 Chakra-Klingen an den Händen erschafft. Diese Chakra-Klingen schleudert der Anwender nun durch einen kleinen Chakraimpuls auf den Gegner und werden dann zu großen Chakrawellen. Die Chakrawellen kreuzen sich beim Gegner und fügen diesem schwere Schnittwunden am ganzen Oberkörper zu.

Code: Alles auswählen

[b]Name: [/b][url=http://de.narutopedia.eu/images/b/b5/Daikosho-2.jpg]Daikōshō ("Große Kreuzkollision")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] A-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah - mittel
[b]Chakraverbrauch:[/b] Hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 7, Chakra 5
[b]Beschreibung:[/b] Dies ist ein spezielles Jutsu bei welchem der Anwender 2 [url=http://de.narutopedia.eu/images/1/1e/Daikosho-1.jpg]Chakra-Klingen[/url] an den Händen erschafft. Diese Chakra-Klingen schleudert der Anwender nun durch einen kleinen Chakraimpuls auf den Gegner und werden dann zu großen Chakrawellen. Die Chakrawellen kreuzen sich beim Gegner und fügen diesem schwere Schnittwunden am ganzen Oberkörper zu.


Name: Raigō Senjusatsu ("Raigōs tausendarmige Todesumfassung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Reichweite: Nah - mittel
Chakraverbrauch: Sehr hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 7, Konoha-Technik, erst ab Jounin Niveau lernbar
Beschreibung: Dies ist ein spezielles Jutsu, welches zwei verschiedene Stufen besitzt. Nachdem der Anwender seine Kampfposition eingenommen hat, entsteht ein goldener Gott hinter ihm und breitet langsam seine Arme aus. Ein roter Gott erscheint nun im Inneren des Anwenders und beginnt mit roten Fäusten nach draußen zu Schlagen, um so den Gegner zu treffen. Die Stärke und Geschwindigkeit der Schläge entsprechen jeweils den Statwert 7. Immer wieder wenn der goldene Gott einen Arm ausbreitet fliegt eine rote Faust auf den Gegner zu und attackiert diesen. Nachdem alle Arme ausgebreitet sind fängt das Ganze nochmal an, nur schlägt diesesmal der goldene Gott mit einer höheren Geschwindigkeit zu, welche den Statwert 10 entspricht. Insgesamt hat der goldene Gott 25 Arme.

Code: Alles auswählen

[b]Name: [/b][url=http://de.narutopedia.eu/images/3/3d/Raigo_Senjusatsu.jpg]Raigō Senjusatsu ("Raigōs tausendarmige Todesumfassung")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] A-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah - mittel
[b]Chakraverbrauch:[/b] Sehr hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 7, Konoha-Technik, erst ab Jounin Niveau lernbar
[b]Beschreibung:[/b] Dies ist ein spezielles Jutsu, welches zwei verschiedene Stufen besitzt. Nachdem der Anwender seine Kampfposition eingenommen hat, entsteht ein goldener Gott hinter ihm und breitet langsam seine Arme aus. Ein roter Gott erscheint nun im Inneren des Anwenders und beginnt mit roten Fäusten nach draußen zu Schlagen, um so den Gegner zu treffen. Die Stärke und Geschwindigkeit der Schläge entsprechen jeweils den Statwert 7. Immer wieder wenn der goldene Gott einen Arm ausbreitet fliegt eine rote Faust auf den Gegner zu und attackiert diesen. Nachdem alle Arme ausgebreitet sind fängt das Ganze nochmal an, nur schlägt diesesmal der goldene Gott mit einer höheren Geschwindigkeit zu, welche den Statwert 10 entspricht. Insgesamt hat der goldene Gott 25 Arme.


Name: Senei Jaraku ("Im Schatten verstecktes Grauen")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Reichweite: Nah - mittel
Chakraverbrauch: Hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 7, Orochimaru Erbe
Beschreibung: Dies ist ein Jutsu von Orochimaru und eine erweiterte Version des Senei Tajashu. Zuerst beschwört er eine riesige Anzahl von Schlangen aus seinem Körper, die dann den Gegner umwickeln und anschliessend explodieren. Die Explosion hat einen Durchmesser von 8 Metern und fügt dem Gegner schwere Schäden am gesamten Körper zu.

Code: Alles auswählen

[b]Name: [/b][url=http://de.narutopedia.eu/images/4/4f/Orobuum.JPG]Senei Jaraku ("Im Schatten verstecktes Grauen")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] A-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah - mittel
[b]Chakraverbrauch:[/b] Hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 7, Orochimaru Erbe
[b]Beschreibung:[/b] Dies ist ein Jutsu von Orochimaru und eine erweiterte Version des Senei Tajashu. Zuerst beschwört er eine riesige Anzahl von Schlangen aus seinem Körper, die dann den Gegner umwickeln und anschliessend explodieren. Die Explosion hat einen Durchmesser von 8 Metern und fügt dem Gegner schwere Schäden am gesamten Körper zu.


Name: Kōsei no Jutsu ("Jutsu der Wiedergeburt")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Element: -
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Sehr hoch - extrem hoch
Voraussetzungen: Ninjutsu 7, Orochimaru-Erbe
Beschreibung: Dieses Ninjutsu dient dazu sich im Falle schwerer Verletzungen zu regenerieren. Dazu werden die Gene Orochimarus benötigt. Das Jutsu erlaubt eine totale Wiedergeburt seiner körperlichen Form. Der Anwender steht aus seinem Mund neu auf, während der alte Körper zusammenfällt. Der neue Körper trägt nicht mehr die vorher erlittenen Verletzungen. Hierbei bleiben Organschäden bestehen. Ebenfalls werden verlorere Gliedmaßen nicht wiederhergestellt. Das Jutsu benötigt keine Fingerzeichen.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/a/a6/OroOralB.jpg]Kōsei no Jutsu ("Jutsu der Wiedergeburt")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] A-Rang
[b]Element:[/b] -
[b]Reichweite:[/b] Selbst
[b]Chakraverbrauch:[/b] Sehr hoch - extrem hoch
[b]Voraussetzungen:[/b] Ninjutsu 7, Orochimaru-Erbe
[b]Beschreibung:[/b] Dieses Ninjutsu dient dazu sich im Falle schwerer Verletzungen zu regenerieren. Dazu werden die Gene Orochimarus benötigt. Das Jutsu erlaubt eine totale Wiedergeburt seiner körperlichen Form. Der Anwender steht aus seinem Mund neu auf, während der alte Körper zusammenfällt. Der neue Körper trägt nicht mehr die vorher erlittenen Verletzungen. Hierbei bleiben Organschäden bestehen. Ebenfalls werden verlorere Gliedmaßen nicht wiederhergestellt. Das Jutsu benötigt keine Fingerzeichen.

Nakamura Masaru

Beitragvon Nakamura Masaru » Sa 28. Nov 2009, 23:06

[align=center]Bild[/align]

Name: Kuchiyose: Edo Tensei ("Beschwörung: Wiedergeburt ins irdische Jammertal")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: S-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Sehr hoch pro Beschwörung.
Voraussetzung: Ninjutsu 8, Story-Begründung
Beschreibung: Das Kuchiyose: Edo Tensei ist ein spezielles Kinjutsu, welches von Tobirama Senju entwickelt und von Orochimaru und Kabuto perfektioniert wurde. Durch das Kuchiyose: Edo Tensei ist es dem Anwender möglich, Tote wiederzubeleben und diese zu steuern. Dazu muss der Anwender zunächst ein lebendes menschliches Opfer bereitstellen, dass als Gefäß für die Seele des Toten benutzt wird. Nun wird durch ein spezielles Ritual auf das Opfer angewendet, wodurch sich aus Erde und Schmutz der Ursprungskörper des Toten bildet. Dieser besitzt genau die selben Fähigkeiten und Jutsus wie sein Ursprungskörper und kann durch bestimmte Siegel vom Anwender kontrolliert werden, oder bestimmte Befehle ausführen. Um die kompletten Fähigkeiten des Toten ausüben zu können, muss der Anwender genügend DNA von diesen haben. Der beschworene Tote hat die selben Charaktereigenschaften, Vorlieben und Abneigungen wie zuvor und wird sogesehen gegen seinem Willen kontrolliert. Eine Möglichkeit, die Toten zu befreien ist ihre Gefühle zu erwecken, sodass ihre Seele von dem Bann befreit wird. Dadurch zerfällt der Beschworene wieder zur Erde, Dreck und dem Opfer.
Es ist dem Anwender nicht möglich mit diesem Jutsu Tote zu beschwören, dessen Seele verbannt oder eingesperrt wurde. Sollte der Anwender kampfunfähig werden, dann beschwört sich automatisch der Sarg der Körper und zieht diese wieder ins Jenseits. Der Anwender selber kann durch 3 Fingerzeichen die Körper auch wieder verschwinden lassen, muss aber erneut den Chakraverbrauch opfern, um die Körper wieder rufen zu können.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/8/83/98wb.jpg]Kuchiyose: Edo Tensei ("Beschwörung: Wiedergeburt ins irdische Jammertal")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] S-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakraverbrauch:[/b] Sehr hoch pro Beschwörung.
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 8, Story-Begründung
[b]Beschreibung:[/b] Das Kuchiyose: Edo Tensei ist ein spezielles Kinjutsu, welches von Tobirama Senju entwickelt und von Orochimaru und Kabuto perfektioniert wurde. Durch das Kuchiyose: Edo Tensei ist es dem Anwender möglich, Tote wiederzubeleben und diese zu steuern. Dazu muss der Anwender zunächst ein lebendes menschliches Opfer bereitstellen, dass als Gefäß für die Seele des Toten benutzt wird. Nun wird durch ein spezielles [url=http://de.narutopedia.eu/images/f/fb/EdoTenseiRitual.png]Ritual[/url] auf das Opfer angewendet, wodurch sich aus Erde und Schmutz der Ursprungskörper des Toten bildet. Dieser besitzt genau die selben Fähigkeiten und Jutsus wie sein Ursprungskörper und kann durch bestimmte Siegel vom Anwender kontrolliert werden, oder bestimmte Befehle ausführen. Um die kompletten Fähigkeiten des Toten ausüben zu können, muss der Anwender genügend DNA von diesen haben. Der beschworene Tote hat die selben Charaktereigenschaften, Vorlieben und Abneigungen wie zuvor und wird sogesehen gegen seinem Willen kontrolliert. Eine Möglichkeit, die Toten zu befreien ist ihre Gefühle zu erwecken, sodass ihre Seele von dem Bann befreit wird. Dadurch zerfällt der Beschworene wieder zur Erde, Dreck und dem Opfer.
Es ist dem Anwender nicht möglich mit diesem Jutsu Tote zu beschwören, dessen Seele verbannt oder eingesperrt wurde. Sollte der Anwender kampfunfähig werden, dann beschwört sich automatisch der Sarg der Körper und zieht diese wieder ins Jenseits. Der Anwender selber kann durch 3 Fingerzeichen die Körper auch wieder verschwinden lassen, muss aber erneut den Chakraverbrauch opfern, um die Körper wieder rufen zu können.


Name: Fushi Tensei ("Nichtleichenwiedergeburt")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: S-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Sehr hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 8, Orochimaru Erbe
Beschreibung: Fushi Tensei ist ein S-Rang Kin-Jutsu das von Orochimaru geschaffen wurde, um seine Seele in einen neuen Körper zu transferieren. Dies gestattet Orochimaru die Unsterblichkeit. Er kann die Technik nur alle 3 Jahre anwenden. Es scheint, dass Orochimaru auch gezwungen wird, nach 3 Jahren den Körper zu verlassen, da seine Seele vom Körper des Wirtes langsam abgestoßen wird. Dies scheint aber davon abzuhängen, dass nicht jeder Körper die enorme Kraft von Orochimaru verträgt.

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/b/b7/Fushis.jpg]Fushi Tensei ("Nichtleichenwiedergeburt")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] S-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakraverbrauch:[/b] Sehr hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 8, Orochimaru Erbe
[b]Beschreibung:[/b] Fushi Tensei ist ein S-Rang Kin-Jutsu das von Orochimaru geschaffen wurde, um seine Seele in einen neuen Körper zu transferieren. Dies gestattet Orochimaru die Unsterblichkeit. Er kann die Technik nur alle 3 Jahre anwenden. Es scheint, dass Orochimaru auch gezwungen wird, nach 3 Jahren den Körper zu verlassen, da seine Seele vom Körper des Wirtes langsam abgestoßen wird. Dies scheint aber davon abzuhängen, dass nicht jeder Körper die enorme Kraft von Orochimaru verträgt.


Name: Yamata no Jutsu ("Technik der Achtgabeligen")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: S-Rang
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Sehr hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 8, Orochimaru Erbe, Ausdauer 8
Beschreibung: Dieses Jutsu stammt ursprünglich von dem legendären Sannin Orochimaru. Hierbei verwandelt sich der Anwender mit Hilfe seines Chakras in eine große achtköpfige Schlange, die aufgrund der Größe eine gewaltige Zerstörungskraft besitzt. Auch kann der Anwender aus dem Mund eines Schlangenkopfes erscheinen und so den Gegner angreifen. Dies beinhaltet aber lediglich Dinge wie Fausthiebe oder Schwertangriffe, jedoch können explizit in dieser Angriffsform nur Jutsus bis zum C-Rang verwendet werden. [Mit einer Ausdauer von 9 ist man in der Lage B-Rang Jutsus zu verwenden.]

Code: Alles auswählen

[b]Name:[/b] [url=http://de.narutopedia.eu/images/2/21/Yakinojutsu.png]Yamata no Jutsu ("Technik der Achtgabeligen")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] S-Rang
[b]Reichweite:[/b] Selbst
[b]Chakraverbrauch:[/b] Sehr hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 8, Orochimaru Erbe, Ausdauer 8
[b]Beschreibung:[/b] Dieses Jutsu stammt ursprünglich von dem legendären Sannin Orochimaru. Hierbei verwandelt sich der Anwender mit Hilfe seines Chakras in eine große achtköpfige Schlange, die aufgrund der Größe eine gewaltige Zerstörungskraft besitzt. Auch kann der Anwender aus dem Mund eines Schlangenkopfes erscheinen und so den Gegner angreifen. Dies beinhaltet aber lediglich Dinge wie Fausthiebe oder Schwertangriffe, jedoch können explizit in dieser Angriffsform nur Jutsus bis zum C-Rang verwendet werden. [Mit einer Ausdauer von 9 ist man in der Lage B-Rang Jutsus zu verwenden.]


Name: Shijutsu: Kikon Yugi ("Todeskunst: Spiel der zurückgeholten Seelen")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: S-Rang
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Extrem hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 10, Shikon no Jutsu, Shijutsu Kikon Yugi, Chakra no Mesu
Beschreibung: Dies ist ein Jutsu von Kabuto Yakushi. Mit seiner Schriftrolle beschwört er drei Leichen, die so aussehen wie er und mit dem Shikon no Jutsu gesteuert werden. Der erste Leichnahm attackiert den Gegner von hinten und tritt ihn zu den anderen zwei, die ihn mit dem Chakra no Mesu angreifen. Dann greift Kabuto selbst den Feind an und schneidet ihn mit einem verstärkten Chakraskalpell die Kehle durch, danach geht der Feind in einer Chakraexplosion hoch.

Code: Alles auswählen

[b]Name: [/b][url=http://de.narutopedia.eu/images/f/f1/Shijutsu-2.jpg]Shijutsu: Kikon Yugi ("Todeskunst: Spiel der zurückgeholten Seelen")[/url]
[b]Jutsuart:[/b] Ninjutsu
[b]Rang:[/b] S-Rang
[b]Reichweite:[/b] Nah
[b]Chakraverbrauch:[/b] Extrem hoch
[b]Voraussetzung:[/b] Ninjutsu 10, Shikon no Jutsu, Shijutsu Kikon Yugi, Chakra no Mesu
[b]Beschreibung:[/b] Dies ist ein Jutsu von Kabuto Yakushi. Mit seiner Schriftrolle beschwört er drei Leichen, die so aussehen wie er und mit dem Shikon no Jutsu gesteuert werden. Der erste Leichnahm attackiert den Gegner von hinten und tritt ihn zu den anderen zwei, die ihn mit dem Chakra no Mesu angreifen. Dann greift Kabuto selbst den Feind an und schneidet ihn mit einem verstärkten Chakraskalpell die Kehle durch, danach geht der Feind in einer Chakraexplosion hoch.


[align=center][copyright=http://www.eternal-narutorpg.de/forum.php]Eternal-NarutoRPG[/copyright][/align]


Zurück zu „Archiv“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste