[Sanbi] Nana Suzumiya

Benutzeravatar
Nana
Beiträge: 4694
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 18:56
Vorname: Nana
Nachname: Suzumiya
Alter: 16 Jahre
Größe: 1,62 Meter
Gewicht: 51 Kilogramm
Rang: Genin
Clan: Hakuma
Wohnort: Kirigakure
Stats: 28
Chakra: 6
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 3
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 2
Taijutsu: 1
Discord: peder_peder13
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

[Sanbi] Nana Suzumiya

Beitragvon Nana » Do 1. Okt 2009, 21:21

.::Allgemeines::.

[table=align:center;width:70%;border:0px solid #cccccc;][tr=text-align:center;][td=width:1%;border:0px solid #cccccc;][/td]
[td=border:0px solid #cccccc;]Vorname: Nana


Nachname: Suzumiya


Alter: 16


Geschlecht: Weiblich


Geburtsort: Kirigakure


Wohnort: Kirigakure


Rang: Ge-Nin


Clan: -


Größe: 1,62 Meter


Gewicht: 51 Kilogramm
[/td]
[td=width:1%;border:0px solid #cccccc;][/td][/tr][/table]

Bild
Nana ist ein Mädchen, das fast schon als klein bezeichnet werden kann. In Relation zu ihrem Gewicht ist ihre Größe jedoch ziemlich passend. Ihr rosafarbenes Haar geht dem Mädchen bis zur Brust. Ihre Haar trägt Nana offen, nur ab und an hat sie ein paar Haarspangen im Haar. Hin und wieder verwendet sich auch 2 Haaraccesoirs um ihre Haare zu Zöpfen zusammenzuhalten, damit sie ihr im Kampf nicht in den Weg kommen. Die Figur des Mädchens ist schlank, dürr kann man Nana allerdings nicht nennen, dick allerdings auch nicht. Die Augenfarbe der Suzumiya ist wie ihre Haare rosarot. Als Kleidung trägt Nana unterschiedlichste Outfits. Normalerweise trägt Nana als Missionsoutfit eine einfache schwarze Bluse, über der sie eine rote langärmlige Weste trägt. Der Rock des Mädchens ist so designt, das eine Art zweite halb durchsichtiger schwarzer Rock über dem eigenltichen roten Rock ist. Jegliche Kleidung in diesem Outfit ist hitzeresistent, wasserfest und atmungsaktiv. Innerhalb der Weste sind ihre Schriftrollen verstaut, auf zwei kleinen Taschen der Inhalt des Kunaiholsters. Das Ninjato befindet sich dann hinten am Rock des Mädchens befestigt, sodass sie in einer Kampfsituation schnell dazu gelangen sollte. An ihren Füßen trägt Nana eine Variation der regulären Ninjasandalen, sie sich nur vom Aussehen her vom Standardmodel unterscheiden. In der Freizeit trägt die Suzumiya öfters einen einfachen schwarzen Einteiler, der in der Mitte einen roten Strich herunter besitzt. An diesem Einteiler befinden sich nur wenige Taschen, in denen Nana normalerweise nur ihre Schriftrolle verstaut. Allgemein trägt die Suzumiya wenn sie einen Rock anhat darunter immer eine Hotpants, für den Fall das ein unvorhergesehner Windstoß ihren Rock nach oben blasen sollte oder ähnliches auftreten sollte.


.::Charakter::.

Charaktereigenschaften: Seitdem sie ihre Geninkarriere begonnen hat, haben sich die Charaktereigenschaften des Mädchens geändert. Ihre fröhliche Art ist Nana geblieben, dennocht hat sich inzwischen ein sehr reifer Aspekt der vorsichtigen Zurückhaltung gekommen, dass sie nicht immer ihre sorglos freundliche Art an den Tag legt. Denn durch die Versiegelung des Sanbis hat sich die warme frohe Natur des Mädchens leicht abgekühlt, sodass sie auch meist etwas ernster wirkt und auch wird, wenn eine Situation dies erfordern sollte. Auch ihren sorglosen Umgang mit Menschen hat Nana beiseite gelegt, da sie durch den Sanbi in sich gelernt hat, das nicht jeder Mensch gute Absichten vertritt. Dennoch kann man das Mädchen als Optimistin bezeichnen, die versucht die gute Seite in jedem Menschen zu sehen.

Vorlieben: Bei den Vorlieben der Genin kann man sicherlich als erstes das Gitarrenspiel nennen. Dabei sehr erwähnt, das sie beim Gitarenspiel selbst auf einer E-Gitarre spielt. Eine weitere Sache, die das Mädchen noch mag ist der Sonnenaufgang und auch der Sonnenuntergang.
Nana liebt es Gitarre zu spielen, wobei sie eher mehr E-Gitarre mag. Ausserdem liebt Nana es den Sonnenaufgang oder auch den Sonnenuntergang zu beobachten. Auch den Mond mag Nana sehr. Nana liebt unter anderem auch Süßigkeiten, wobei sie egal wieviel sie davon isst, nie dicker wird.
Abneigungen: Nana hasst es, wenn nichts los ist, da die Ge-Nin einfach ziemlich munter ist, und ihr schnell langweilig wird. Ausserdem hasst Nana es, wenn Wolken den Sonnenuntergang oder den Sonnenaufgang verdecken. Nana hasst Ananas, da sie ihrer Meinung nach einen „komischen“ Geschmack haben. Nana hasst auch verregnete Tage, weil man an diesen einfach nichts tun kann, ihrer Meinung nach.
Besonderheiten:

Spoiler für Gitarrenspiel:
Nana hat seitdem sie ihre Gitarre erhalten hat regelmässig auf dieser gespielt, wesshalb sie die Kunst diese zu spielen ausgezeichnet beherrscht. Daher ist sie für ihr Alter sogesehen eine Virtuosin auf dem Instrument, und kann auch schwierige Passagen ohne große Probleme meistern, und sogar auf dem Instrument improvisieren ohne, dass sie sich dafür schämen muss.


Spoiler für Sanbi no Isonade:
    1.Chakra tritt aus | 0-Schwanzform [Kontrolliert]:
    Das grün/azurblaue Chakra des Sanbi umgibt den Jinchuuriki seine Augen werden rot und schlitzförmig. Sowohl Kraft als auch Geschwindigkeit nehmen zu. Der Jinchuuriki ist zu Wasser so schnell das er nichtmal von einem Sharingan bis Tomoe 2 gesehen werden kann. An Land jedoch ist seine Geschwidigkeit durchweg langsamer und auch von Tomoe 1 Sharingan oder dem geübten Auge eines Shinobi zu erkennen. Desweiteren ist der Isonande Jinchuuriki in der Lage ohne Chakraverbrauch auf Wasser zu laufen. Die Kraft des Jinchuuriki und seine Verteidigung ...nimmt anhand des Schutzverhaltens der Dämonenschildkröte schlagartig im Kampf zu und wieder ab. Diese plötzliche Möglichkeit bietet dem Jinchuuriki sofern er die Kräfte des Sanbi einzusetzen vermag ungeahnte taktische Möglichkeiten. Jedoch für den nicht harmonierenden Jinchuuriki ein großer Nachteil, denn die animalischen Instikte sind nur schwer zu beeinflussen.

    2. Der Panzer Chakramantel | 1-Schwanzform:
    Der Jinchuuriki wird jetzt von einem Chakramantel aus grün/azurblauem Chakra umgeben. Dieser Chakramantel ist fast undurchdringlich. Auf dem Land ist der Jinchuuriki jetzt langsam und schwerfällig da das Chakra auf dem Land die Bewegungsfreiheit beeinträchtigt. Auf dem Wasser jedoch ist er schnell und wendig und diese Geschwindigkeit ist unter Wasser auch nicht mehr mit Tomoe 3 Sharingan zu erkennen. Auf der Wasseroberfläche wird die Geschwindigkeit nur leicht zur 0 schwänzigen Form erhöt und ist noch mit Tomoe 2 Sharingan zu erkennen. Der Jinchuuriki ist in der Lage selbst das Grundwasser zu erreichen und mächtige Wassersäulen an Land zu beschwören um seine Wendigkeit zu erhöhen. Er besitzt die volle Kontrolle über Wasser und seine Stärke nimmt beachtlich zu, jedoch ist diese ebenfalls nur durch die Schutzfunktion der Schildkröte zurück zu führen, Der Jinchuuriki ist in der Lage unter Wasser zu atmen. Hier ist der Sanbi Jinchuuriki in der Lage mächtige Wassersäulen zu erschaffen.

    3. 2-Schwanzform des Panzer Chakramantels:
    Der zweite Schwanz im Chakramantel erscheint, das Chakra wird nun dichter und ähnelt einem richtigen Panzer. Ansonsten erhöht sich im Vergleich zur ersten Form nur das Chakravolumen, desweiteren greift der Sanbi Jinchuuriki jetzt mit mächtigen Suitonchakrageschossen an und ist in der Lage das gefährliche Nebel-Genjutsu in einer schwächeren Form zu nutzen. Hier ist der Sanbi Jinchuuriki in der Lage mächtige Wassersäulen zu erschaffen die noch größer sind wie die zuvor. An Land ist das bewegen für den Jinchuuriki nahezu unmöglich.

    4. Die vollständige Verwandlung:
    In dieser Form ist der Jinchuuriki im Körper des Sanbi verschwunden. Die Seelenbarriere zerbrochen und es dauert nicht lange bevor der Jinchuuriki in dieser Form stirbt.Isonande erscheint in voller bracht und ist in der Lage nur durch Ausstoßen seines Chakras ist er in der Lage, eine 360° Welle zu erzeugen, die im Umkreis alles zerstört. Des weiteren ist er fähig,Chakrakugeln abzufeuern, ähnlich den Chakrastrählen Kyuubis und Hachibis, bei weitem jedoch nicht so stark. Zu einer seiner gefährlichsten Techniken gehört jedoch sein Halluzinations-Nebel, mitdem er seine Gegner im Nebel mit Hilfe von Gen-Jutus halluzinieren lässt. Trotz Isonades Größe ist er realtiv schnell und kann auch aus dem Wasser heraus sehr hoch springen und auf seine Gegner herab stürzen. Der Panzer des Dämonenschildkröte ist nahezu undurchdringlich und nur von wenigen S-Rang Jutsu zu durchbrechen. Das Fluchtverhalten innerhalb seines Elements ist in dieser Form am stärksten.
    Wirkung im Soultailed: Sollte der Jinchuuriki durch die Soultailed Chakracloak einen vollständigen Chakramantel mit drei Schwänzen erzeugen ist nun das perfekte Zusammenspiel der enormen Chakramassen des Sanbi und dem humanoiden Körper seines Jinchuurikis entstanden, Kraft und Geschwindigkeit des Jinchuurikis sind dem der 2-schwänzigen Form gleichzusetzen. Der Jinchuuriki provitiert in dieser Form von sämtlichen Vorteilen seiner vollständigen Verwandlung, bedeutet das Ihm die enorme Verteidigungskraft des Sanbi vor körperlichen Angriffen schützt und nahezu unverwundbar macht, Elementare Stärke und Schwächen sind zu berücksichtigen. Durch die Soultailed Verwandlung ist der Sanbi dazu in der Lage den Illusionsnebel auf einer Wassermasse ohne jegliche Vorbereitungszeit oder Chakraverbrauch für den Jinchuuriki einzusetzen, der Radius dieser Technik wird hierbei verdoppelt. An Land ist der Bijuu langsam, seine Geschwindigkeit in Sachen Statwerte wird um 50% reduziert. Doch das bösartige Chakra ist auch für einen Jinchuuriki der das Chakra seines Bijuu meisterlich beherrscht gefährlich. So sind nach dem Abrufen der Soultailed Kräfte länger andauernde Erschöpfungsphasen die Ursache. Gleichzeitig schädigt der massive Druck des Chakras durch die Panzerung des Sanbis und die Veränderung der Atemwege durch das Chakra um den Sauerstoff aus dem Wasser zu filtern und kein Wasser in die Lungen zu lassen , den Organen des Jinchuurikis , großes Taubheitsgefühl und Fieber sind eine natürliche Reaktion nach der Anwendung des Soultailes.



.::Fähigkeiten::.

Chakranatur:
Stärken:

Ninjutsu
Die wahrscheinlich herausragendste Stärke der Genin, die man auch schnell bemerkt liegt im Bereich der Ninjutsus. Nana hat sich auf diesen Jutsutypen spezialisiert, und ihre Kentnisse sind sicherlich über dem jedes normalen Genin den man trifft, und man kann sie in diesem Bereich auf dem Niveau eines Jonin einstufen. Auch ihre Fähigkeit Fingerzeichen zu formen ist dementsprechend ausgeprägt, wesshalb sie diese schnell schließen kann und ohne Fehler.

Ausdauer
Wirklich überdurchschnittlich bei Nana sind nicht nur ihre Ninjutsukentnisse sondern auch ihre Ausdauer. Konditionell ist das Mädchen topfit, auch wenn sie äußerlich nicht so aussieht. Auch kann sie Treffer wegstecken die die meisten Genin kampfunfähig machen würde. Entsprechend groß ist auch das Chakravolumen auf das Nana zugreifen kann. Dieses ist sogar größer als das der meisten Jonin, weshalb Nana ohne Probleme sehr viele Jutsus im Kampf verwenden kann.

Chakrakontrolle
Als Stärke Nummer 3 kann man die Chakrakontrolle von Nana nennen. Diese ist zwar nicht so ausgeprägt wie ihre Ninjutsukentnisse oder ihre Ausdauer, aber immer noch auf einem Niveau das nur wenige Genin haben. Daher verwendet sie weniger Chakra für ihre Jutsus als andere Genin, und in Kombination mit ihrer Ausdauer lässt sie das nahezu unendlich viele Jutsus verwenden.

Elementmanipulation
Durch die exzessive Anwendung des Suitonelements die Nana bereits in jungen Jahren begonnen hatte, hat das Mädchen es geschafft, die Manipulation des Elements auf ein unglaublich hohes Niveau zu bringen. So ist es ihr möglich durch Elementmanipulation die natürlichen Eigenschaften eines Elements innerhalb eines gewissen Rahmens abzuändern. So können die elementspezifischen Eigenschaften abgeändert werden, um Effekte hervorzubringen, die jemand ohne diese Stärke niemals anwenden könnte.

Schwächen:

Genjutsu anwenden & erkennen
Die größte Schwäche der Suzumiya bildet die Sparte der Genjutsus. Nana hat in der Akademie den Genjutsuunterricht verpasst, und daher wusste sie lange Zeit nicht einmal was diese Art von Jutsus ist. Sie kann Genjutsus kaum erkennen oder gar anwenden.

Stärke
Die körperliche Kraft der jungen Ge-Nin lässt unter anderem sehr zu wünschen übrig. Ihre Kraft reicht, damit sie ihr Ninjato, oder andere „leichte“ Waffen ohne große Probleme führen kann, bei einem Katana wird es aber schon deutlich schwieriger, wenn sie versucht es mit einer Hand zu führen.

Taijutsu
Die Taijutsukentnisse von Nana sind ziemlich schlecht, daher kann sie zwar die Hand zur Faust ballen aber bei komplexeren Angriffsbewegungen oder Ausweichmanövern muss sie im Nahkampf klein beigeben.

Ausrüstung:

* Rechtes Handgelenk
    - Armband

* Schwertscheide am Gürtel:
    - Ninjato

* Kunaitasche am rechten Bein:
    - 3 Kunai
    - 2 Kunai mit Kibaku Satsu
    - 5 Shuriken

* Schriftrolle:
    - Zelt
    - 2 Schlafsäcke
    - 2 Isomatten
    - dauerhaltbare Nahrung f. 7 Tage
    - 30 Liter Wasser in 1 Literflaschen
    - Kürbisflasche [ähnlich wie Gaara] (mit nichts befüllt)
    - Feuerholz
    - Feuerzeug
    - E-Gitarre
    - Verstärker
    - Schriftrolle mit allen Jutsus v. Tsuki Shimizu
    - Schriftrolle mit allen Jutsus v. Edward Elric
    - Schriftrolle mit allen Jutsus aus der selbsterfundenen Suitonjutsuliste [Die von mir erstellt wurden]
    - Täschchen
    * Vertragsschriftrolle mit den Phönixen
      [x] Zahnbürste
      [x] Zahnpasta
      [x] Kamm
      [x] Deodorant
      [x] Parfüm
      [x] Handtuch
      [x] Ersatzkleidung

Art: Ninjato
Gewicht: 1 Kilogramm
Länge: 50 Centimeter , 15 Centimeter Grifflänge , 35 Centimeter Klingenlänge
Material: Chakraleitendes Metall
Besonderheit: Das Ninjato von Nana ist eigentlich nichts besonderes, es ist nur chakraleitend.

Art: Armband
Gewicht: 100 Gramm
Länge: 25 Centimeter
Material: Chakraleitendes Edelmetall
Besonderheit: Bei diesem Armband handelt es sich um ein einfaches Schmuckstück, dass Nana von Heruto Shimizu bekommen hat. Es handelt sich um ein gewöhnliches Armband, bis auf die Tatsache, dass für seine Herstellung Chakraleitendes Edelmetall genommen wurde, wodurch der Anwender Jutsus mit dem Armband ausführen kann.

.::Stats::.

Chakra: 6
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 3
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 2
Taijutsu: 1


.::Biographie::.

Familie:
Mutter: Haruka Suzumiya (Medic-Nin, R.I.P)
Vater: Yaminato Suzumiya (ANBU, R.I.P)
Geschwister: keine
Wichtige Daten:

00 Geburt
03 Ermordung der Eltern + Verfrachtung ins Waisenhaus
07 Erste Ninjagrundlagen im Waisenhaus
09 Eintritt Akademie
13 Ernennung zum Ge-Nin

Ziel: Einmal eine gute Kunoichi werden, und Kiri schützen
Story:
Chapter 1: Der Beginn des Leidens
Chapter 2: Alles verloren
Chapter 3: Eine neue Zeit
Chapter 4: Das Angebot
Chapter 5: Aller Anfang ist leicht?

Chapter 1
Der Beginn des Leidens


Yaminato
Arzt
Haruka

„Alles beginnt mit dem Schmerz, und wird auch damit enden...“

Es war eine nebelige Nacht, inmitten eines größeren Dorfs von Kirigakure no Sato. Der dichte Nebel war für diese Gegned nichts ungewöhnliches, doch in dieser Nacht war er dicker, als je zuvor. Sanft konnte man Regentropfen auf das Dach des kleinen Krankenhauses prasseln hören. Es regnete nun seit fast 2 Stunden, und als der Mann, der am Fensterbrett im inneren des Krankenhauses saß, sich umdrehte, konnte er nur die Regentropfen beobachten, wie sie herrabfielen. Der Mann sah vollkommen übermüdet aus, und unter seinen Augen konnte man schon die Augenringe erkennen, die er bekommen hatte. Seine Hand fuhr nervös in die Hosentasche, seiner simplen blauen Hose, und holte ein Zigarettenetui hervor. Das Etui war ein relativ einfaches silbernes Etui, dass er mit einem kurzen Klack öffnete. Der Mann nahm sich mit dem Mund eine Zigarette herraus, und lies das Etui wieder in seiner Hosentasche verschwinden. Mit einem Fingerzeichen zündete der Mann die Zigarette an. Vor ihm lagen schon knapp 3 ausgetretene Zigaretten auf dem Boden. Er musste einfach rauchen. In ihm wallte Nervosität. Dann betrat ein Mann in einem weißen Kittel den Raum. Und? Der Mann schüttelte nur wortlos den Kopf. Sie wissen schon, dass es verboten ist in diesen Räumen zu rauchen, Herr Yaminato? Yaminato nickte nur kurz. Er wusste ganz genau, dass er eigentlich nicht in einem Krankenhaus rauchen durfte, aber er hatte unbedingt eine Zigarette gebraucht, um seine Nervosität zu unterdrücken. Aus dieser einen Zigarette waren jetzt nun schon knapp 5 geworden. Langsam ging auch die Zigarette, an der er gerade rauchte dem Ende zu. Yaminato nahm noch einen tiefen Zug, und dadurch war die Zigarette nicht viel mehr als der übrig gebliebene Filter. Durch den Zigarettenrauch hatte sich der sonst so sterile Geruch nach Krankenhaus schnell zurückgezogen. Stattdessen zog der stechende Duft nach Rauch durch die Luft. Der Arzt wollte ein Fenster aufmachen, um etwas frische Luft herein zulassen, als plötzlich die Türe aufging, und ein zweiter Arzt, der scheinbar extrem jung war, und eher noch in der Ausbildung war, herreinkam, und dem ersten Arzt kurz etwas ins Ohr flüsterte. Dann verschwand er schnell wieder aus der Türe. Mein Kollege hat mir soeben mitgeteilt, dass sie nun mit ihrer Frau reden können. Yaminato warf den abgebrannten Zigarettenstumpf achtlos auf den Boden. Der Arzt ging aus dem Raum, und Yaminato folge ihm ohne Aufforderung. Die beiden gingen durch das Krankenhaus, und der scharfe chemische Geruch stieg Yaminato in die Nase. Am liebsten hätte er sich jetzt imme noch eine Zigarette angezunden, aber in diesem Bereich des Krankenhauses konnte er überall Feuermelder an der Decke erkennen. Es hat ein paar... Komplikationen gegeben, wesshalb sie ihr Kind noch nicht sehen können. Wir werden es ihnen aber mitteilen, sobald es soweit ist., sagte der Arzt nebensächlich und vollkommen gelassen. Komplikationen? Welcher Art? Der Arzt tat so als ob er Yaminatos Frage überhört hatte, und ging weiter, in dem schier endlosen Labyrinth bevor er sicher eine Tür aufmachte. Yaminato hörte nur ein eindeutig weibliches Kreischen, und sah wie ein Handtuch im Gesicht des Arztes landete. Sofort zog er die Türe zu, und zog sich das Handtuch vom Kopf. Das Gesicht des Arztes war vollkommen rot. Scheinbar das falsche Zimmer Der Arzt ging zur nächsten Tür und öffnete diese. Als Yaminato durch die Türe spähte sah er seine Frau Haruka im Bett liegen. Mit ein paar schnellen Schritten war er bei ihr. Haruka? Ist alles in Ordnung bei dir? Haruka lächtelte ihn nur an, und zog seinen Kopf zu sich herab, und küsste ihn auf die Wange. Ist das Antwort genug?, fragte sie sanft. Der Arzt meldete sich kurz zu Wort: Ich werde mich melden, falls ich etwas wegen ihrem Kind weiß. Yaminato nickte nur. Als Antwort auf Harukas Frage, und die Aussage des Arztes. Man konnte das leise Schließen der Türe hören. Weißt du, was mit unserem Kind ist? Nein. Nachdem ich sie geboren hatte, habe ich nur soetwas wie „Nabelschnur“ verstanden, und dann wurde es auch schon weggebracht. Ich habe nicht einmal erfahren, ob wir nun einen Sohn oder eine Tochter haben. In just jenem Augenblick kam der Arzt wieder herein. Herr und Frau Suzumiya, ihre Tochter hat sich bei der Geburt fast an der Nabelschnur stranguliert. Wir haben nur Routinemäßig kontrolliert, ob alles mit ihr in Ordnung nach diesem Vorfall ist. Dann kam der Arzt, der vorhin zum ersten ins Zimmer gekommen war, in den Raum, und legte Haruka ein Stoffbündel an die Brust. Dann verschwand er, und auch der erste Arzt ging geräuschlos aus dem Raum. Haruka lächelte, und Yaminato konnte das schwache Lachen seines Kindes hören. Wie werden wir sie den überhaupt nennen? Nana..., sagte Haruka müde, und innerhalb weniger Sekunden war sie eingeschlafen. Auch Nana war 10 Sekunden nach ihrer Mutter eingeschlafen. Yaminato lächelte kurz, und küsste Haruka auf die Wange. Dann nahm er sanft Nanas kleine Hand in seine, und lächelte das schlafende Kind an. Nach ein paar Minuten ließ er sie los, und ging ungehört aus dem Raum...

Chapter 2
Alles verloren


Assaisine 1
Assaisine 2
ANBU

„Manchmal müssen wir alles was wir haben verlieren, damit wir später die richigen Entscheidungen treffen“

Noch mehr Rauch wallte durch die Luft als der Mann nocheinmal an seiner Zigarette zog. Inzwischen musste man den Rauch der Zigarette sogar schon im Wohnhaus sehen können. Mach endlich den verdammten Glimmstängel aus! Sonst sehen sie uns noch vom Haus aus!, zischte eine Stimme direkt neben dem Mann. Die Stimme gehörte einem zweitem Mann, der komplett in Schwarz gekleidet in der Dunkelheit hockte. Dass er im Schatten des Busches, indem er und der erste Mann saßen nahezu komplett unsichtbar war, war nur ein Vorteil für ihn. Bei dieser Aktion könnte es gefährlich sein, wenn die Leute in dem Haus auch nur ahnten, was hier in ihrem Garten abging. Der Garten selbst war sehr gepflegt, was man auch daran sah, dass nahezu kein Blatt auf dem Boden lag, obwohl es schon später Herbst war. Die werden es schon nicht merken. Außerdem ist der Nebel viel zu dick, dass sie den Rauch bemerken könnten., gab der Raucher zurück. Und wo er Recht hatte, hatte er wohl auch Recht. Der Nebel war an diesem Tag unglaublich dick. So dick, dass es selbst den alten Bewohnern des Dorfes schwer fiel durch den Nebel zu sehen, oder sich auch nur zu erinnern, wie lange es her war, dass es zuletzt einen so dicken Nebel gegeben hatte. Das stimmt zwar, aber was machen wir, wenn wir von jemandem gesehen werden, der vorbeigeht, und der dann deine Rauchwolke sieht? Wer soll den um die Zeit schon noch herumgehen? Reg dich ab. Es passiert schon nichts. Wir machen sowas nicht zum ersten Mal, oder? Ja stimmt. Lass uns beginnen. Der Raucher drückte seine Zigarette aus, und dann schlichen die beiden im Schutz der Dunkelheit in das Haus. Drinnen angekommen schlichen sie in das Schlafzimmer ihrer Opfer, und schnitten ihnen sauber die Kehle durch. Haben die beiden nicht auch eine kleine Rotzgöre? Laut der Auftragsbeschreibung schon, aber ich kann die Kleine nirgendwo sehen. Plötzlich hörten die beiden wie unten jemand ohne viel zu Zögern die Eingangstür eintrat. Verdammt! Lauf! Die beiden Diebe türmten aus dem Fenster und verschanden im dichten Nebel. Eine knappe Minute später kam ein ANBU in das Zimmer, zusammen mit einem zweiten. Der erste ging zu den Leichen. Sie sind beide tot... Verdammt. Yaminato war ein guter ANBU. Haben die beiden nicht auch eine Tochter? Der zweite Ninja nickte. Vielleicht hat die Kleine ja überlebt. Und mit noch ein wenig mehr Glück hat sie die Mörder gesehen... Schick sofort alle anderen ANBU durch das Haus. Sie sollen nach dem Mädchen suchen. Der zweite ANBU nickte nur, und verschwand aus dem Zimmer. Man konnte hören wie der ANBU mit sich selbst redete. Verdammt... Wer tut bloß so etwas, und ermordet einen Ninja im Schlaf... Das ergibt keinen Sinn, es sei denn, der Mörder wusste dass Yaminato ein ANBU war... Natürlich. Aber hoffentlich geht es dem Mädchen gut... Der ANBU ging aus dem Raum, und stieß dabei fast mit dem zweiten ANBU zusammen, der ein kleines knapp 3 Jahre altes Mädchen an der Hand führte. Der erste ANBU kniete sich vor dem Mädchen nieder. Es hatte ein rosefarbenes Nachthemd an, und rosa Haar, das ihr vom ganzen Kopf herabhing. Du bist Nana, oder?, fragte der Mann. Das kleine Mädchen ging ein einen Schritt weit zurück, nickte aber. Der Mann seufzte. Wenigestens lebte Yaminatos Tochter. Bring die Kleine ins Waisenhaus., sagte der ANBU zum zweiten ANBU. Dieser nickte nur kurz, und formte ein paar Fingerzeichen und war zusammen mit Nana verschwunden.

Chapter 3:
Eine neue Zeit


ANBU
“Tante“ Aiko
Nana

„Immer wenn wir etwas verlieren, was wertvoll ist, beginnen wir ein neues Kapitel in unserem Leben“

Der ANBU und Nana erschienen plötzlich vor dem Waisenhaus. Das Mädchen schauten den ANBU staunend an. Der ANBU hielt nur weiter ihre Hand, und ging langsam mit ihr in die Richtung des Waisenhauses. Nana sah sich das Gebäude mit kindlicher Neugier an. Der ANBU klopfte an der Haupttür, und wenig später öffnete eine Frau die Türe. Was gibt es?, fragte sie mürrisch, jedoch hellte sich ihr Ton sofort auf, als sie plötzlich Nana sah. Der ANBU streckte sich nach vorne und flüsterte der Frau ins Ohr: Das ist Nana Suzumiya. Ihre Eltern wurden ermordet. Wir sind noch an der Sache dran, aber wir wollten sie zuerst ins Waisenhaus bringen. Mit diesen Worten ließ der ANBU Nanas Hand los, und verschwand per Sushin no Jutsu. Tante, wer ist dieser Onkel? Und wo sind Mama und Papa? Ich bin Tante Aiko. Und der Onkel hat dich hierhergebracht weil deine Mama und dein Papa ganz dringend wegmussten, für eine gaaanz lange Zeit. Und deshalb haben sie dem Onkel gesagt, dass er dich zu Tante Aiko bringen soll, damit sie auf die aufpasst. Wieso haben sie Nana nicht mitgenommen Tante Aiko? Mama und Papa mussten ganz schnell weg, und weil es so lang dauert hatte sie Angst, dass Nana Heimweh bekommt, also haben sie sie bei Tante Aiko gelassen, damit Nana kein Heimweh hat, und dass sie fröhlich ist.. Nana lächelte Aiko an. Dann wird Nana ganz fröhlich sein für Mama und Papa. Nana schluckte den Köder sofort, und ging mit Aiko in das Waisenhaus...

Chapter 4
Das Angebot


Nana
Kamatashi

„Wir müssen lernen die Angebote, die uns das Leben jeden Tag macht, zu nutzen. Nur so kommen wir langsam weiter nach vorn.“

Seit Nana in das Waisenhaus gebracht worden war war nun fast 4 Jahre vergangen. Nana hatte eigentlich nicht viele Freunde im Waisenhaus gefunden, aber das war ihr auch egal. Sie spürte, dass sie allein war... Als sie 6 war, hatte man ihr gesagt, dass ihre Eltern ermordet worden waren. Seit diesem Zeitpunkt war es Nana klar geworden, dass sie allein war, und sie eigentlich niemanden mehr hatte, an dem sie festhalten konnte, sowie sich der Efeu am Baum festhielt. An einem Tag kam ein ziemlich alter Mann in das Waisenhaus. Er musste knapp 30 sein, und stellte sich allen Kindern des Waisenhauses als Ninja vor. Alle Kinder waren sofort begeistert, und wollten wissen wie ein Ninja dies tat, und wie er das tat. Schlussendlich erklärte sich der Ninja bereit den Kindern zu zeigen wie man das Chakra freisetzte. Schnell war das ganze Waisenhaus am Hinterhof versammelt. Also gut Kinder, passt alle ganz genau auf. Zuerst versucht ihr euer Chakra zu spüren, und dann lasst ihr es kontrolliert in einem regelmäßigen Fluss frei, habt ihr verstanden? Los! Nana hörte genau zu. Was sollte das sein? Sie sollte ihr Chakra spüren und es dann freilassen? Nana fühlte in sich hinein und spürte eine Kraft, die sich noch nie in dieser Form gespürt hatte. Langsam ließ sie sie regelmäßig aus sich herrausströmen, und hielt die Augen geschlossen. Um Nana herum wurde eine regelrechte Aura aus Chakra sichtbar. Lasst euch nicht ablenken Kinder, macht weiter!, rief der Ninja. Nana ließ ihr Chakra aufhören herauszuströmen, und als sie die Augen aufschlug sah sie das Gesicht des Ninjas vor sich. Du machst das aber nicht zum ersten Mal, oder? Doch. Ich habe nichteinmal gewusst, was Chakra genau ist. Diese Aussage schien den Ninja beinnahe K.O zu hauen. Ein Mädchen, dass sofort ihr Chakra ohne große Probleme ausströmen lassen konnte, und das beim ersten Versuch, und nochdazu hatte sie vorher noch nie etwas von Chakra gehört! Der Ninja sah Nana ungläubisch an. Du flunkerst doch oder? Du hast sicher schoneinmal geübt, odeR? Nein habe ich nicht. Ich hab es doch schon gesagt, dass ich bisher nie etwas vom Chakra gehört habe. Dann geh mal mit raus, und zeig den anderen wie es geht, ok? Nana ging mit dem Ninja vor die Menge der versammelten Waisenhauskinder. Kinder, das hier ist Nana. Ihr kennt Nana sicher schon, und falls ihr sie nicht kennt kennt ihr sie jetzt. Nana wird euch zeigen wie es aussehen soll, wenn ihr euer Chakra ausströmen lässt. Nana konzentrierte sich wieder auf ihr Chakra. Und um sie herum began eine leuchtende Chakraaura zu entstehen. Für alle Kinder sah das natürlich extrem eindrucksvoll aus. Nach einer kurzen Zeit brach Nana den Chakrastrom ab. Alle Kinder übten eifrig weiter während sich der Ninja zu Nana wandte: Was hältst du davon, wenn du auf die Ninjaakademie gehst? Dort kannst du lernen wie du dein Chakra kontrollierst, und auch zum Beispiel wie du selbst Nebel erzeugen kannst. Nana nickte eifrig. Gut. Dann gehen wir mal zu deiner Aufseherin, und reden mit ihr. Übringens heiße ich Kamatashi...

Chapter 5:
Aller Anfang ist leicht?


Nana
Kamatashi
Asura

„Auch wenn uns vieles zu Beginn einfach erscheint, so wird es doch mit der Zeit immer schwerer“

Nana saß in der Akademie. Sie tat sich schwer dem Unterricht zu folgen, ohne einzuschlafen. Für sie war das hier einfach nur langweilig. Sie saß in der letzten Reihe. Vor ihr saß eine junge Kunoichi, die ihr braunes Haar lang und offen trug. Sie trug eine offene Weste, und darunter ein einfaches T-Shirt. Andauernd sah sie hinüber zu einem Jungen, der 2 Plätze neben ihr saß. Sie sah nun schon seit fast 5 Minuten zu ihm hinüber Nana wunderte sich, dass Kamatashi-sensai noch nichts davon bemerkt hatte. Eigentlich war er ein sehr aufmerksamer Mensch, aber jetzt bemerkte er nichts, oder er WOLLTE es einfach nicht bemerken. Nana sah zu dem Jungen hinüber. Er war relativ groß gewachsen für sein Alter, und war auch nicht zu dick, eher zu dünn. Der Junge trug ein kurzes Muskelshirt, durch das man sehen konnte, dass er scheinbar jeden Tag ziemlich viel trainierte. Nana fand das er nicht schlecht aussah, aber er war ihr einfach zu hochnäsig war. Nana, Haruka! Nana und das Mädchen vor ihr, dass scheinbar Haruka hieß, zuckten zusammen. Ihr solltet dem Unterricht folgen, und nicht zu Shinichi hinüberschauen! Kamatashi-sensai. Ich beherrsche den Bunshin schon. Und auch das Henge ist kein Problem Kamatashi schüttelte den Kopf. Wenn du wirklich glaubst, dass du es schon kannst, dann zeig es mir, und der ganzen Klasse! Nana stand, auf, und ging aus der hintersten Reihe nach vorne. Mit was soll ich anfangen, Sensai? Mit dem Bunshin. Nana formte kurz die Fingerzeichen, und plötzlich stand sie sechsmal vor der Klasse. 5 Doppelgänger... nicht schlecht Nana. Nun zeig mir doch bitte noch das Henge no Jutsu, dass du ja können solltest. Nana machte wieder Fingerzeichen und plötzlich stand Kamatashi nicht einmal, sondern 8 Mal in der Klasse. Du... Du... du hast auch mit den Bunshins Henge eingesetzt? Nicht schlecht für eine Akademistin, die erst in ein paar Wochen ihre Ge-Nin Prüfung ablegen wird. Die ganze Klasse fing an zu klatschen. Nana grinste. Plötzlich standen der Klasse Bunshins von ihr gegenüber. Mit ein paar Fingerzeichen, sah jeder der Schüler plötzlich sich selbst einmal da vorne stehen. Alle Bunshins und auch Nana verbeugten sich. Dann verpufften die Bunshin, und Nana brach in die Knie. War... das gut genug Sensai?, fragte Nana. Ihr Atem ging schon deutlich schwerer. Kamatashi nickte, nur erstaunt, und sagte dann zur Klasse: Bitte klatscht nocheinmal für Nana! Alle fingen zu klatschen an, und man konnte auch ein paar Pfiife hören, oder einmal schrie jemand: Nana-chaaaaan! Nana lächelte, und stand auf. Sie hatte ziemlich viel Chakra damit verbraucht, und war von ihren Reserven her ziemlich am Ende. Plötzlich konnte man hören wie sich die Tür geräuschvoll öffnete: WAS IST HIER LOS?! WARUM KANN ICH NICHT IN DER NEBENKLASSE MEINEN UNTERRICHT IN RUHE FORTSETZEN!, brüllte eine Stimme. Asura-san, regen sie sich ab. Die Klasse hat gerade nur Nana applaudiert, weil sie fast 30 Bunshins erschaffen hat, und für jeden ein eigenes Henge gemacht hat, sodass es so aussah, als ob die gesamte Klasse hier unten stehen würde. Das interessiert mich doch nicht, ob sie gerade... WAS HAT SIE GETAN? Habe ich doch gerade gesagt. Sie hat 30 Bunshins erschaffen, und jeden in ein eigenes Abbild verwandelt mittels Henge. Asura blieb der Mund offen stehen. Er würde gerne sehen, was dieses Mädchen bei der Ge-Nin Prüfung zeigen würde...
--- 6 Wochen später – Ge-Nin Prüfung ---
Nana betrat den Prüfungsraum. Vor ihr saßen Kamatahsi, und der Lehrer den Kamatashi vor 6 Wochen als Asura angeprochen hatte. Bist du bereit für die Prüfung Nana? Hay, Sensai. Gut, dann fangen wir mit einer theoretischen Frage an: Wie heißen die 3 Typen von Techniken, die ein Ninja normalerweise verwendet? Ninjutsu, Genjutsu und Taijutsu, Asura-sensai. Richtig. Nun nenne die Rangfolge der Ninja in Kiri von den Rängen her, ohne den ANBU-Rang. Ähhh... Akademist, wobei man das nicht wirklich als Rang zählen kann, Ge-Nin, Chu-Nin, Jo-Nin und der Kage. Kamatashi nickte Asura zu. Nun zeig uns Bunshin no Jutsu! Nana formte Fingerzeichen, und schon stand sie 10 Mal vor den Prüfern. Kamatashi nickte Asura zu, und dieser sagte: Gut. Dann noch das Henge no Jutsu Nana formte wieder Fingerzeichen, und plötzlich war Kamatashi 11 Mal im Raum. Asura nickte Kamatashi zu. Sehr gut Nana, du hast bestanden. Juuuhuuu! Alle Doppelgänger verpufften. Kamatashi ging nach vorne und überreichte Nana ihr Stirnband. Nana band sich das Stirnband auf den Arm. Aber ich will euch noch ein Jutsu zeigen, Sensai. Nana formte wieder Seals und neben ihr entstand aus Wasser ein Doppelgänger ihrer selbst. Das... das ist das Mizubunshin no Jutsu. Das ist eine extrem gute Leistung für eine frisch gebackene Ge-Nin. Nana grinste über beide Ohren. Sie war froh über das Lob ihres Sensai. Und nun geh raus, und ich werde mich darum kümmern, dass du eine kleine Wohnung in Kirigakure bekommst, dass du nicht länger im Waisenheim leben musst. Nana schaute Kamatashi mit großen Augen an. Danke Kamatashi-sensai. Nana ging freudig aus der Akademie. Damit fing alles erst richtig an...
--- 2 Wochen später ---
Nana saß in Kiri auf dem Trainingsplatz. Nana stand auf, streckte sich und ging langsam vom Trainingsplatz...


Schreibprobe

Langsam ging Nana durch den Wald. In ihr wallte die Unruhe, so wie das Meer an die Küste prallte. Der Nebel herhob sich wie eine schwere undurchdringliche Mauer vor dem jungen Mädchen. Neben ihrem Weg waren durch den dicken Nebel hindurch die verschwommenen Umrisse der langsam kahlwerdenden Bäume zu erkennen. Langsam wurde es Herbst, was Nana auch daran merkte, dass es nun etwas kühler geworden war, und die kühle Luft ihre Beine umspielte. Auf dem Boden um sie herrum lag nicht viel Laub, aber immer noch genug, damit man merkte, dass der Herbst Einzug in Kirigakure no Sato gehalten hatte. Dann war Nana endlich an der kleinen Lichtung, auf der sie so oft trainierte. Nana atmete kurz und tief durch, bevor sie sich dem Training zuwandte...

Regeln gelesen? : “Nein” , warum sollte ich ;)

Account: EA anstelle von Tsuki
[align=center]Talk <> Think <> Other & Summon <> Sanbi talks <> Sanbi thinks <> Nana to Sanbi <> Techniques
"When the Jinchuuriki arrive, shit just got serious..."
Bild
Signature by Hana-ch4n
~Chara Theme~ * ~Bijuu Theme~
~Jinchuriki Sibling Theme~

EA from Chiba / Naomi
Once Tsuki Shimizu

[/align]

Sakebi Jin

Beitragvon Sakebi Jin » Di 6. Okt 2009, 00:59

Also als Ge-Nin den Sanbi mit guter Beziehung zu haben finde ich persönlich etwas zu krass. Ich habe jetzt nur rübergeschaut und die Story noch nciht gegönnt. Sollte es dort drinne stehen dann les ich es mir natürlich durch..

MfG Kanjiro


Edit by Sumimura:


Ich möchte das du nur die 0-Form unter deiner Kontrolle hast, da gesagt wurde, das bei einem so, schon eben älteren char, sich alles antrainiert werden muss, was daran liegt das er eben nicht mit dem Bijuu aufgewachsen ist.

Benutzeravatar
Nana
Beiträge: 4694
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 18:56
Vorname: Nana
Nachname: Suzumiya
Alter: 16 Jahre
Größe: 1,62 Meter
Gewicht: 51 Kilogramm
Rang: Genin
Clan: Hakuma
Wohnort: Kirigakure
Stats: 28
Chakra: 6
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 3
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 2
Taijutsu: 1
Discord: peder_peder13
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitragvon Nana » Di 6. Okt 2009, 15:21

Nana beherrscht gar keine Form.

Sie wird dann später Kontrolle über die 0 Schweif-Form erlangen, aber das dauert noch eine nette Weile ^^

Ich habe es nur als Stärke aufgelistet, weil der Sanbi nicht gegen sie arbeitet, da sie ihm klarmacht, dass wenn sie stirbt er auch draufgeht, und er dann Kirigakure nicht mehr vernichten kann ^^
[align=center]Talk <> Think <> Other & Summon <> Sanbi talks <> Sanbi thinks <> Nana to Sanbi <> Techniques
"When the Jinchuuriki arrive, shit just got serious..."
Bild
Signature by Hana-ch4n
~Chara Theme~ * ~Bijuu Theme~
~Jinchuriki Sibling Theme~

EA from Chiba / Naomi
Once Tsuki Shimizu

[/align]

Shinmen Kira

Beitragvon Shinmen Kira » Di 6. Okt 2009, 16:01

gut dann von mir angenommen.

Sakebi Jin

Beitragvon Sakebi Jin » Do 8. Okt 2009, 18:28

Angenommen...

Sabaku Haruka

Re: [Sanbi] Nana Suzumiya

Beitragvon Sabaku Haruka » Di 6. Sep 2011, 23:24

Verschoben wegen Balancing

Benutzeravatar
Chiba
Beiträge: 4938
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 15:52
Vorname: Chiba
Nachname: Hyuuga
Alter: 17 Jahre
Größe: 1,78 Meter
Gewicht: 76 Kilogramm
Rang: S-Rang Nukenin
Clan: Uchiha / Hyuuga
Wohnort: Konohagakure
Stats: 39/44
Chakra: 5
Stärke: 4
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 9
Genjutsu: 0
Taijutsu: 8
Discord: peder_peder13

Re: [Sanbi] Nana Suzumiya

Beitragvon Chiba » So 11. Dez 2011, 11:08

Nochmal zur Information: Überarbeitet o.o
~Speak~ ~Think~ ~Chiba speaks mental~ ~Umo speaks mental~ ~Umo thinks~
~Darkness~ ~Summon~ ~Other~ ~Technique~

This was Chiba

»Character Theme« ›‹ »Combat Theme«
»Darkness Inside« ›‹ »Past Memories«
»»Special Chara Theme««

ZA from Nana / Naomi

Diverse Jutsu
More to follow...

Benutzeravatar
Winry Rokkuberu
||
||
Beiträge: 5467
Registriert: Mi 23. Dez 2009, 13:00
Vorname: Winry
Nachname: Rokkuberu
Alter: 18 Jahre
Größe: 1,67Meter
Gewicht: 63 Kilogramm
Rang: Chunin
Clan: Keiner
Wohnort: Kirigakure
Stats: 33/38
Chakra: 5
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 5
Discord: Lyusaki #5281

Re: [Sanbi] Nana Suzumiya

Beitragvon Winry Rokkuberu » So 11. Dez 2011, 15:15

Ich möchte gern wissen was genau bearbeitet wurde so wie es jeder andere User beim Balancing auch machen und in einem Post druntersetzen soll
Handeln | Reden | Denken | Hachibi redet | Reden im Geiste | Npc | Jutsu

"Her Will, Her Decision , Her Fate
Charakter Bewerbung | Battle Theme
Bild

Benutzeravatar
Chiba
Beiträge: 4938
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 15:52
Vorname: Chiba
Nachname: Hyuuga
Alter: 17 Jahre
Größe: 1,78 Meter
Gewicht: 76 Kilogramm
Rang: S-Rang Nukenin
Clan: Uchiha / Hyuuga
Wohnort: Konohagakure
Stats: 39/44
Chakra: 5
Stärke: 4
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 9
Genjutsu: 0
Taijutsu: 8
Discord: peder_peder13

Re: [Sanbi] Nana Suzumiya

Beitragvon Chiba » Mi 14. Dez 2011, 12:57

Design leicht angepasst, Vorlieben, Charaeigenschaften, Abneigungen, Stärken, Schwächen mehr ausgeschrieben.

Sollte alles gewesen sein o.o
~Speak~ ~Think~ ~Chiba speaks mental~ ~Umo speaks mental~ ~Umo thinks~
~Darkness~ ~Summon~ ~Other~ ~Technique~

This was Chiba

»Character Theme« ›‹ »Combat Theme«
»Darkness Inside« ›‹ »Past Memories«
»»Special Chara Theme««

ZA from Nana / Naomi






Diverse Jutsu
More to follow...



Benutzeravatar
Winry Rokkuberu
||
||
Beiträge: 5467
Registriert: Mi 23. Dez 2009, 13:00
Vorname: Winry
Nachname: Rokkuberu
Alter: 18 Jahre
Größe: 1,67Meter
Gewicht: 63 Kilogramm
Rang: Chunin
Clan: Keiner
Wohnort: Kirigakure
Stats: 33/38
Chakra: 5
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 5
Discord: Lyusaki #5281

Re: [Sanbi] Nana Suzumiya

Beitragvon Winry Rokkuberu » Fr 16. Dez 2011, 10:31

Angenommen
Handeln | Reden | Denken | Hachibi redet | Reden im Geiste | Npc | Jutsu

"Her Will, Her Decision , Her Fate
Charakter Bewerbung | Battle Theme
Bild

Sakebi Jin

Re: [Sanbi] Nana Suzumiya

Beitragvon Sakebi Jin » Di 20. Dez 2011, 21:21

Angenommen

Benutzeravatar
Minato Uzumaki
||
||
Beiträge: 12023
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 17:35
Vorname: Minato
Nachname: Uzumaki
Alter: 22
Größe: 1,77 m
Gewicht: 67 kg
Rang: Akatsuki
Clan: Uzumaki
Wohnort: Reisend
Stats: 46
Chakra: 8
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Gesucht: Konoha-Gakure
Kiri-Gakure
Suna-Gakure
Discord: Nefaras#3621
Wohnort: Landstuhl

Re: [Sanbi] Nana Suzumiya

Beitragvon Minato Uzumaki » Do 2. Feb 2012, 17:52

-Rausverschoben-

Bis die Sache mit der Bijuu Harmonie Stärke geklärt ist.

Mfg Minato
aka Chris

Benutzeravatar
Minato Uzumaki
||
||
Beiträge: 12023
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 17:35
Vorname: Minato
Nachname: Uzumaki
Alter: 22
Größe: 1,77 m
Gewicht: 67 kg
Rang: Akatsuki
Clan: Uzumaki
Wohnort: Reisend
Stats: 46
Chakra: 8
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Gesucht: Konoha-Gakure
Kiri-Gakure
Suna-Gakure
Discord: Nefaras#3621
Wohnort: Landstuhl

Re: [Sanbi] Nana Suzumiya

Beitragvon Minato Uzumaki » Mo 13. Feb 2012, 18:57

Bijuu Harmonie wurde im neuen Bijuu Guide eingefügt und wird den Jinchuuriki nachgetragen.

Demnach bitte die Stärke entfernen und dann kann der Chara wieder verschoben werden.

Mfg Minato
aka Chris

Benutzeravatar
Nana
Beiträge: 4694
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 18:56
Vorname: Nana
Nachname: Suzumiya
Alter: 16 Jahre
Größe: 1,62 Meter
Gewicht: 51 Kilogramm
Rang: Genin
Clan: Hakuma
Wohnort: Kirigakure
Stats: 28
Chakra: 6
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 3
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 2
Taijutsu: 1
Discord: peder_peder13
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: [Sanbi] Nana Suzumiya

Beitragvon Nana » Mo 13. Feb 2012, 20:28

Harmonie entfernt, dafür wie im Skype besprochen die Elementmanipulationsstärke als Ersatz eingefügt.

MfG
Peder
[align=center]Talk <> Think <> Other & Summon <> Sanbi talks <> Sanbi thinks <> Nana to Sanbi <> Techniques
"When the Jinchuuriki arrive, shit just got serious..."
Bild
Signature by Hana-ch4n
~Chara Theme~ * ~Bijuu Theme~
~Jinchuriki Sibling Theme~

EA from Chiba / Naomi
Once Tsuki Shimizu

[/align]

Benutzeravatar
Minato Uzumaki
||
||
Beiträge: 12023
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 17:35
Vorname: Minato
Nachname: Uzumaki
Alter: 22
Größe: 1,77 m
Gewicht: 67 kg
Rang: Akatsuki
Clan: Uzumaki
Wohnort: Reisend
Stats: 46
Chakra: 8
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Gesucht: Konoha-Gakure
Kiri-Gakure
Suna-Gakure
Discord: Nefaras#3621
Wohnort: Landstuhl

Re: [Sanbi] Nana Suzumiya

Beitragvon Minato Uzumaki » Mo 13. Feb 2012, 20:55

Demnach nun wieder Angenommen


Mfg Minato
aka Chris


Zurück zu „Angenommene Charaktere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast