Revaiasan Inuzuka [neue Besonderheit]

Benutzeravatar
Revai Inuzuka
||
||
Beiträge: 55
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 17:55
Vorname: Revaiasan
Nachname: Inuzuka
Rufname: Revai / Levi
Alter: 34 Jahre
Größe: 1,65 m
Gewicht: 75 kg
Rang: Jonin
Clan: Inuzuka
Wohnort: Konohagakure
Stats: 40/44
Chakra: 7
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 8
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 7
Taijutsu: 8

Revaiasan Inuzuka [neue Besonderheit]

Beitragvon Revai Inuzuka » Do 14. Jun 2018, 21:51

Hallo liebes Staffteam,
durch eine inrpg Entwicklung hat es sich ergeben, dass Revai zum Master von Astolfos wurde. Das Play dazu fing etwa in diesem Post an und in diesem Post vollführte er die Anrufung um den Command Spell zu erhalten.

Im folgenden die dazugehörige Ausschreibung. Die Anzahl der noch verfügbaren Command Spell werden dann in die Signature eingetragen.

Reiju ("Befehlszauber")
Ein Command Spell oder auch Befehlszauber genannt ist ein spezielles Tattooähnliches Mal welches ein jeder Master der am Gralskrieg teilnimmt vom Namensgeber dessen, also dem heiligen Gral erhält und mit einem kleinen Teil seiner Macht versehen ist, welche auf die Servants, da diese auch in Verbindung mit dem Gral stehen, Einfluß nehmen kann. Dabei erscheint ein rötlichfarbendes Mal meist auf dem Handrücken der Person welches ähnlich eines Siegels nicht mehr entfernbar ist z.B. durch abwaschen oder ähnliches. Es gleicht eher einer Art Brandmal wenn man so will. Der Command Spell dient einerseits als Identifikationssymbol, dass der Master Teilnehmer des Krieges ist als auch als Erkennungs- und Vertragssiegel zwischen ihm und einem Servant. Hierbei kommt auch der eigentliche Nutzen des Command Spells zur Geltung. Der Master hat dadurch die Möglichkeit 3 Befehle auszusprechen, daher der Name Befehlszauber, welche sein Servant dann gezwungen ist auszuführen um ihn so bei Widerworten oder ähnliches unter Kontrolle zu halten (Befehlszauber wirken nur auf den Servant mit den man einen Vertrag geschlossn hat). Dabei reagiert der Körper des Servants auf den Befehlszauber und agiert entsprechend des Befehls, weshalb ein Servant sich vom Verstand und Willen her auch dagegen wehren kann. Dies ist allerdings mit starken Schmerzen und Anstrengungen für diesen verbunden, da dieser verhindern will das sein Körper sich bewegt und hört erst dann auf wenn dem Befehl nachgegangen also ausgeführt wird bzw. man nicht weiter dagegen ankämpft oder der Befehl zurückgenommen wird. Es kann hierbei auch ein weiterer Befehlszauber für den gleichen Befehl benutzt werden, passiert dies kann der Servant sich dagegen nicht mehr zur Wehr setzen, egal wie stark er es auch versucht. Ist ein Befehlszauber ausgesprochen worden, erlischt ein Teil des Mals und bleibt als schwache Narbe zurück. Die Zauber regnerieren sich auch nicht, weshalb man wie erwähnt nur 3 Stück zur Verfügung hat und wurden alle 3 benutzt erlischt damit der Vertrag zwischen Master und Servant und der Master scheidet aus dem Gralskrieg aus. Der Commandspell kann lediglich in Verbindung mit dem Servant benutzt und daher nicht zweckentfremndet werden. Wichtig ist noch das die Befehle welche ausgeführt werden wie eine Aktion zu verstehen sind, so kann z.B. ein Angriff befohlen werden oder ein Abbruch dessen allerdings kein permanenter Gehorsam oder ähnliches. Dies würde zwar einen Zauber verbrauchen allerdings nicht den Effekt mit sich bringen das der Servant z.B. auf jedes Wort hört, sondern lediglich das dieser ein Unwohlsein verspürt wenn er sich gegen die Worte des Masters stellt. Dadurch das ein kleiner Teil der Macht des Grals in diesen Befehlszaubern steckt lassen sich auch Befehleseffekte ausführen wie Heilung oder Teleportation zu einem bestimmten Ort oder eine temporäre Verstärkung des Servants.
sofortige Heilung:
alle momentanen Wunden/Verletzungen des Servants werden augenblicklich geheilt. Ausgeschlossen sind hierbei tödliche Verletzungen wie z.B. Kopf wurde abgetrennt oder dergleichen.
sofortige Regeneration:
dem Servant wird sein Pool an magischer Energie also Chakra wieder vollständig aufgefrischt.
sofortiges Erscheinen:
der Servant wird augenblicklich zu der gewünschten Position teleportiert. Dabei muss dem Master die Position also der Ort bekannt sein oder er selbst befindet sich an jenem Ort und gibt sich selbst als Ausgangsposition an, ruft also den Servant zu sich.
Verstärkung des Servants:
der Servant erhält eine Verstärkung in Form einer Kraft oder Geschwindigkeitserhöhung oder Verstärkung seiner Angriffe (Jutsuverstärkung). Bei Jutsuverstärkung um 150% und Geschwindigkeit/Stärke um 200%. Nur ein Wert kann erhöht werden pro Commandspell und die Verstärkung hält auch nur für 1 Angriff/1Post.
 Erfundene Besonderheit


Code: Alles auswählen

[besonderheit]https://www.imgbox.de/users/Yukimura/Rpg3/commandspellsieg.jpg|[b]Reiju ("Befehlszauber")[/b]|Ein Command Spell oder auch Befehlszauber genannt ist ein spezielles Tattooähnliches Mal welches ein jeder Master der am Gralskrieg teilnimmt vom Namensgeber dessen, also dem heiligen Gral erhält und mit einem kleinen Teil seiner Macht versehen ist, welche auf die Servants, da diese auch in Verbindung mit dem Gral stehen, Einfluß nehmen kann. Dabei erscheint ein rötlichfarbendes Mal meist auf dem Handrücken der Person welches ähnlich eines Siegels nicht mehr entfernbar ist z.B. durch abwaschen oder ähnliches. Es gleicht eher einer Art Brandmal wenn man so will. Der Command Spell dient einerseits als Identifikationssymbol, dass der Master Teilnehmer des Krieges ist als auch als Erkennungs- und Vertragssiegel zwischen ihm und einem Servant. Hierbei kommt auch der eigentliche Nutzen des Command Spells zur Geltung. Der Master hat dadurch die Möglichkeit 3 Befehle auszusprechen, daher der Name Befehlszauber, welche sein Servant dann gezwungen ist auszuführen um ihn so bei Widerworten oder ähnliches unter Kontrolle zu halten (Befehlszauber wirken nur auf den Servant mit den man einen Vertrag geschlossn hat). Dabei reagiert der Körper des Servants auf den Befehlszauber und agiert entsprechend des Befehls, weshalb ein Servant sich vom Verstand und Willen her auch dagegen wehren kann. Dies ist allerdings mit starken Schmerzen und Anstrengungen für diesen verbunden, da dieser verhindern will das sein Körper sich bewegt und hört erst dann auf wenn dem Befehl nachgegangen also ausgeführt wird bzw. man nicht weiter dagegen ankämpft oder der Befehl zurückgenommen wird. Es kann hierbei auch ein weiterer Befehlszauber für den gleichen Befehl benutzt werden, passiert dies kann der Servant sich dagegen nicht mehr zur Wehr setzen, egal wie stark er es auch versucht. Ist ein Befehlszauber ausgesprochen worden, erlischt ein Teil des Mals und bleibt als schwache Narbe zurück. Die Zauber regnerieren sich auch nicht, weshalb man wie erwähnt nur 3 Stück zur Verfügung hat und wurden alle 3 benutzt erlischt damit der Vertrag zwischen Master und Servant und der Master scheidet aus dem Gralskrieg aus. Der Commandspell kann lediglich in Verbindung mit dem Servant benutzt und daher nicht zweckentfremndet werden. Wichtig ist noch das die Befehle welche ausgeführt werden wie eine Aktion zu verstehen sind, so kann z.B. ein Angriff befohlen werden oder ein Abbruch dessen allerdings kein permanenter Gehorsam oder ähnliches. Dies würde zwar einen Zauber verbrauchen allerdings nicht den Effekt mit sich bringen das der Servant z.B. auf jedes Wort hört, sondern lediglich das dieser ein Unwohlsein verspürt wenn er sich gegen die Worte des Masters stellt. Dadurch das ein kleiner Teil der Macht des Grals in diesen Befehlszaubern steckt lassen sich auch Befehleseffekte ausführen wie Heilung oder Teleportation zu einem bestimmten Ort oder eine temporäre Verstärkung des Servants.
[spoil=Beispiele für Effekt-Befehle:]
[b]sofortige Heilung:[/b]
alle momentanen Wunden/Verletzungen des Servants werden augenblicklich geheilt. Ausgeschlossen sind hierbei tödliche Verletzungen wie z.B. Kopf wurde abgetrennt oder dergleichen.
[b]sofortige Regeneration:[/b]
dem Servant wird sein Pool an magischer Energie also Chakra wieder vollständig aufgefrischt.
[b]sofortiges Erscheinen:[/b]
der Servant wird augenblicklich zu der gewünschten Position teleportiert. Dabei muss dem Master die Position also der Ort bekannt sein oder er selbst befindet sich an jenem Ort und gibt sich selbst als Ausgangsposition an, ruft also den Servant zu sich.
[b]Verstärkung des Servants:[/b]
der Servant erhält eine Verstärkung in Form einer Kraft oder Geschwindigkeitserhöhung oder Verstärkung seiner Angriffe (Jutsuverstärkung). Bei Jutsuverstärkung um 150% und Geschwindigkeit/Stärke um 200%. Nur ein Wert kann erhöht werden pro Commandspell und die Verstärkung hält auch nur für 1 Angriff/1Post.[/spoil][/besonderheit]


Master ("Meister")
Durch das erfolgreiche Ritual, schlossen Revai und Astolfo zusammen einen Bund im Angesicht des Grals, auf dass Levi ein sogenannter Master von dem Servant Astolfo wurde. Das Zeichen hierfür ist der erhaltene Command Spell, der beide miteinander verbindet und spezielle Fertigkeiten ermöglicht. Der Aufstieg in diesen Rang brachte ihm zusätzliche Fähigkeiten, die den tiefen Bund zwischen einem Meister und seinem Diener im heiligen Gral aufzeigen. Wie auch in der Welt Gaia, dient ein Master dazu, den Servant in der Welt zu verankern, sodass es diesem möglich ist Chakra zu regenerieren, solange der Gralskrieg oder die eigene Teilnahme am sogenannten Gralskrieg andauert. Diese kann zum Beispiel durch den Tod vorzeitig beendet werden. Der Vertrag kann jedoch auch durch das Aufbrauchen der Commands Spells aufgehoben werden. Neben dem sogenannten Command Spell [siehe dort], welcher eine hohe Kontrolle über dem Servant ausüben kann, ist es dem Master auch möglich seinem Servant Chakra zu "transferieren" auf Basis des Vertrages. Kosten für Fähigkeiten und Techniken können somit komplett oder anteilig vom Master übernommen werden. Doch nicht nur Chakra kann transferiert werden, auch ist es dem Master möglich, seinen Servant von fern oder auch nah zu heilen. Dabei wird es erleichtert, wenn der Master Medizinkenntnisse besitzt, zum Beispiel durch eine kürzere Behandlungsdauer. Dies kostet entsprechend der Verletzung Chakra. (z.B. schwere Wunde = hoher Verbrauch, ab einem Kilometer 1,5 facher Chakraverbrauch, aber 2 - doppelter etc. bis zu einem Radius von 50km) Wo die Heilung ohne Vorkenntnisse funktioniert, funktioniert die Chakratranferierung nur mit Vorkenntnissen oder per Command Spell. Unabhängig hiervon können durch Intimitäten auch Chakrareserven ohne Vorkenntnisse aufgefüllt werden, je intimer desto mehr. Sowohl für Chakratransferierung als auch für das Heilen, muss der Master indirekt am Geschehen teilnehmen, da er wissen muss, wo sich der Servant befindet bzw. was er gerade macht. Weiterhin ist es auch möglich das Band für eine Telepathische Kommunikation ausnutzen, die unabhängig von Entfernung zueinander funktioniert.

- Master beschwört in der Regel Heldengeist/Servant
- jeder der magische Energie (Chakra) nutzen kann besitzt Qualifikation als Master
- Master verankert Servant in der Welt
- Master hat zur Kontrolle und als Zeichen des Vertrags Command Spells
- Verlust aller Command Spells führt zum Verlust des Vertrags bzw. Vertrag ist beendet
- Solange Command Spells vorhanden kann neuer Vertrag besiegelt werden, falls Verlust des Servants
- Master kann Servant mit eigenem Chakra unterstützen (Aufteilung der Kosten der Techniken/Fähigkeiten des Servants)
- Master und Servant sind telephatisch miteinander verbunden
- Master kann Servant heilen (medizinische Kenntnisse/Fähigkeiten bevorteilen die Heilung)
- Master kann durch körperliche Intimität mit dem Servant diesem Chakra transferieren sofern Kenntnisse für Chakratransfer nicht vorhanden sind
 Erfundene Besonderheit


Code: Alles auswählen

[besonderheit]http://www.imgbox.de/users/Yukimura/Rpg3/fate_chess_2.jpg|[b]Master ("Meister")[/b]|Durch das erfolgreiche Ritual, schlossen Revai und Astolfo zusammen einen Bund im Angesicht des Grals, auf dass Levi ein sogenannter Master von dem Servant Astolfo wurde. Das Zeichen hierfür ist der erhaltene Command Spell, der beide miteinander verbindet und spezielle Fertigkeiten ermöglicht. Der Aufstieg in diesen Rang brachte ihm zusätzliche Fähigkeiten, die den tiefen Bund zwischen einem Meister und seinem Diener im heiligen Gral aufzeigen. Wie auch in der Welt Gaia, dient ein Master dazu, den Servant in der Welt zu verankern, sodass es diesem möglich ist Chakra zu regenerieren, solange der Gralskrieg oder die eigene Teilnahme am sogenannten Gralskrieg andauert. Diese kann zum Beispiel durch den Tod vorzeitig beendet werden. Der Vertrag kann jedoch auch durch das Aufbrauchen der Commands Spells aufgehoben werden. Neben dem sogenannten Command Spell [siehe dort], welcher eine hohe Kontrolle über dem Servant ausüben kann, ist es dem Master auch möglich seinem Servant Chakra zu "transferieren" auf Basis des Vertrages. Kosten für Fähigkeiten und Techniken können somit komplett oder anteilig vom Master übernommen werden. Doch nicht nur Chakra kann transferiert werden, auch ist es dem Master möglich, seinen Servant von fern oder auch nah zu heilen. Dabei wird es erleichtert, wenn der Master Medizinkenntnisse besitzt, zum Beispiel durch eine kürzere Behandlungsdauer. Dies kostet entsprechend der Verletzung Chakra. (z.B. schwere Wunde = hoher Verbrauch, ab einem Kilometer 1,5 facher Chakraverbrauch, aber 2 - doppelter etc. bis zu einem Radius von 50km) Wo die Heilung ohne Vorkenntnisse funktioniert, funktioniert die Chakratranferierung nur mit Vorkenntnissen oder per Command Spell. Unabhängig hiervon können durch Intimitäten auch Chakrareserven ohne Vorkenntnisse aufgefüllt werden, je intimer desto mehr. Sowohl für Chakratransferierung als auch für das Heilen, muss der Master indirekt am Geschehen teilnehmen, da er wissen muss, wo sich der Servant befindet bzw. was er gerade macht. Weiterhin ist es auch möglich das Band für eine Telepathische Kommunikation ausnutzen, die unabhängig von Entfernung zueinander funktioniert.

[spoil=Kurzfassung "Master":]- Master beschwört in der Regel Heldengeist/Servant
- jeder der magische Energie (Chakra) nutzen kann besitzt Qualifikation als Master
- Master verankert Servant in der Welt
- Master hat zur Kontrolle und als Zeichen des Vertrags Command Spells
- Verlust aller Command Spells führt zum Verlust des Vertrags bzw. Vertrag ist beendet
- Solange Command Spells vorhanden kann neuer Vertrag besiegelt werden, falls Verlust des Servants
- Master kann Servant mit eigenem Chakra unterstützen (Aufteilung der Kosten der Techniken/Fähigkeiten des Servants)
- Master und Servant sind telephatisch miteinander verbunden
- Master kann Servant heilen (medizinische Kenntnisse/Fähigkeiten bevorteilen die Heilung)
- Master kann durch körperliche Intimität mit dem Servant diesem Chakra transferieren sofern Kenntnisse für Chakratransfer nicht vorhanden sind[/spoil][/besonderheit]



Link zur Bewerbung in der Signatur vorhanden.

Mit Grüßen
Fay
Bild
Reden | Denken | Jutsu |Takai | Yusei | Miyu

Andere Charaktere | Lager | Sonstiges
derzeitige Kleidung
Noch vorhandene Command Spells: 3/3 || Master von Rider Servant Astolfo

Benutzeravatar
Tashiro Fuuma
||
||
Beiträge: 1979
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 19:38
Vorname: Tashiro
Nachname: Fuuma
Alter: 33 Jahre
Größe: 1,94 Meter
Gewicht: 85 Kilogramm
Rang: Reisender
Clan: Fuuma
Wohnort: Reisend
Stats: 43/44
Chakra: 10
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 9
Ninjutsu: 9
Genjutsu: 4
Taijutsu: 3
Discord: seleucianus
Wohnort: Erfurt

Re: Revaiasan Inuzuka [neue Besonderheit]

Beitragvon Tashiro Fuuma » Di 19. Jun 2018, 08:17

Angenommen.

MfG,
Christian
Offene Nebenbewerbungen » Steckbrief » Theme
Bild
Handeln | Sprechen| Denken

Benutzeravatar
Winry Rokkuberu
||
||
Beiträge: 5741
Registriert: Mi 23. Dez 2009, 13:00
Vorname: Winry
Nachname: Rokkuberu
Alter: 18 Jahre
Größe: 1,67Meter
Gewicht: 63 Kilogramm
Rang: Chunin
Clan: Keiner
Wohnort: Reisend
Stats: 39
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: Lyusaki #5281

Re: Revaiasan Inuzuka [neue Besonderheit]

Beitragvon Winry Rokkuberu » Do 21. Jun 2018, 10:30

Was hier noch fehlt ist der Zusatzpart das Revai nun Master ist. Siehe Guide für die Welt Gaia. Unter dem Punkt stehen nämlich noch Dinge zu welchem der Master in der Lage ist wenn dieser einen Servant hat (z.B. Telepatische Kommunikation mit dem Servant, Chakrakostenteilung für Servantfähigkeiten/Techniken usw also das der Master die auch zahlen kann). Das sollte meiner Meinung nach auch noch in einem extra Part erwähnt werden wie z.B. eine Ausbildung es ja auch tut unter Besonderheiten, also getrennt vom Commandspell, also nicht mit in den Spell reinschreiben^^
Handeln | Reden | Denken | Hachibi redet | Reden im Geiste | Jutsu

"Her Will, Her Decision , Her Fate
Charakter Bewerbung | Battle Theme
Bild
(Mantel teilweise kaputt also Risse, Löcher, Schal und Brille weg, lange schwarze Strümpfe/Strumpfhose)
Bild

Benutzeravatar
Revai Inuzuka
||
||
Beiträge: 55
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 17:55
Vorname: Revaiasan
Nachname: Inuzuka
Rufname: Revai / Levi
Alter: 34 Jahre
Größe: 1,65 m
Gewicht: 75 kg
Rang: Jonin
Clan: Inuzuka
Wohnort: Konohagakure
Stats: 40/44
Chakra: 7
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 8
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 7
Taijutsu: 8

Re: Revaiasan Inuzuka [neue Besonderheit]

Beitragvon Revai Inuzuka » Mi 27. Jun 2018, 20:55

Erfolgt.
Bild
Reden | Denken | Jutsu |Takai | Yusei | Miyu

Andere Charaktere | Lager | Sonstiges
derzeitige Kleidung
Noch vorhandene Command Spells: 3/3 || Master von Rider Servant Astolfo

Benutzeravatar
Winry Rokkuberu
||
||
Beiträge: 5741
Registriert: Mi 23. Dez 2009, 13:00
Vorname: Winry
Nachname: Rokkuberu
Alter: 18 Jahre
Größe: 1,67Meter
Gewicht: 63 Kilogramm
Rang: Chunin
Clan: Keiner
Wohnort: Reisend
Stats: 39
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: Lyusaki #5281

Re: Revaiasan Inuzuka [neue Besonderheit]

Beitragvon Winry Rokkuberu » Fr 29. Jun 2018, 11:17

Masterausschreibung
- noch erwähnen das der Command Spell als Siegel für den Vertrag und Masteridentifikation dient und dadurch die Verbindung zwischen Master und Servant vorhanden ist sodass die Fähigkeiten auch wirken können die sich ergeben.

- bitte wie im Guide bei der Heilung Verletzungsgrad der pro Post geheilt wird angeben, einfach der formhalber

- für die Heilung auf Entfernung sollte mehr Chakra aufgebracht werden damit es im Balance ist. Sonst könntest du z.B. 10km Entfernung einfach heilen. Beim Commandspell ist es dadurch geregelt das du 1 Spell verbrauchst, also der Tribut der nicht erneuerbar ist. Also je nach Entfernung mehr Chakra. Am besten mit einer max. Grenze also Reichweite.

- dann sollte noch mit rein für den Heilungseffekt und Kostenteilung, dass der Master wissen muss wo der Servant ist und was dieser quasi tut also indirekt an dessen geschehen teilnehmen, damit er ihn auch unterstützen kann. Z.B. hat er ihm den Auftrag gegeben gehe da und da hin kämpfe da oder kämpft z.B. in einem Raum oder Gebäude neben an, weiß aber der Servant ist ein Raum/Gebäude weiter, das wäre ok. Kommunikation etc. is dann ne andere Sache.
Handeln | Reden | Denken | Hachibi redet | Reden im Geiste | Jutsu

"Her Will, Her Decision , Her Fate
Charakter Bewerbung | Battle Theme
Bild





(Mantel teilweise kaputt also Risse, Löcher, Schal und Brille weg, lange schwarze Strümpfe/Strumpfhose)
Bild



Benutzeravatar
Revai Inuzuka
||
||
Beiträge: 55
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 17:55
Vorname: Revaiasan
Nachname: Inuzuka
Rufname: Revai / Levi
Alter: 34 Jahre
Größe: 1,65 m
Gewicht: 75 kg
Rang: Jonin
Clan: Inuzuka
Wohnort: Konohagakure
Stats: 40/44
Chakra: 7
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 8
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 7
Taijutsu: 8

Re: Revaiasan Inuzuka [neue Besonderheit]

Beitragvon Revai Inuzuka » Di 3. Jul 2018, 21:20

Edit.
Bild
Reden | Denken | Jutsu |Takai | Yusei | Miyu

Andere Charaktere | Lager | Sonstiges
derzeitige Kleidung
Noch vorhandene Command Spells: 3/3 || Master von Rider Servant Astolfo

Benutzeravatar
Winry Rokkuberu
||
||
Beiträge: 5741
Registriert: Mi 23. Dez 2009, 13:00
Vorname: Winry
Nachname: Rokkuberu
Alter: 18 Jahre
Größe: 1,67Meter
Gewicht: 63 Kilogramm
Rang: Chunin
Clan: Keiner
Wohnort: Reisend
Stats: 39
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: Lyusaki #5281

Re: Revaiasan Inuzuka [neue Besonderheit]

Beitragvon Winry Rokkuberu » Do 5. Jul 2018, 13:30

Angenommen
Handeln | Reden | Denken | Hachibi redet | Reden im Geiste | Jutsu

"Her Will, Her Decision , Her Fate
Charakter Bewerbung | Battle Theme
Bild





(Mantel teilweise kaputt also Risse, Löcher, Schal und Brille weg, lange schwarze Strümpfe/Strumpfhose)
Bild



Benutzeravatar
Minato Uzumaki
||
||
Beiträge: 12348
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 17:35
Vorname: Minato
Nachname: Uzumaki
Alter: 24
Größe: 1,77 m
Gewicht: 68 kg
Rang: Akatsuki
Clan: Uzumaki
Wohnort: Reisend
Stats: 46
Chakra: 8
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Gesucht: Konoha-Gakure
Kiri-Gakure
Suna-Gakure
Discord: Nefaras#3621
Wohnort: Landstuhl

Re: Revaiasan Inuzuka [neue Besonderheit]

Beitragvon Minato Uzumaki » Do 5. Jul 2018, 15:15

Endkontrolle Angenommen

Es wird in der Besonderheit von Beispielen gesprochen, ich gebe hiermit aber den Hinweis das Effekt Command Spells die hier nicht erwähnt und aufgelistet sind auch nicht benutzt werden können. Es muss in einer Besonderheit da diese Allwissend ist immer alles stehen was möglich ist. Sprich man könnte nun nicht als Command Spell sagen er regeneriert alle Lebenspunkte des Servant , oder macht ihn für einen Post imun gegen Katon oder soetwas.


LG Chris


Zurück zu „Angenommene Nachbewerbungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste