Brwrwrl Dorf

Hier findet ihr alle möglichen anderen Orte. Dimensionen, Traumwelten, oder einzelne Orte eines bestimmten Reiches.
Benutzeravatar
Ken Kaneki
||
||
Beiträge: 164
Registriert: Do 15. Okt 2015, 11:33
Vorname: Ken
Nachname: Kaneki
ANBU-Deckname: Gantai
Alter: 16
Größe: 1,69m
Gewicht: 59kg
Rang: Oinin
Wohnort: Kirigakure
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: beast-0809

Re: Brwrwrl Dorf

Beitragvon Ken Kaneki » So 6. Mai 2018, 22:04

~Neue Wege~

Der Kaneki blickte direkt auf das junge Mädchen welches sie erst in Kokuria befreit hatten und welches dann zu seinem Abendessen geworden war. Ken legte seinen Kopf schief als er die Vorstellung des Mädchens hörte und sie schließlich versuchte den frisch gebackenen Weltpiraten verbal anzugreifen! "Natürlich interessiert es. Weil du ein verdammter Dickschädel warst bist du hier. Verhalte dich nächstes Mal nicht einfach wie ein Arschloch!" Der Weißhaarige verschränkte die Arme vor der Brust und blickte auf das Mädchen hinab. Das sie hier in seiner geistigen Ebene keine Klamotten trugen war schon immer eine seltsame Sache für den Kagune Träger gewesen, dass hier nun Frauen auch herum liefen war noch viel seltsamer! "Ich habe dich nicht in mir versiegelt, denkst du es ist mein Hobby hier nackte Frauen und Kerle zu sammeln oder was!? Spasti! Außerdem hast du viel zu wenig Möpse!" Fluchte Ken ihr entgegen ehe er seine Hand nach ihr ausstreckte während sie die Arme vor der Brust verschränkte. "Du hast da eh nicht viel, also brauchste es auch nicht verstecken!" Doch die Hand des jungen Mannes ging zu ihrer Kehle welche er fest zudrücken würde. "Hör mir nun mal ganz genau zu. Ich wusste erst nachdem ich dich gefressen habe was dies für Auswirkungen haben kann. DU musstest sterben weil du nicht rot sein konntest so verzogen und unfreundlich wie du uns gegenüber warst!" Ken lies sie dann wieder los und legte erneut seinen Kopf schief. "Das ist Rize, meine Ziehmutter wenn du so willst. Sie war eine der Direktoren von Projekt Zero.....und sie war die erste die ich gefressen habe. Bevor du nun was falsches denkst, nicht alle die wir verspeisen landen in uns....es ist essentiell wichtig den Wurzelstrang des Kagunes, also das gesamte Organ zu verspeisen." Erklärte er wahrheitsgemäß. "Du bist also wirklich nicht versiegelt worden. Dein Kagune hat sich mit dem meinen verbunden, ich wurde stärker dadurch und du bekommst ne zweite Chance." Ken stampfte mit seinem Fuß auf die fleischlichen Überreste des ehemaligen Direktors von Kokuria den Rize wohl verspeist hatte. "Denn anders als dieser Wichser hast du mir nichts getan. Ich sage Rize das sie dich nicht fressen soll, deine Persönlichkeit soll hier bleiben. Voerst." Der Kaneki drehte sich daraufhin um. "Wenn du dich konzentrierst kannst du mit mir sprechen während ich nicht hier bin, dass kann sie zumindest auch. Shiro und ich sind mitlerweile auf dem besten Weg die Herrschaft über die gesamte Welt zu erlangen! Und wir kennen da Jemanden, der dich ...naja vielleicht aus mir heraus schaffen kann. Zumindest soweit das du dich wieder regenerieren kannst. Also Schlampe haben wir einen Deal? Wen ich das für dich mache, dann will ich das du in unser Team kommst. Aufhörst herum zu heulen und mit uns diese verfickte Welt eroberst!" Damit war ersteinmal alles gesagt.


Ken war in der Zwischenzeit wieder aufgewacht und konnte sein Bewusstsein wieder auf Shiro und ihren fischigen Dschungelführer richten. Natürlich bekam er von der Albino Dame direkt eienn Abratzer weil er geschlafen hatte und sich auch noch über sein eigenes Hungergefühl beklagte. "Ich war nicht weg weil ich weg wollte mann!" Kam es von ihm und er verschränkte ähnlich angefressen wie sie die Arme vor der Brust. Shiro zog Ken auf seine Füße und schon sollte es weiter in Richtung Ruinen gehen. Da der Kaneki noch immer beleidigt war lies er sich einfach immer noch die Arme verschränkt hängen. Dadurch würden seine Füße einfach über den Boden schleifen. Doch dann blieb ihr Murloc einfach stehen und auch Ken fing an sich aufzurichten und selbst zu gehen. "Scheiß Personal halt, wie immer....Wann bekommen wir mal gute Leute?" Sie bekamen echt nur die Angsthasen und Spastis in ihr Team! "Wir brauchen dringen mehr so Leute wie wir, Leute die rot sind. Ich habe da auch ne Idee. Erinnerst du dich an die kleine Fotze die ihren Namen nicht sagen wollte? Sie scheint in mir irgendwie zu leben, also genau wie Rize. Sie heißt Kuro und ich hab ihr angeboten das sie wieder hier in unserem Team mitspielen darf. Wenn sie uns treu zur Seite steht darf sie leben. Ich denke Yuu kann da sicher was zaubern, ich mein er konnte dich imun gegen die Sonne werden lassen." Nach dieser kleinen Erklärung blickte sich auch der Kaneki um. "Hmm sieht alles schon ziemlich alt und verlassen aus." Naja das war eigentlich offensichtlich , dennoch sprach Ken seine Gedanken laut aus. Er bewegte sich dann weiter vor und sie kamen zu einer Art steinernen Brücke, an der man aber auch einfach vorbei gehen konnte. "Okay hier haben wohl Vollidioten gewohnt. Warum haben sie dann überhaupt sowas gemacht, einfach weil Stein mit Wasser neben drann hübsch aussieht?" Ken versuchte das Gesamtbild irgendwie zu deuten, er hatte aber keine Ahnung warum man das so bauen musste und welchen Vorteil man davon haben sollte. Er nährte sich einem der Eingänge des Tempelkomplexes. "Hmmm haben wir was womit wir ein Feuer machen können?" Fragte der Weißhaarige knapp. Element technisch schied er mit seinem Suiton leider aus und er wusste das auch Shiro nicht das Katon Element vorweisen konnte. "Ansonsten müssen wir einen anderen Weg finden wo alles besser ausgeleuchtet ist....und..." Doch dann sah der Kagune Träger etwas. Direkt am Eingang zum Tempel war eine Art roter Pfeil der auf einen Schädel zeigte. Im Schädel selbst befand sich ein Mechanismus den man drücken konnte. In einer seltsamen Sprache stand dort etwas geschrieben. "Hmmm hmmmm warum finden wir immer Knöpfe zum drücken?" Frage Ken seine Kollegin und nun blieb abzuwarten was sie tun würden.
Charakter Übersicht, "reden", *denken*, Rize
Bild

Benutzeravatar
Uchiha Shinji
||
||
Beiträge: 2052
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:05
Vorname: Shinji
Nachname: Uchiha
Alter: 18
Größe: 1,70m
Gewicht: 60kg
Rang: Reisender
Clan: Uchiha
Wohnort: Reisend
Stats: 39/39
Chakra: 5
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 7
Taijutsu: 2

Re: Brwrwrl Dorf

Beitragvon Uchiha Shinji » Do 10. Mai 2018, 12:54

Verwendet: Mikasa

Kurona blieb dabei, es war kein gerechtfertigtes Argument, dass Ken sie gefressen hat, aber sie sah schon, dass am Ende sein Dickkopf der ihren übertrifft. Sonst würde sie sich ja nicht in dieser komischen Lage befinden. "Was soll's.", sagte sie stattdessen nur und beobachtete, wie Ken seine Arme verschränkte. Der genervte Zwilling brachte es gleich zum Punkt und wollte wissen, warum er sie hier gefangen hält, doch dessen Antwort gefiel ihr weniger. Wieder wollte sie protestieren und vor allem etwas wegen ihrer Oberweite klar stellen, doch soweit würde es nicht mehr kommen, denn Ken griff ihre Kehle und die Luft blieb ihr weg. Sie röchelte während sie die nächsten Worte des Kaneki vernahm, ehe sie schwer atmend von ihrer Qual erlöst wurde und vor ihm auf die Knie fiel. "Rot sein? Was willst du damit sagen?", fragte sie mit kratzender Stimme. Anscheinend hatte er ziemlich hart zugelangt. Das sie aber noch bei Sinnen war, ließ sie verstehen, dass sie hier wohl nicht so einfach sterben konnte und dennoch Schmerzen empfinden würde. Dann wurde Rize vorgestellt und auch das, was sie vor ihrem Tod getan hatte. Auch sie war eine Direktorin gewesen. Hätte sich Ken nicht um sie gekümmert, wäre sie wohl auch an ihrem Projekt Kokuria anteilig gewesen. Mit solch einer Person hat sie eine Mahlzeit genossen? "Wieso erzählst du mir das mit dem Kagunesträngen? Als hätte ich eine Möglichkeit jemals einen Kaguenträger zu fressen." Sie blickte dann zwischen Rize und Ken hin und her. "Oder willst du, dass ich sie herausfordere und ihren Strang fresse?" Nicht das sie eine Chance hätte, aber was hatte sie hier noch zu verlieren? Mehr als der Tod würde sie ja nicht erwarten. Anscheinend wollte Ken sie auch schon wieder verlassen. "Du redest davon, dass ich unfreundlich zu dir war, doch deine Wortwahl mir gegenüber ist auch nicht sonderlich freundlich, es scheint also auf Gegenseitigkeit zu beruhen. Ich werde dein Angebot annehmen. Befreie mich, in welcher Weise auch immer und dann helfe ich euch bei eurer Weltherrschaft, ich jedoch interessiere mich nicht für sowas. Sobald ihr also die Herrschaft erlangt habe, möchte ich frei sein und tun dürfen, was ich will." Sie würde wieder aufstehen und ihn ihre Hand reichen, als Besiegelung ihres kleinen Paktes. Ob er einwilligen würde, würde sich noch zeigen.

Egal wie er sich auch entscheiden sollte, schlussendlich verließ er sie und sie war schon wieder alleine mit dieser Rize. Bevor sie aber irgendetwas tun würde, wollte sie schauen, ob sie wirklich den Kaneki nerven gehen konnte. Sie setzte sich einfach im Schneidersitz auf dem Boden, ungeachtet der Körperteile und Knochen, sowie Blutlachen, schloss ihre Augen und konzentrierte sich auf den Typen. Tatsächlich konnte er all das sehen, was er sah, sie war also sein Copilot. Sie bekam auch seine Idee mit, welche er Shiro vorstellte. Lustigerweise hatte Mikasa sich damals mit ihren Namen an Shiro vorgestellt, wenn sie sich daran erinnern würde, müsste sie wohl oder übel wieder um ihr Leben bangen und das obwohl sie eigentlich die Wahrheit gesagt hatte. Shiro fand sie anders als Ken ziemlich cool. Sie hatte die beiden Zwillinge aus ihrem Gefängnis geholt, aus der Hölle so gesehen. Was auch immer diese beiden Kaguneträger treiben, irgendwie langweilte es die wildere der beiden Schwestern und sie würde die Verbindung erstmal wieder kappen. Was ist wenn sie Rize tatsächlich auffressen könnte, bevor dieser Yuu sie aus Ken holen würde? Hätte sie dann auch ein stärkeres Kagune?
Bild
reden | denken | Jutsu | Hanmon

Benutzeravatar
Shiro
||
||
Beiträge: 187
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 16:15
Vorname: Shiro
Nachname: -
ANBU-Deckname: Wretched Egg
Alter: 17
Größe: 1,63m
Gewicht: 53kg
Rang: Oinin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 40
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 8
Discord: Fili#3791

Re: Brwrwrl Dorf

Beitragvon Shiro » Fr 11. Mai 2018, 12:12

Das Ken sich einfach hängen und schleppen ließ, ignorierte Shiro gekonnt, schließlich wollten sie zu diesem seltsamen Tempel dort hinten. Und als der Murloc sich plötzlich patou weigerte, weiter zu gehen, kam auch der Kaneki wieder auf seinen eigenen Füße. Ja, er hatte recht mit dem unfähigen Personal. Vielleicht gibt es auch einfach nur noch Vollidioten in dieser Welt. Mir ist noch keiner begegnet, der keiner ist, außer wir, versteht sich. kam es von Shiro und dies schloss auch ihren neuen Anbu Captain mit ein. Er war zwar im Ansehen bei der Albino gestiegen, dass hieß aber noch lange nicht, dass sie ihm vollkommenes Vertrauen entgegen brachte. Doch ihr Kollege hatte plötzlich eine Idee und sprach von dem Mädchen, welchem sie in Kokuria begegnet waren. Ach, die kleine Schlampe, die du gefressen hast? Was will die denn jetzt wieder? A propos... was is' eigentlich mit dieser anderen Nutte geworden? ... wie hieß sie noch gleich... die mit den großen Möpsen... Samara oder so? sie dachte angestrengt nach, dann zuckte sie jedoch gleichgültig mit den Schultern. Und diese... Kuro will nun aus deinem Körper raus und wieder leben? Das ist... mega gruselig... . Aber vermutlich kriegt dieser Puffbesitzer auch das hin. sagte sie, ein wenig angewidert und gleichzeitig mit einer ziemlichen Sicherheit in der Stimme, dass der Akuto dies bestimmt inbekommen könnte.
Dann widmeten sie sich jedoch wieder ihrer Entdeckung. Ken hatte schon recht, warum waren diese dämlichen Teiche hier? Shiro blieb am Rand der Brücke stehen und beugte sich in gutes Stück vor, um in das tiefe Wasser zu blicken. Sie konnte keinen Boden entdecken und auch sonst schien es wirklich sehr sehr tief zu sein. Du kennst meine Fähigkeiten besser als irgendjemand sonst, Ken. Und hast du mich jemals ein verficktes Feuer machen sehen!? fragte sie ihn. Und da unser sich einnässender Fischbegleiter muffensausen bekommen hat, werden wir wohl auch kaum Feuer machen können. Das hier irgendwo ne Fackel rum hängt bezweifle ich ganz stark. sprach sie und blickte noch immer in das tiefe Wasser. Was meinst du? Wie tief gehts da wohl runter? fragte sie, während Ken wohl, seinen Worten nach zu urteilen, einen seltsamen Schalter fand. Während er darüber laut nachdachte, ließ Shiro einen ihrer Kagune aus ihrer ausgestreckten Hand auftauchen. Dieser tauchte direkt hinab ins Wasser. Immer tiefer und tiefer tauchte der Auswuchs und erreichte schließlich seine maximale Länge von 50 Metern und noch immer spürte Shiro keinen Grund. Sie ließ ihren Kagune wieder sich zurück bilden. Das ist echt verdammt tief. murmelte sie. Als jedoch plötzlich Bewegung in das Wasser kam. Shiro beugte sich noch immer darüber, und versuchte irgendetwas zu erkennen. Als plötzlich eine große Tentakel aus dem Wasser aufstieg. Shiro schrie kurz erschrocken auf und machte einen Satz zurück, während die Tentakel glitschig auch schon auf den Stein der Brüche aufklatschte. So nahm die Albino die Beine in die Hand und rannte direkt zu ihrem Kollegen. Drück den scheiß Knopf! Drück den scheiß Knopf! rief sie ihm entgegen und würde, sollte er nicht schnell genug sein, diesen selbst heftig drücken und anschließend ins dunkle Innere der Höhle fliehen. Dabei würde sie Ken packen und ebenfalls mit zerren.
Kaum hätten sie den Eingang betreten, konnte man hinter ihnen ein lautes Grollen hören. Doch dieses kam keineswegs von der Krake. Nein, es war der Eingang selbst, welcher sich plötzlich einfach verschloss. Erschrocken drehte Shiro sich um. Es war noch immer stockfinster, sie konnte absolut nichts sehen. So ertastete sie die Wand hinter ihnen, wo eigentlich der Eingang oder zumindest eine Tür hätte sein müssen. Das fühlt sich an wie einfach nur ne beschissene Wand? Als wäre da nie ein Eingang gewesen... . Ken, was geht hier ab, man? Was ist das für eine Scheiße? fragte sie ihren Kollegen, nicht wissend, ob er nicht vielleicht auch verschwunden war. Aber... wo hätte er hin verschwinden sollen. Sehen konnte sie ihn jedoch nicht. So tastete sie ins Dunkle und würde mit ihren Händen wohl direkt sein Gesicht betatschen und ihm, mit ihren nackten Füßen, ausversehen auf den Schuh treten. Naja, zumindest bist du noch da. sagte sie und lachte. Aber das Lachen war eher etwas verlegen und besorgt und kam weniger aus Freude heraus.

Benutzeravatar
Ken Kaneki
||
||
Beiträge: 164
Registriert: Do 15. Okt 2015, 11:33
Vorname: Ken
Nachname: Kaneki
ANBU-Deckname: Gantai
Alter: 16
Größe: 1,69m
Gewicht: 59kg
Rang: Oinin
Wohnort: Kirigakure
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: beast-0809

Re: Brwrwrl Dorf

Beitragvon Ken Kaneki » Sa 12. Mai 2018, 12:13

~Dann erkunden wir mal, was wir nicht sehen!~

Das Gespräch in der geistigen Ebenen wurde schneller beendet als gedacht, jedoch spürte Ken natürlich weiterhin die Anwesenheit von Mikasa. Er hatte sich noch nicht zu ihren Worten geäußert würde das nun aber nachholen. *Wir sind rot, Jene die das Kagune verwenden. Wir werden unsere Spezies vereinen, denn wir sind überlegen. Die Zeit das wir die Zinnsoldaten von irgendwelchen Pennern waren ist vorbei. Rize ist ich , sie ist die personifizierte Erscheinung meines Kagunes, aber auch noch irgendwo selbst vorhanden. Sie würde eher dich aufessen, aber das habe ich ja gestoppt. Ich erzähle dir das , dass du deinen Zustand verstehen kannst Bitch und meine Ausdrucksweise wird so bleiben, selbst meine emmmm....* Er überlegte kurz , wollte eigentlich sagen das er selbst mit seinen Freunden so sprach, aber er hatte keine Freunde außer Shiro. *Shiro und ich reden halt so, gewöhn dich drann und das Ziel ist es ohnehin das wir alle frei sind. Solange du hilfst das zu erreichen haben wir einen Deal.* Mehr war ersteinmal nicht zu sagen.

Shiro und Ken hatten ganz andere Probleme, sie standen vor einer gewaltigen Tempelanlage hatten keine Lichtquelle um ihren Weg zu erleuchten und hier war einfach nur alles sinnlos! Ein komischer Knopf der bestimmt nur wieder eine Katastrophe auslösen (wie immer) und die komischen Wasser Dinger hier waren auch noch sau tief. Ken würde da er gerade nichts besseres zutun hatte nun auf ihre Worte von zuvor antworten. "Ja, Samara ...die ist irgendwie abgehauen, oder macht Urlaub! Dreckige Nutte genauso falsch wie alle Anderen und ne die war eher ne billige Schlampe, ne Nutte nimmt wenigstens Geld. Die war übertrieben, die hats voll gebraucht das hat man ihr angesehen ganz klare Sache. Wir waren ihr vermutlich einfach zu awesome! Und ich bin mir auch sicher der Captain packt das, immerhin tut er es ja für uns." Ja seine Meinung von Leuten die einfach verschwinden war ziemlich gering. Natürlich hatten sie noch nicht genug Bekanntschaft mit irgendwelchen Tentakelviechern gemacht, ein solches tauchte auf und versuchte nach der Albino Dame zu angeln. Ken war noch in Gedanken reagierte erst als Shiro etwa auf seiner Höhe war. "WAS ist das schon wieder für ein Arschloch!?" Ken war sauer, warum mussten sie immer solchen Kackviechern begegnen!? Ken drückte den Kopf noch gerade rechtzeitig und wurde dann von seiner Kollegin mit in die Dunkelheit gerissen. Der Eingang wurde verschlossen, vermutlich durch das Betätigen des unheimlich praktischen Knopfes. Der Boden unter ihren Füßen war rutschig, kein Wunder wegen der Feuchte hier auf der Insel und der Dunkelheit. Die letzten Lichtstrahlen hatte diese Grotte wohl schon vor ziemlich vielen Jahren gesehen. Ken wunderte sich etwas über den Untergrund und fing dann an sich zu beschweren. "Warum ist eigentlich jeder Knopf den wir finden sinnlos? UND warum treffen wir immer auf irgendwelche dummen Monster?" Shiro klang etwas weiter entfernt weil sie wieder sich zum Eingang bewegt hatte und Ken tapste dem Klang ihrer Stimme nach. Ähnlich wie Shiro streckte auch Ken seine Hände aus. "Ich kann überhaupt nichts sehen, ich komm zu dir !" Meinte er selbstsicher , nunja wenige später hatte er die Hände der Weißhaarigen im Gesicht. Die seine Wangen entlang tatschte und dabei sicherlich die lustigsten Grimassen in seinem Gesicht formte. Was man natürlich nicht gesehen konnte. Ken hingegen berührte etwas Anderes. Immerhin waren die weiblichen Rundungen das von ihr was am weitesten nach Vorne hin abstand und so betaschte Ken sie dort, zog aber schnell seine Hand zurück. "Ich geh auch nicht weg! Oder bin ich vielleicht ein Gespenst? buuuhuuuuu!"" Kam es von ihm. "Und tschuldigung! Aber bei deinen Möpsen erkenne ich zumindest das du kein Geist bist! Niemand mag Geister!". Ken blickte sich um, wobei er absolut nichts erkennen konnte außer Schwarz. "Hmmmmmm." Ken ging plötzlich in die Hocke und fasste den Boden direkt an. "Wir könnten einfach an der Wand entlang tiefer rein laufen oder versuchen die Tür die zugefallen ist auf zu brechen. Aber dann wartet Freund Tentakel auf uns. Also was machen wir?" Ken würde seinen Arm ausstrecken und Shiros Hand nehmen. So würden sie sich zumindest nicht verlieren.

Ken würde kurz seine Augen schließen was seine Sicht imoment nicht einschränken würde um sich zu konzentrieren, er würde direkt zu Mikasa sprechen. *Hey, hör mal zu wir sitzen hier in nem dunklen Loch fest. Konntest du etwas mit dem wir Licht machen können? Wenn ja übergebe ich dir die Kontrolle über meinen Körper. Ich habe sowas zwar noch nicht gemacht aber Rize sagte mir es geht. Also probieren wir das einfach mal für nen Moment.* Ken würde auf eine Antwort warten und dabei dann auch Shiro berichten was er Mikasa gerade gefragt hätte.


"Ich habe die Tussi gerade mal gefragt ob sie vielleicht Licht machen kann. In Kokuria hatte Rize meinen Körper kurz übernommen und ich hatte Zugriff auf ihr Wissen, vielleicht müssen wir so nicht länger im dunkeln herum latschen." Natürlich war dies auch ein Risiko, aber besser als hier die ganze Zeit nichts zu sehen!
Charakter Übersicht, "reden", *denken*, Rize
Bild

Benutzeravatar
Uchiha Shinji
||
||
Beiträge: 2052
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:05
Vorname: Shinji
Nachname: Uchiha
Alter: 18
Größe: 1,70m
Gewicht: 60kg
Rang: Reisender
Clan: Uchiha
Wohnort: Reisend
Stats: 39/39
Chakra: 5
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 7
Taijutsu: 2

Re: Brwrwrl Dorf

Beitragvon Uchiha Shinji » Mo 14. Mai 2018, 22:35

Verwendet: Mikasa

Kuro hatte sich eigentlich mit ihrer Gefangenschaft innerhalb des Kaneki angefreundet, doch nun wo es anscheinend eine Möglichkeit gibt, dass sie doch wieder an der Freiheit schnuppern konnte, langweilte sie dieser Ort. Es gab nichts zu tun und nun auch nicht wirklich einen Gesprächspartner, denn Rize fand sie mehr als nur unheimlich. Sie dachte also über die letzten Worte von Ken nach. Sie waren also die "Roten", so gesehen eine Überlegene Spezies, Rasse, die sich an die Spitze der Nahrungskette setzen können. Auch wenn Kuro nichts dagegen hat Menschen umzubringen, um ihre Gier zu stillen, so liegt es eigentlich nicht in ihrem Interesse die Welt zu erobern. Vor allem dann nicht, wenn sie wirklich nur drei Kaguneträger sind. Das scheint doch mehr als aussichtslos. Aber sie gab ihr Wort und er ihr seinen, dass sie danach frei sein konnte, ihr blieb also nichts anderes übrig als da teilzunehmen, falls sie es wieder in die freie Welt schaffen sollte. Plötzlich konnte sie die Stimme ihres "Meisters" hören, dass sie in der Außenwelt einige Probleme hatten. Das Letzte was sie durch seine Augen gesehen hatte, schien nicht so schlimm gewesen zu sein, doch das hat sich wohl geändert. "Ich kann da sicherlich behilflich sein.", antwortete sie ihm im Geiste und somit schien ihr Einlass gewährt zu sein. Auch wenn sie kein Licht erschaffen könnte, würde sie sich dieser Chance nicht entgehen, immerhin könnte sie dann für einige Augenblicke die Welt erblicken. Oder auch nicht, denn angeblich war es stockduster. Sie, die gerade noch in ihrem Schneidersitz saß, stand sofort auf und würde die Augen schließen. "Ehm und wie soll ich deinen Körper übernehmen?" Plötzlich spürte sie die Berührung von Rize auf ihrem Körper und dann ging es sehr schnell. Es schien als würde sie mit unglaublicher Geschwindigkeit durch einen Tunnel gesogen werden, ehe sie festen Boden unter ihren Füßen spürte. Sie spürte plötzlich wie sie die Hand von Shiro hielt, welche Ken noch gerade gehalten hatte und wurde in einer Dunkelheit gesogen. Am Händedruck würde Shiro sicherlich merken, dass sie deutlich weiblicher geworden war. Hastig befreite sie sich daraus. Noch immer hat der Zwilling ihre Augen geschlossen und konnte das gedämpfte Geräusch der Tentakeln an der Tür hören, dies jedoch nicht zuordnen, da ihr das Wissen dazu fehlt und auch wenn es hier unangenehm roch, war sie froh etwas riechen zu dürfen. "Vielleicht dürfen wir bald wieder diese Welt sehen.", richtete sie ihre Gedanken an ihre Schwester, doch eine Antwort blieb sie ihr schuldig. "Okay, dann sorge ich mal für Licht. Raiton: Shichu Shibari!" Sie würde einen der Pfeiler da platzieren, was sie als Mitte des Raumes vermutete und die restlichen drei so nah am Rand der Wand wie möglich, sodass man hoffentlich alles sehen konnte, was man sehen wollte. Auch wenn das Jutsu relativ simpel war, war sie schon außer Puste. Es strengte sie sehr an sich in dieser Form zu befinden und sie merkte auch, dass sie nicht mehr viel Zeit hier genießen dürfte. "Es scheint, dass meine Zeit schon wieder rum ist, vielleicht sehen wir uns eines Tages wieder.", meinte sie und ließ einfach los. Wieder trieb es sie durch diesen Tunnel und landete da, wo sie keine Sekunde mehr verbringen wollte. Schnell richtet sie nochmal Worte an den Kaneki. "Ken, ich habe so wenig Chakra wie möglich rein gesteckt, sodass ihr so wenig Schäden erleben solltet, wie möglich. Dennoch könnte ihr Blitzschläge bekommen, wenn ihr durch die Felder geht." Hoffentlich hatte sie genug Licht spenden können. Die Zeit reichte nicht aus, um sich um eine bessere, vielleicht sogar effektiviere Lichtquelle zu bemühen. Ihr fehlt es einfach an Erfahrung.


Name: Raiton: Shichu Shibari ("Blitzfreisetzung: Vierpfeilerfessel")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Element: Raiton
Reichweite: Nah - fern
Chakraverbrauch: Gering - mittel
Voraussetzungen: Ninjutsu 4
Beschreibung: Nachdem die benötigten Fingerzeichen geformt worden sind, beschwört der Anwender 4 große Pfeiler, die er um ein beliebiges Feld platzieren kann. Um die Pfeilern herum wird ein elektrisches Feld erzeugt, dass je nach eingesetztem Chakraverbrauch unterschiedlich viel Schaden zufügen kann. Man kann dieses Feld verlassen, da die Verbrennungen nur beim Berühren der Feldwände zugefügt werden.
  • Geringer Chakraverbrauch: Das Feld, in dem die Pfeiler platziert werden, ist 30 m² groß. Beim Berühren des Feldes muss man mit sehr leichten Verbrennungen rechnen. Das Feld hält 3 Posts lang.
  • Mittlerer Chakraverbrauch: Das Feld, in dem die Pfeiler platziert werden, ist 70 m² groß. Beim Berühren des Feldes muss man mit leichten Verbrennungen rechnen. Das Feld hält 3 Posts lang.
mittlerer Verbrauch


out: hoffentlich reicht das als Lichtquelle, ansonsten kann ich auch ein anderes Jutsu verwenden. War schwer in der ungebalanceten JL was brauchbares zu finden xD
Bild
reden | denken | Jutsu | Hanmon

Benutzeravatar
Shiro
||
||
Beiträge: 187
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 16:15
Vorname: Shiro
Nachname: -
ANBU-Deckname: Wretched Egg
Alter: 17
Größe: 1,63m
Gewicht: 53kg
Rang: Oinin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 40
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 8
Discord: Fili#3791

Re: Brwrwrl Dorf

Beitragvon Shiro » Do 17. Mai 2018, 23:03

Nach ihren kurzen Gespräch, fanden sich Ken und Shiro nach einer plötzlichen Flucht im Inneren des Tempelkomplexes wieder. Wobei von "wieder finden" konnte hier nicht die Sprache sein, denn es war stockdunkel und man sah nicht einmal die Hand vor Augen. Das es feucht war, merkte Shiro erst nicht. Zu beschäftigt war sie mit dem Eingang, welcher irgendwie einfach komplett verschwunden zu sein schien. Nicht einmal den Rahmen einer Tür oder Ähnliches konnte sie noch ertasten. So drehte sie sich zu Ken um, der sich beschwerte und zu ihr kommen wollte. Zeitgleich liefen sie so wohl, die Hände ausgestreckt, den gegenseitigen Stimmen entgegen. Shiro tatsche Ken ins Gesicht und der Kaneki... nun... dieser hätte ein ganz anderes Gefühlserlebnis und ertastete dort, zog dann aber schnell die Hände weg und entschuldigte sich. Aber wären wir Gespenster könnten wir durch Wände gehen und kämen hier raus. Huhuuuuuu.... sagte sie und ahmte ein Gesprenst nach. Als sie Kens Stimme wieder hörte, klang diese deutlich tiefer. Was machte er da unten? Erst roch die Albino, dass es hier nach Feuchtigkeit roch und Ken schlug zwei Methoden auf. Wir haben keine andere Möglichkeit, als weiter rein zu gehen. Die Tür ist einfach... weg... . Ich konnte nicht einmal Einkerbungen oder so einen Scheiß ertasten. Es ist, als wäre da nie eine Tür gewesen. kam es von ihr, als Ken sie schon darüber unterrichtete, eine der Tussis in seinem Inneren um Hilfe bezüglich Licht gebeten zu haben. Er hatte inzwischen die Hand von Shiro gegriffen und den Griff erwiderte sie natürlich. Nein, verlieren sollten sie sich in dieser Dunkelheit wirklich nicht.

Doch plötzlich hatte Shiro das Gefühl, als würde sie jemand anderes Hand halten. Eine Stimme, die nicht Kens war, aber dennoch bekannt, hallte durch den Raum und vier Pfeiler wurden im Raum positioniert. Kurz darauf war ein elektrisierendes Geräusch zu vernehmen und ein Raum wurde erhellt. Die weibliche Stimme verabschiedete sich, Shiro nickte ihr nur zu. Sie hatte nichts zu ihr zu sagen und so etwas wie Mitleid konnte die Albino sowieso nicht empfinden. So fand sie sich in dem Raum wieder, umzingelt von elektrischen Wänden, jedoch würde das Shiro und Ken eher weniger stören, schließlich konnten sie sich schnell wieder heilen. Shiro hatte auch die Hand von Ken los gelassen. Händchen halten mussten sie ja nun wirklich nicht mehr. Die Tentakel hatte auch aufgehört gegen die Wand zu hämmern und die Albino sah sich weiter um. Der Boden war von einer seltsamen, schleimigen, feuchten Flüssigkeit bedeckt. Also hier hat schon jemand ewig nicht abgestaubt. merkte Shiro an, mit Blick auf die Ecken von den Säulen, wo Spinnenweben deutlich erkennbar waren. Und der Boden ist verdammt ekelhaft... warum war ihr das nicht vorher aufgefallen? Schließlich war sie barfuß! Also komm Ken! Nachdem deine kleine Freundin uns geholfen hat, können wir ja weiter. Immer weiter voraus! kam es voller Tatendrang von ihr und sie wollte geradewegs vorlaufen. Sie vergaß dabei, dass das Energiefeld nur an diesem Ort hier Licht spendete. Weiter drinnen nicht mehr. Naja, dann musste sie halt einfach nochmal sowas machen! War doch ganz simpel, oder?

Benutzeravatar
Ken Kaneki
||
||
Beiträge: 164
Registriert: Do 15. Okt 2015, 11:33
Vorname: Ken
Nachname: Kaneki
ANBU-Deckname: Gantai
Alter: 16
Größe: 1,69m
Gewicht: 59kg
Rang: Oinin
Wohnort: Kirigakure
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: beast-0809

Re: Brwrwrl Dorf

Beitragvon Ken Kaneki » Sa 19. Mai 2018, 23:32

~AHHH Geister! Oder doch nicht?~

Nachdem die beiden roten Kinder sich sicher waren keine Gespenster zu sein, denn diese würde ihre Situation wie von Shiro richtig angemerkt imoment erheblich verbessern ging es nun darum einen Weg hinaus zu finden, oder tiefer hinein? So klar war dies noch nicht. Nachdem die Tür wie von der Albino Dame festgestellt einfach im Nichts verschwunden war mussten sie wohl oder übel tiefer hinein gehen. Garkeine so leichte Sache wenn man nichteinmal die Hand vor Augen sehen konnte! Doch schnell hatte der Kaneki einen Plan und er überlies Mikasa das "Kampffeld". Die junge Dame aus Kokuria besaß nämlich durchaus wie sich herausgestellt hatte die nötigen Fertigkeiten um hier als übergroße Taschenlampe zu funktionieren. Tatsächlich erhellten wenig später einige Pfeiler den Raum in dem sie sich aktuell aufhielten. Doch genauo schnell wie sich der Körper des Kaneki in das Mädchen verwandelt hatte wurde dieser Prozess auch wieder rückgängig gemacht. Ken keuchte und ging auf die Knie. "Alter war das seltsam! ...Ich habe noch gespürt wie mein Körper sich verändert hat....alles so zerquetscht wird und neu herraus kommt. Plötzlich hat ich Möpse und dann war ich wie weg, aber dennoch in mir. Verdammt gruselig. Ich glaub das will ich nie wieder machen." Gestand er und man hörte die Furcht vor dieser "Transformation" deutlich aus seinen Worten herraus. "Ich will echt nicht wissen was wir noch alles im geheimen können. Vielleicht können wir auch fliegen , wie die anderen Pimmels immer! Oh gott ich hasse Leute die fliegen können!" Protestierte der Anbu völlig aus dem Kontext herausgerissen. Aber zumindest hatten sie nun Licht. Shiro machte sich direkt auf den Raum zu erkunden. Das zuvor noch bestehende Händchenhalten wurde natürlich unterbrochen. Ihr schleimiger Verfolger hatte ebenfalls aufgegeben, aber dafür hatten sie mit anderem schleimigen Zeug nun zu kämpfen. Ken stampfte ein wenig auf dem Boden herum. "Ist fast wie Wichse!" Schoss es aus Ken wie aus der Pistole. Er war fest davon überzeugt gerade eine kluge Aussage getroffen zu haben. Ken hob eine Augenbraue nach oben als er die folgenden Worte seiner Kollegin hörte. "Sie ist maximal ein Mitbewohner, der nichtmal Miete zahlt! Dafür kann sie ruhig mal ein wenig Licht machen." Beklagte er sich und blickte sich dann um. "Warte mal, wenn wir wieder ins dunkle davorne tapsen dann sehen wir wieder nichts. Hmmmm hmmm ahhh!" Ken hatte eine wundervolle Idee, zumindest empfand er sie als wundervoll! Es breitete sich einer seiner Kagunestränge aus und er umwickelte einen der leuchtenden Pfeiler mit diesem. Die elektrischen Schäden waren schwächer als die Regnerationskraft des Kaneki wesshalb diese garnicht erst vorhanden waren. Ken lief stolz mit dem Pfeiler anschließend umher. "Ich hab ne Taschenlampe schau!" Dabei wedelte er seinen Kagune Schweif etwas hin und her. Somit konnten sie weiter in die Dunkelheit hinein leuchten und ihren Weg im Unbekannten finden. Der Kaneki würde die Führung übernehmen, es sei denn Shiro wollte sich selbst eien Lichtquelle beschaffen. Direkt vor ihnen würde es weiter gehen in tiefe Tunnel hinein. Ob der gesamte Komplex unter dem Meeresspiegel lag? Dann würde das Tentakelviech hier sicherlich auch irgendwo leben, immerhin kam es aus dem Wasser welches um den Tempel herum zu sehen war. Sie kamen einen langen Gang entlang als direkt vor ihnen plötzlich Symbole auf dem Fußboden zu sehen waren. "Warum haben die hier ihren Boden bemalt. Waren das früher vielleicht so Künstler? Du bist Künstlerin, erkennst du dawas drau?" Ken ging in die Hocke und versuchte die Zeichen irgendwie zu deuten, dabei tapste er auf die erste Steinplatte und diese bewegte sich aufgrund seines Körpergewichtes nach unten. Ein kurzes klack Geräusch war zu vernehmen und mehr geschah ersteinmal nicht. "Hups...." Kommentierte der Kaneki die gesamte Situation, was sollten sie nun tun? Ken hörte plötzlich eine Stimme vor sich die aufkeinenfall von Shiro kommen konnte und dann war sie über ihm, oder doch unter ihm? Seltsam hörte die Albino dies auch. Das war echt nicht witzig!

*Danke für dein Licht übrigens. Ohne das wären wir hier richtig am Arsch.* Ken hatte somit kurz wieder eine Verbindung zu der Kagune Trägerin in seinem Inneren aufgebaut. *Und keine Sorge ich halte mich an den Deal und lass dich aus mir raus fischen sobald wir wieder zurück beim Captain sind. Wie kommt es das du ...emm zwei Personen bist, hast du auch mal Jemanden gefressen und desshalb seid ihr nun fest zwei?* Eine ehrlich gemeinte Frage des Kanekis. *Und vielleicht auch eine Ahnung was das gekritzel auf dem Boden ist?* Ken versuchte so gut es eben ging das Mädchen miteinzubeziehen. Dadurch sollte sie das Gefühl erhalten einfach dazu zu gehören. Denn sie waren rot und Niemand würde ihnen diesen über alles erhabenen Status wegnehmen können, Niemand!
Charakter Übersicht, "reden", *denken*, Rize
Bild

Benutzeravatar
Uchiha Shinji
||
||
Beiträge: 2052
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:05
Vorname: Shinji
Nachname: Uchiha
Alter: 18
Größe: 1,70m
Gewicht: 60kg
Rang: Reisender
Clan: Uchiha
Wohnort: Reisend
Stats: 39/39
Chakra: 5
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 7
Taijutsu: 2

Re: Brwrwrl Dorf

Beitragvon Uchiha Shinji » Fr 25. Mai 2018, 17:12

Verwendet: Mikasa

Das Mädchen blickte wieder nach oben. Anscheinend schien Ken wieder Kontakt aufzunehmen. Dafür, dass er sie vorher nie kontaktiert hatte, schien er inzwischen sehr neugierig geworden zu sein. Anscheinend war ihre schnell erstellte Lichtquelle genau das richtige und zum ersten Mal schien er sich bei ihr bedanken zu wollen. "Ich habe das nicht unbedingt für euch getan, es war nur eine Möglichkeit wieder an die Oberfläche zu kommen. Du hast mir dies ermöglicht und so habe ich meinen Teil auch eingehalten." Die Zwillinge brauchten diese beiden anderen Kaguneträger nicht und Kuro sah sie auch nicht als Freunde an. Auch diese Weltherrschaft wollte sie nicht und doch gab es keine andere Möglichkeit, um sich aus den Schlingen der Hydra zu befreien. Auch wenn Mikasa nicht mehr meldete so wusste sie, dass sie noch irgendwo war. Dann sprach Ken ihre Schwester plötzlich an. "Woher weißt du davon? Ich habe dir das nicht erzählt." Oder konnte er sie auch spüren? Das Mikasa selbst nichts sagte verband sie mit dem Fakt, dass sie nun über diesen Körper herrschte. "Soweit ich das von den Mitarbeitern von Projekt Kokuria gehört habe, sind wir alle bei der Geburt Zwillinge gewesen, wo der Eine der Anderen angeblich aufgesaugt hatte oder so. Bei uns lief da anscheinend irgendetwas schief. Keine Ahnung, ich bin keine Medizinerin." Tatsächlich wusste sie überhaupt nicht, wieso die anderen Kaguneträger noch "normal" sind in diesem Bereich und warum ausgerechnet sie beide sich damit rumschlagen mussten. Vielleicht hatte Mikasa sie tatsächlich noch im Bauch ihrer Mutter gefressen. Immerhin geisterte sie eigentlich im Kopf ihrer Schwester herum und nicht umgekehrt. Ihr gefiel der Gedanke nicht, dass ihre Schwester anscheinend die Stärkere der beiden zu sein scheint. "Ihr Beide seit aber nicht aus unserem Projekt, von euch habe ich ein wenig gehört als ich noch in der ersten Gefangenschaft war. Ich habe mich noch nicht dafür bedankt, dass ihr uns da raus geholt habt, zumindest vor den....Umständen." Bevor sie gefressen wurde. Anscheinend standen die beiden Zero Projekte vor dem nächsten Rätsel. "Mein Vater war ein reicher Mann. Er nahm uns immer mit auf Reisen und einmal habe ich glaube ich sowas ähnliches gesehen, als er ein Schiff konstruieren ließ. Ich habe jedoch keine Ahnung ob es etwas damit zu tun hat, oder für andere Dinge genutzt wurden. Meine Schwester war immer die Neugierige, aber sie scheint mich mit Schweigen zu bestrafen, ich kann euch da also nicht weiterhelfen, denn für sowas interessiere ich mich nicht."
Bild
reden | denken | Jutsu | Hanmon

Benutzeravatar
Shiro
||
||
Beiträge: 187
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 16:15
Vorname: Shiro
Nachname: -
ANBU-Deckname: Wretched Egg
Alter: 17
Größe: 1,63m
Gewicht: 53kg
Rang: Oinin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 40
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 8
Discord: Fili#3791

Re: Brwrwrl Dorf

Beitragvon Shiro » Fr 25. Mai 2018, 21:50

Das Mädchen, in welches sich Ken zuvor verwandelt hatte, verschwand wieder und der Kaneki trat wieder auf den Plan. Und er, wie sollte es anders sein, beschwerte sich. Aber Shiro konnte es ihm nicht verübeln. Alter, wir sind doch keine beschissenen Vögel! protestierte die Albino. Ey, da kommt mir ein Gedanke! kam es von ihr und sie beugte sich verschwörerisch zu Ken. Vielleicht wissen die anderen das nur nicht und können deswegen fliegen... das ist quasi wie mit Hummeln. Die sind auch zu fett zum fliegen, sie wissen es aber nicht und deswegen machen sie es trotzdem. Ist doch so! sagte sie und war von dieser Theorie absolut überzeugt. Dann widmete sie sich der Raumerforschung, während Ken das glibbrige Zeug "genauer" betrachtete und wilde Theorien aufstellte. Bei dem Gedanken, dass es Wichse sein könnte, striff Shiro mit den Füßen über trockenen Boden, um sich den Glibber irgendwie abzuwischen. Ekelhaft. Während sie dies tat, protestierte Ken auch bezüglich ihrer Bezeichnung von Mikasa. jaja, wenn du sie nicht haben wollen würdest, könntest du sie ja bestimmt rausschmeißen. Oder später unseren geliebten Captain fragen! sagte sie und betonte das "geliebter" ganz besonders. Ken und Shiro, für eure hervorragende Arbeit werde ich euch natürlich einen Gefallen tun. Zusammenarbeit ist alles. Und ich kann alles, weil ich bin der große und sagenumwobene Yuu Akuto! äffte sie den Akuto nach, ungeachtet dessen, dass dieser wohl niemals so reden würde. Und überhaupt.. welche hervorragende Arbeit? Sie waren mit ihrem Schiff auf einer Insel gestrandet und untersuchten auf eigene Faust nun irgendeine alte Tempelruine! Doch die Belanglosigkeit dieses Tuns war Shiro nicht bewusst. Für sie handelte es sich hier um etwas Großes! Ken hatte kurzerhand einen der Pfeiler mit seinem Kagune gepackt und so hatte er eine Taschenlampe. Ja, geil! kam es begeistert von ihr. Sie verzichtete auf eine Lampe, die von Ken reichte schließlich. So konnten sie weiter vorrücken. Schnell bemerkte der Kaneki seltsame Zeichen auf dem Boden. Shiro beugte sich nach unten, ohne jedoch die Beine zu knicken, sodass sie fast wie ein umgedrehtes "L" da stand und betrachtete die Symbole von oben. Hm..... ich glaube.... kam es nachdenklich von ihr. Der Künstler wollte uns mit diesem Bild zeigen, dass selbst die größten Schlangen meistens Könige werden. Schau, da ist eine Schlange und die trägt eine Krohne. Und meistens werden doch die Arschlöcher und hinterhältigen die, die an die Spitze kommen. sagte sie und war absolut sicher, richtig geschlussfolgert zu haben. Wahrscheinlich war das auch ziemlich philosophisch, mehr noch, als eigentlich beabsichtigt. Ken versuchte schließlich auf eigene Faust heraus zu finden, was das hier war und trat auf eine Platte. Es ertönte ein Klack, dann geschah... nichts. Die Stimme hörte Shiro nicht. Sie zuckte mit den Schultern. Hm, wieder nur ein unnötiger Knopf oder Schalter oder was auch immer. kam es gleichgültig von ihr und sie wollte weiter gehen. Dabei trat sie ebenfalls auf eine Platte, welche sich ebenfalls senkte. Erneut erklang ein "klack". Doch dieses Mal schossen Pfeile aus der Wand, direkt auf Shiro zu. Ein Aufschrei kam von ihr und sie schaffte es gerade noch so, zwei Schritte nach hinten zu machen, um diesen Pfeilen, die auch noch giftig waren, was Shiro nicht wusste, zu entgehen. Wow, also dafür, dass hier keine Sau ist, haben die es echt ziemlich ernst genommen mit der Sicherheit... . Da könnte sich unser Anbu Captain ruhig mal eine Scheibe von abschneiden! kam es von ihr und dabei dachte sie natürlich an den Unterschlupf in Suna, in den man einfach so rein latschen konnte.

Benutzeravatar
Ken Kaneki
||
||
Beiträge: 164
Registriert: Do 15. Okt 2015, 11:33
Vorname: Ken
Nachname: Kaneki
ANBU-Deckname: Gantai
Alter: 16
Größe: 1,69m
Gewicht: 59kg
Rang: Oinin
Wohnort: Kirigakure
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: beast-0809

Re: Brwrwrl Dorf

Beitragvon Ken Kaneki » Sa 26. Mai 2018, 14:10

~Die Kammern des Wahnsinns~

Nachdem Ken diese seltsame Verwandlung in eine Frau hinter sich gebracht hatte nutzte er diesen Moment um sich nocheinmal über ihre wie immer beschissene Gesamtsituation zu beschweren. Zu dem Thema fliegen hatte die Albino Dame eine ganz eigene Theorie. "Hmm hmm hmmmmm" Der Kaneki dachte angestrengt über die Worte seiner Kollegin nach. "Stimm du hast bestimmt recht und wir fliegen nicht, weil fliegen nur was für behinderte Spinner ist so!" Damit wurde die Theorie des vollbusigen Mädchens als einzig richtige Wahrheit dargestellt und es konnte weiter gehen. Ken ging bereits davon aus das der Captain ihnen wegen Mikasa helfen würde und doch nutzte Shiro den Moment und bewies ihre schauspielerischen Fertgikeiten zu denen Ken applaudierte als sie damit fertig war Yuu nach zu machen. "Du bist nicht nur eine Künstlerin , sondern auch Profi Schauspielerin. Zieh dir ne Sonnenbrille auf, bind deine Titten ab und perfekte Tarnung!" Jubelte er ihr zu , ehe sie durch die nun als Taschenlampe missbrauchten Raiton Lichtpfeiler sich tiefer in das Innere dieses versunkenen Tempels vor wagen konnten. Die beiden roten Kinder stießen auf seltsame Symbole dieser wohl längst vergessenen und einst hier lebenden Zivilisation und natürlich verstand der Kaneki nur Bahnhof beim Anblick der vielen Zeichen hier. Doch Shiro bewies erneut das sie sich einfach mit allem auskannte! "Du kannst die Sachen deuten? Ja cool vielleicht ist das auch ne zusammenhängende Geschichte? Ich mein warum sollte man sonst sowas aufen Boden malen. Vielleicht lebte hier mal ein Volk das immer genauso lange warten musste wie wir immer! Und da hat man als Zeitvertreib so coole kleine Geschichten auf den Boden gekritzelt, klingt doch cool!" Ja Ken war von seiner eigenen Theorie mehr als nur überzeugt. "Du weißt echt viele Sachen, ich nenn dich jetzt Shiro die große Entdeckerin!" Witzelte der ehemalige Oinin als Shiro sich weiter vor bewegte und nun erneut ein Auslöser betätigt wurde, genauso war es bereits bei Ken der Fall gewesen. Doch hatte es sich bei diesem wieder einmal um einen eher nicht ganz so nützlichen Knopf gehandelt. Ein Schrei war zu hören und Ken reagierte schnell und leuchtete in Shiros Richtung. Er war von den Symbolen fasziniert gewesen das er nicht mitbekommen hatte das die Albino gerade ein Ausweichmanöver hinlegen musste. "Oh bist du auf einen Knopf gekommen der was bewirkt, was ist los?" Natürlich hörte man auch das Aufprallen der Pfeile auf den Boden bzw. die Wand neben ihnen und Ken leuchtete daraufhin in diese Richtung. "Sind das Pfeile!? Welcher Wichser schießt auf uns!?" So richtig verstanden hatte der Kaneki noch nicht das dies wohl automatisch geschehen war , erst als Shiro von den Sicherheitsmaßnahmen hier sprach dämmerte es dem Weißhaarigen. "Okay, also wir können Knöpfe drücken die bewirken entweder nichts oder auf uns wird geschossen, ja großartig!" Ken klatschte einmal in die Hände und beobachtete die Platten dann ganz genau. Seltsamerweise blieb die Platte die er zuvor gedrückt hatte nach unten gedrückt, die von Shiro befand sich wieder in ihrer Ausgangsposition. "Vielleicht muss man die in einer bestimmten Reihenfolge drücken? Also große Entdeckerin sag mir wo ich drauf drücken soll! Wir haben die Auswahl zwischen dem Auge und Schlange mit Krone?" Wenn sie diese Symbole zumindest halbwegs verstand konnten sie dieses Rätsel vielleicht lösen. Ken hörte natürlich auch das Mikasa oder wer auch immer das nun war mit ihm ein Gespräch angefangen hatte, aber er konnte ja nicht überall gleichzeitig sein! Schon wieder hörte Ken eine Stimme und diese flüsterte ihm etwas zu. "Das Auge sieht euch....."
Ken überlegte kurz. "Ich glaube wir sollten das Auge drücken, aber welches!?" Ob es gut war auf die gruselige Geisterstimme zu hören`?

*Fotze, du bist in unserem Team jetzt, merkt dir das. Wir halten da zusammen oder ich lass dich doch noch absorbieren mir ist das doch egal. Dein Licht ist aber nützlich, also danke.* Kommentierte er rückwirkend ihre ersten Worte und versuchte dann sich eine Antwort wegen ihrer Frage zu überlegen. *Du lebst in meinem scheiß Körper, ich weis genau wie viel scheiß Kagune DNA in mir ist ...und bei dir war es schon immer doppelt. Wie genau, warum ist mir doch scheiß egal! Wichtig ist das ihr wieder raus kommt so wie ihr wart* Ken verschränkte die Arme vor der Brust und hörte dem Mädchen weiter zu und Mikasa war etwas wichtiges aufgefallen. *Oh nein sind wir nicht. Wir sind die super duper Generation Eins. In uns haben sie diesen scheiß Virus hoch gezüchtet, mit allen Fehlschlägen, mit jeder Folter, jedem beschissenen Versuch. Also wenn du glaubst dein Leben war schon scheiße, im Vergleich zu unserem war es Luxusurlaub.* Natürlich musste der Kaneki hier ein wenig übertreiben. *Aber der Dank ist angekommen. Wie bist du überhaupt bei diesen scheiß Direktoren gelandet? Wenn dein Vater so reich ist? Oder hat der Wichser dich verkauft.* Innerlich brodelte Ken er hasste solche Typen und spinnte sich so schon seine Geschichte zusammen. Langsam löste der Kaneki seine Arme und lies diese locker neben seinem Körper hängen. *Wenn dein Vater was mit Schiffen zutun hatte weißt du wie sowas geht? Wir wollen nämlich ein neues Schiff bauen und dann von dieser scheiß Insel abhauen. Als Pirat nur auf ner Insel zu schimmeln ist nicht so cool.* Erklärte er ihr und hoffe das sie in diesem Bereich Erfahrung hatte, falls nicht mussten sie halt weiter diesen dummen Tempel erkunden. Was anderes blieb ihnen ja offensichtlich auch nicht übrig.
Charakter Übersicht, "reden", *denken*, Rize
Bild

Benutzeravatar
Uchiha Shinji
||
||
Beiträge: 2052
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:05
Vorname: Shinji
Nachname: Uchiha
Alter: 18
Größe: 1,70m
Gewicht: 60kg
Rang: Reisender
Clan: Uchiha
Wohnort: Reisend
Stats: 39/39
Chakra: 5
Stärke: 2
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 7
Taijutsu: 2

Re: Brwrwrl Dorf

Beitragvon Uchiha Shinji » So 3. Jun 2018, 22:39

Verwendet: Mikasa

"Wir sind ein Team, ja? Dann hör auf abfällig über jene zu reden die fliegen können, denn mein Kagune erlaubt mir genau das.", würde sie zu Beginn an feststellen. Als Beleg würde das noch sitzende Mädchen die Flügel ihres Kagunes aktivieren. Wenn sie ein "Team" wären, müsste er sowieso irgendwann herausfinden, was sie konnte. Erst danach könnte das Gespräch fortgesetzt werden. Er sprach sie wegen seinem Gefühl an, dass in ihr schon immer zwei Kagunestränge waren, daher war er also so gut informiert. Darüber hinaus offenbarte er ihr, dass das Kagune in ihnen gezüchtet waren und Mikasa aus diesem Erfolg entstanden ist. "Du missverstehst, ich habe nie gesagt, dass mein Leben scheiße war. Ich hatte gar kein Leben bevor das Kagune in meiner Schwester entstand. Zwar bin ich ihr Zwilling, doch meine Geburt war erst an diesem Tag gewesen." Kuro würde ihr Kagune wieder deaktivieren. "Meine Schwester wurde von ihrem eigenen Heim entführt so sagte sie mir einst. Tatsächlich war es im Anwesen meines Vaters, welcher geschützt war. Jetzt wo du es sagst scheint es gar nicht so abwegig, dass sie von ihm verkauft wurde, obwohl er das Geld gar nicht braucht." Vielleicht hatte er aber auch etwas viel wertvolleres mit dem Austausch erhalten. Dieses Mysterium würde wohl nie gelüftet werden. "Ich weiß, das ich von dir kein Mitleid erwarten kann, aber ich will es auch nicht. Ich stehe nicht auf emotionalen Schwachsinn, das ist eher eine Sache meiner Schwester." Die Zwillinge kannten sich jedoch nicht mit Schiffen aus. Zwar dachte sie, dass die diese Runen in diesem Zusammenhang schon mal gesehen hatte, doch ihr hatte das Ganze nie wirklich interessiert. Und auch Mikasa war zu unwissend, um da behilflich zu sein. "Nein, von Schiffen haben wir keine Ahnung.", meinte sie daher und für sie war das Thema gegessen. Das war auch überhaupt nicht ihr Problem, so dachte sie zumindest. Ihr fiel nicht ein, dass solange die beiden in der realen Welt festsaßen auch sie festsitzen würde. Aber auch so wäre sie sowieso keine Hilfe gewesen. Hier reichte es nicht als Glühbirne zu fungieren, so wie sie es mit ihrem Jutsu zuvor getan hatte.
Bild
reden | denken | Jutsu | Hanmon

Benutzeravatar
Shiro
||
||
Beiträge: 187
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 16:15
Vorname: Shiro
Nachname: -
ANBU-Deckname: Wretched Egg
Alter: 17
Größe: 1,63m
Gewicht: 53kg
Rang: Oinin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 40
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 8
Discord: Fili#3791

Re: Brwrwrl Dorf

Beitragvon Shiro » Di 5. Jun 2018, 13:11

Ken und Shiro stießen weiter in das Innere des Tempels vor. Über Kens Lob grinste die Albino. Ja, wir haben mittlerweile mit so vielen Arschlöchern zu tun gehabt, mittlerweile bin ich richtig gut da drin, die nachzumachen. Bei Fudo ging das ja auch gut. kam es von ihr völlig überzeugt, ehe sie auch schon auf das nächste Hinderniss trafen. Shiro versuchte die Malerein zu deuten und erneut lobte Ken sie. Stolz wie Oskar stand sie da und war absolut von ihrer Theorie überzeugt. Doch auch Kens Erweiterung hatte etwas. Oh man, warum sind wir nie auf die Idee gekommen? Wir wären bei den ganzen Wartezeiten nun überall, ÜBERALL(!) verewigt! kam es von ihr. Okay, Ken. In Zukunft ritzen wir auch Sachen in den Boden, überlal wo wir warten müssen! entschied sie, ehe sie, wie auch Ken zuvor, auf eine der bemalten Platten trat. Doch ihre tat nicht nichts. Eher im Gegenteil. Pfeile wurden auf sie gefeuert und Ken schaffte es gerade noch rechtzeitig, Licht zu machen. Er sah nur die Pfeile und war natürlich weniger begeistert. Dann schien er jedoch zu verstehen und er entdeckte auch, dass seine Platte von zuvor, noch gedrückt war. Shiros aber nicht. So blieben noch zwei übrig. Hmmm.... ob wohl wieder pfeile kommen, wenn wir die Platte nochmal drücken? fragte Shiro nachdenklich. Komm mal zurück. sie wollte das nun ausprobieren. So erschuf sie eines ihrer Kagune und dieses drückte auf die selbe Platte, auf der sie zuvor stand. Es passierte erst... nichts. Doch dann erklang eine Art Donnern und im nächsten Moment schnellte ein gewaltiger Holzstamm schwingend in ihre Richtung, welcher sicherlich das Potenzial hatte, zu töten. Was für eine verfickte Scheiße?! fluchte Shiro. Okay... wir drücken das Auge. Aber wenn uns das umbringt, bist du schuld! Kapiert? kam es von Shiro und sie führte ihr Kagune, in sicherer Distanz (zumindest glaubte sie, dass es sicher ist), zum Auge und drückte diese Platte. Es klackte. Doch was würde geschehen? Für den ersten Moment geschah nichts. Fragend sah Shiro zu Ken. Ich sehe nichts. Du? fragte sie ihn, ehe sie ihr Kagune vorsichtig sich zurück ziehen ließ. Die Platte klackte erneut, doch konnte Shiro nicht erkennen, ob sie wieder hoch gekommen war, oder sich unten festgehakt hatte.

Benutzeravatar
Ken Kaneki
||
||
Beiträge: 164
Registriert: Do 15. Okt 2015, 11:33
Vorname: Ken
Nachname: Kaneki
ANBU-Deckname: Gantai
Alter: 16
Größe: 1,69m
Gewicht: 59kg
Rang: Oinin
Wohnort: Kirigakure
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: beast-0809

Re: Brwrwrl Dorf

Beitragvon Ken Kaneki » Fr 8. Jun 2018, 22:08

~Also vielleicht doch Geister?~

Kurz hatten sie über das schauspielerische Talent der Albino Dame gesprochen als es um die seltsamen Markierungen hier überall ging. Der Kaneki hatte dafür eine mindestens genauso logische Erklärung wie es die von Shiro war. Die Weißhaarige entschied kurzer Hand das sie es dieser versunkenen Zivilisation einfach nachmachen würden. "Wir warten ja jetzt auch schon wieder!" Beschwerte sich Ken und würde dann einen Kagune Schweif hinaus führen und in eine der Steinplatten einen Penis rein ritzen. "Höhö, mein Zauberstab! Der größte Magier der Welt war hier!" Stolz klopfte sich der Kaneki auf die Brust. Dann überlegte er. "Und für dich malen wir große Brüste und einen Pinsel! Weil du bist die beste Künstlerin und so weiß man das du da gemeint bist, ganz logisch!" Nach der kleinen Ausweichaktion von gerade eben war so eine kurze küsterlische Pause garnicht so falsch. Nun mussten sie dieses verdammte Rätsel aber mal lösen. Ken versuchte das möglichst seiner Kollegin zu überlassen, er selbst war nicht so gut in sowas. Ken folgte somit der herangehensweise der Albino Dame und bewegte sich ein wenig zurück als die Albino dies von ihm verlangte. Es passierte erst absolut garnichts. "Na toll, schon wieder ein sinnloser Knopf....Platte...was auch immer" Als dann plötzlich etwas großes sich auf sie zu bewegte. Sofort machte der Kaneki einen Satz zur Seite. "Verfickter Mist!" Brüllte er und folgte mit seinen Augen der Bewegung des Stammes. Er hätte auch stehen bleiben können, die Distanz die sie zwischen sich und die Platten gebracht hatten war ausreichend gewesen. "Ja drück das Auge, ich vertraue deinem Wissen blind!" Somit ermutigte er seine Kollegin noch zusätzlich die besagte Platte zu drücken. Klick, klack ...kluck? Super Geräuschkulisse aber passieren tat da nicht wirklich etwas. Ken musterte interessiert die Umgebung. "Nicht wirklich. Wieso finden wir immer so dumme Sachen zum drauf drücken?" Kam es klagend von ihm als er plötzlich erneut eine Stimme hörte. "Hast du was gesagt?" Kam es von ihm verwirrt in Richtung Shiro. Als er schließlich realisierte das diese Stimme weder aus Shiros Richtung kam, noch wie die sonstigen Stimmen aus seinem Inneren wurde der Kaneki stutzig. *Das Auge in der Mitte sieht alles, die Schlange des Westens öffnet den Weg.* Ken würde erneut Shiro ansehen, absolute Verwirrung war in seinem Gesicht zu lesen. "Irgend ne Stimme sabbelt was von das Auge in der Mitte und ne Schlange im Festen, verstehst du das? Ich mein du bist die Expertin hier, Profi Entdeckerin Shiro!" Feuerte er sie erneut an ihre "Erfahrung" mit ihm zu teilen. "Hmmm also wenn man aber die Mitte drückt , dann kommt wieder irgend ne Scheiße auf uns geschossen, die Reihenfolge ist vielleicht auch wichtig und...arggghghgh...." Ja Ken hatte keine Lust mehr auf diese dummen Rätsel! "Wir können uns doch einfach in die Mitte stellen, uns wie zwei Toast aneinander drücken. Unsere Kagune Auswüchse schützend um uns und dann drücken wir einfach ALLE KNÖPFE!" Ken fand seinen Plan eigentlich garnicht mal so schlecht, aber vielleicht konnte die Albino mehr mit den Worten dieser "Stimme" anfangen. Wobei nicht auszuschließen war das der Kaneki einfach nur mal wieder seine üblichen Stimmen hörte. Wobei diese konnte er nun ja mitlerweile zuordnen oder? Ken nutzte mitlerweile das Licht welches er noch hielt dafür um Schattenspiele an der Wand zu machen. Irgendwie musste er sich ja die Zeit vertreiben bis sie endlich mal weiter konnten!
Charakter Übersicht, "reden", *denken*, Rize
Bild

Benutzeravatar
Shiro
||
||
Beiträge: 187
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 16:15
Vorname: Shiro
Nachname: -
ANBU-Deckname: Wretched Egg
Alter: 17
Größe: 1,63m
Gewicht: 53kg
Rang: Oinin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 40
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 8
Discord: Fili#3791

Re: Brwrwrl Dorf

Beitragvon Shiro » Di 12. Jun 2018, 22:45

Ganz unrecht hatte Ken nicht. Sie warteten schon wieder. SCHON wieder! Prompt malte Ken einen Penis gefolgt von zwei Brüsten in eine der Wände. Okay, hier wird vermutlich eh niemand mehr hin kommen, aber unsere intimsten Stellen, sollte doch wohl nicht die ganze Welt sehen... . meinte sie nur. Schließlich hatte sie ihr Leben lang Wert darauf gelegt, dass eben nicht jeder ihre Brüste so schnell nackt sehen würde oder Ähnliches. Dann mussten sie sich jedoch wieder ihrem Plattenrätsel widmen. Shiro drückte eine Platte und sie wären wohl fast von einem Baumstamm erschlagen worden. Dann drückte sie die andere Platte und es geschah... nichts. Doch Ken schien erneut etwas zu hören, was Shiro nicht nachvollziehen konnte. Alter, geh mal zum Psychiater, so oft wie du irgendwelche seltsamen Stimmen hörst! Das ist doch nicht mehr normal! fluchte Shiro, leicht genervt, von dem "Tick" ihres Kollegen, der ständig irgendwelche Eingebungen in Form von irgendwelchen Stimmen hatte. Doch seine Idee, sich einfach in die Mitte zu stellen, war gar nicht so doof. Alles klar! Machen wir so. Komm! sagte sie und zog Ken mit sich in die Mitte. Sie erschuf Kagune, so wie wohl auch Ken und sie legten diese wie ein Schutzschild um sich. Da Shiro mehr Kagune mit höherer Reichweite erschaffen konnte, war sie es, welche auch die meisten, vielleicht auch alle, Knöpfe drückte. Es geschah allerhand. Erneut wurden Giftpfeile auf sie geschossen. erneut knallte der Baumstamm gegen sie. Ein Säbel löste sich aus der Decke und schwang auf sie zu und doch, nachdem all das getan war, wurde ihnen plötztlich der Boden unter den Füßen weggezogen und sie fielen in einen tiefen, dunklen Schacht. Ken, welcher zuvor ihr Licht eigentlich mitgenommen hatte, würde es vielleicht verlieren, doch vielleicht auch nicht. Shiro wusste es nicht, schließlich kreisten ihre Gedanken um etwas anderes. Wie eben zum Beispiel diesen Fall. Es schien fast so, als würden sie endlos fallen. Ich glaube Flügel wären jetzt gut! rief Shiro dem Kaneki im Fall zu, ehe sie ihr Kagune komplett, wie einen Kokon um sich herum legte.
Es folgte der Aufschlag. Hart und ungewohnt schmerzhaft. Vorallem für Shiro, welche sonst fast gar keine Schmerzen empfand, doch ihre Kagune waren ein Teil von ihr, so hatte sie auch Gefühle und Nerven in diesen. Sie verzog das Gesicht, wo andere vermutlich laut aufgeschrien hatten. Doch das Wichtigste war wohl: Sie lebten. Doch wo waren sie? Shiro stand, ein wenig wackelig und duselig im Kopf, auf. Und blickte sich um. Es war genau so dunkel, wie noch oben und man sah nicht einmal die Hand vor den eigenen Augen. Shiro machte ein paar Schritte vor, ehe sie über etwas, was am Boden lag, stieß. Der Boden unter ihr fühlte sich irgendwie weich an. Sie kam ins Stolpern und fiel zu Boden. In was für einem Raum sie sich befand, konnte sie ja noch nicht sehen. Sie tastete mit den Händen und konnte Bücher ertasten, auf denen sie saß. Was ist das hier wieder für eine verfickte Scheiße? fluchte sie ein wenig.

Benutzeravatar
Ken Kaneki
||
||
Beiträge: 164
Registriert: Do 15. Okt 2015, 11:33
Vorname: Ken
Nachname: Kaneki
ANBU-Deckname: Gantai
Alter: 16
Größe: 1,69m
Gewicht: 59kg
Rang: Oinin
Wohnort: Kirigakure
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: beast-0809

Re: Brwrwrl Dorf

Beitragvon Ken Kaneki » Mo 18. Jun 2018, 22:23

~Die Bibiothek~

Angestrengt dachte der Kaneki über die Worte seiner Kollegin nach. "Hmmm stimmt schon. Aber ich hatte auch nichts da um unser rotes Wappen zu malen! Wir müssen für einen solchen Fall auch gerüstet sein! Alternativ Idee?" Fragte er die Albino Dame direkt ehe sie sich den Druckplatten wieder zuwenden würden. "Ich muss nicht zu so nem Verrückten wenn die Stimmen echt sind!" Meinte er und würde sich mit seinem rechten Zeigefinger mehrfach gegen die Stirn tippen. Ja, sollte sie darüber doch mal nachdenken! Zumindest nahm das Mädchen den Vorschlag ihres Kollegen an und so drückten sie sich dicht aneinander und liesen ihre Kagune Auswüchse den Rest erledigen. Um sie herum peitschten die fleischlichen Auswüchse umher und so wurden auch sämtliche Druckplatte betätigt die um sie herum waren. Viele wohl für normale Personen tödliche Fallen wurden ausgelöst , die aber an der zerstörerischen Beschaffenheit des Kagunes zerschellten. Soweit so gut, irgendetwas müsste nun noch passieren. So oder so ähnlich waren die Gedanken des Kanekis als sich der Boden unter ihren Füßen öffnete und sie in ein tiefes Loch stürzten. "Nein scheiß auf Flügel! Dann fall ich lieber!" Ken verschränkte die Arme beleidigt vor der Brust während sie weiter in die Tiefe fielen. Ken wusste er musste den Sturz irgendwie abbremsen und die einfachste Möglichkeit hierfür war sein Kagune zu verstärken und es um seinen Körper wie eine Art Rüstung legen. Schnell färbten sich seine Auswüchse schwarz und sie pressten sich dicht an seinen Körper. Gerade noch rechtzeitig, denn wenig später spürte er einen harten Aufschlag. Sie waren so tief gefallen , dass der Sturz sogar die Auswüchse ihres Kagunes beschädigte. Unter Schmerzen krümmte sich sein Körper und nur langsam zog dieses sich in seinen Leib zurück. Ken keuchte auf. "Argghhh, so ein Drecksloch!" Beschwerte er sich erneut und tastete sich anschließend ab. "Zwei Arme, beide Beine, die Füße..., Kopf. Bei mir ist alles noch drann und bei dir?" Fragte er seine Kollegin direkt und man konnte hier unten einfach absolut nichts sehen. "Wo ist das scheiß Licht hin?" Da Shiro zuerst etwas gesagt hatte wusste er auch in welcher Richtung sie ungefähr liegen, stehen whatever würde. Er musste es während des Sturzes fallen gelassen haben und tatsächlich in der Ferne konnte man ein Leuchten erkennen. Ken konzentrierte sich und würde einen seiner Auswüchse direkt zu ihrer Lichtquelle sich bewegen lassen und diese dann zu sich wieder heran ziehen. So konnte man auch erkennen in was für eine Art Raum sie sich befanden. "Verdammt, überall Bücher und......." Ken riss seine Augen auf , er erkannte etwas was sofort seine volle Aufmerksamkeit auf sich zog. Er hielt ihre zweckmäßige Taschenlampe in einem seiner Kagune Auswüchse fest und bewegte sich direkt in Richtung Mitte des Raumes, dort war ein großer Hut zu sehen den er sich auf den Kopf setzte. Der Hut war so groß das Ken absolut nichts sehen konnte während er diesen auf der Birne hatte. "HAHAHAHAHAHAHAHAHAH nun bin ich tatsächlich der mächtigste Zauberer der Welt!" Sofort würde Ken seine Hose (und Unterwäsche) ausziehen und mit nacktem Unterkörper die vielen Bücher hoch klettern die zu einem großen Buch führten welches an Ketten hing. "Zeit zu zaubern!" Diese ganze Geschichte das sein Penis ein Zauberstab war hatte sich so in seine eigene wahsninnige Gedankenwelt eingebrannt das er fest davon aus ging mit diesem nun zaubern zu können. Ken hielt ihr Licht direkt über das geöffnete gewaltige Buch. Es war natürlich in einer Sprache geschrieben die er nicht verstehen konnte. Natürlich kein Problem für den mächtigsten Zauberer unserer Zeit! "Eeeee Hokus Pokus ....Fackse Ausländerus!" Ein perfekter Zauberspruch um den magischen Text des Buches zu übersetzen. Natürlich passierte absolut garnichts und voller Wut schlug Ken auf das Buch. Als plötzlich ein seltsames blaues Licht den gesamten Raum erhellte. "HAAAAAHAA ICH HABE LICHT GEMACHT!" Der Kaneki spannte die vollständige Muskulatur seines gesamten Körpers an und machte eine Heldenpose direkt da wo er gerade stand. "Komm hoch, ich brauch hier mit meinem Zauberstab deine Hilfe sonst wird er nicht aktiv! Ich zauber uns dann ein Schiff und wieder aufs Meer!" Felsenfest davon überzeugt das er dies wirklich bewerkstelligen konnte. Aber er hatte ja auch schon Licht gemacht, wer sollte noch seine Macht anzweifeln. Das das Buch allgemein auf die kräftige Berührung reagiert hatte war natürlich völlig abwegig. Ob es dann klug war hier weiter alles anzufassen? Wohl kaum. "Vielleicht finden wir hier auch noch mehr nützliche Sachen?" Immerhin konnte in all den Büchern ja auch was brauchabres drinnstehen.
Charakter Übersicht, "reden", *denken*, Rize
Bild


Zurück zu „Anderes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste