Kaguya Anwesen [Tetsuyas & Kyokos Haus] beschädigt

Hier findet ihr das Orte Archiv des Hi no Kunis inkl. Konoha-Gakure
Uzumaki Misaki
Im Besitzt: Locked

Re: Kaguya Anwesen [Tetsuyas & Kyokos Haus] beschädigt

Beitragvon Uzumaki Misaki » Di 13. Dez 2011, 18:30

Stop! Was ging den hier schief, ehe sie sich versah umarmte das Mädchen sie und murmelte den Namen Tesuya? Wer war das nochmal? Der Name sagte ihr was, sie konnte sich das Geischt zwar dieser Perosn nicht mehr vorstellen wusste aber das sie seinen Namen kannte und das er sozusagen zu Kyoko gehörte. Aber das das Mädchen gleich so auf sie zu gehen würde, naja. Gerade als Misaki etwas erwiedern wollte wurde Kyoko auch so gleich wach, verlegen nahm sie ihre Arme von Misaki. Zwar noch gerade am aufwachen erkannte sie so gleich wer da neben ihr saß und rief auch ihren Namen aus, was die Genin gelassen mit einer Hand die sie nahe ihres Gesichtes hob erwiederte. Yo! Gab sie nur von sich, wobei ihre Stimmung kurz in de Keller sank als ihr Gegenüber fragte was sie den in ihrem Bett mache. Ich hatte nicht die Absicht in deinem Bett zu landen! Moment der Gedanke wird gestrichen, ich hatte nicht die Absicht auf dein Bett zu fallen so! Sollte sie nun eine endlose Erklärung liefern? Eigentlich war es doch egal wie sie da rein gekommen war. Also.. Weiter kam sie auch gar nicht den ihr Vater war auf das Dach gestiegen, dabei fragte sich die Genin wieso? Hatte er sich sorgen gemacht immerhin wollte der alte Herr doch den Garten von sich in Ordnung bringen? Er hatte doch nicht umsonst die Sachen in der Hand gehabt. Aber im Grunde war es doch egal! Wieder wurde der Name genannt, sie erinnerte sich mal das Kira und Okashii oder vielleicht wra es ja auch jemand anderes erwähnt hatte das Kyoko mit Tetsuya zusammen wohne. Die genauen Gründe wurden nicht genannt, dieser hatte auch eine Nachricht hinterlassen. Anders als bei sich zu Hause hätte Misaki sich nun bedankt aber Kyoko nicht. Sie nicht. Sie maulte eher ihren Vater an das dieser offentlich nicht ihre Nachricht gelesen hatte. Das Verhältnis der beiden erinnerte sie an ihren Onkel und Ayana, die hatten so eine ähnliche Beziehung. Nicht das sie Ja und Amen zu ihren Eltern sagte, aber ihre Beziehung zu beiden war von Grund auf anders als das der beiden. War das bei Mädchen so?
Naja sie konnte nicht mal weiter denken den Kyoko lud sie so gleich zum essen ein. Ganz schön hiobbelig den kaum aus den Federn und nicht mal eine Antwort abwarten verschwand das Mädchen auf der Toilette. Die Shoki nutzte den Augenblick für sich um das Dach zu inspizieren ebenso das Zimmer. Es war kalt hier drinnen, sie müssten als bald das Hausdach in Ordnung bringen, wenn es anfing zu Regnen wäre es vorbei mit dem Spaß. Kyoko sollte auch wo anders schlafen, ehe sie wieder das Zimmer hier bezog. Das ganze notierte sie sich auf ihren kleinen Block den sie mit genommen hatte nach dem man sie hier her geschickt hatte. Misaki hatte das letzte Wort geschrieben als Kyoko auch schon kam und nach Kuro rief, wer das nun wohl war? Aufjedenfall etwas haariges den das einzige DIng was angelaufen kam war die kleine schware Katze, diese sollte eine Nachricht an Tesuya mit nehmen dieser sollte an der Residenz sein. Mhm, jeder schien sich dort zu versammlen. Nun Misaki blickte den beiden etwas zu, die Kaguya redete sehr vertraut mit dem Tier das sie auch anscheinend verstehen konnte. Irgendwie beneidete die Genin sie ja darum, auch sie hätte gerne so ein Haustier.
Auf die Frage mit Frühstück nickte Misaki doch gebot sie nun einhalt. Also moment, das ganze geht nun doch etwas zu schnell. Um deine Frage zu beantworten ich bin hier um die Häuser zu inpizieren, ich soll die Schäden aufschreiben damit die Aufagben gerecht verteil werden. Je nach Zerstörung wird man eine Abstufung machen wer am dringsten Hilfe braucht und wer eben noch warten kann. Ein Loch im Dach Hier glitt ihr Blick nach oben, dabei war sie recht kritisch mit der ganzen Sache. Sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen, du solltest auch das Zimmer wechseln. Aber gut das ist deine Entscheidung und ich nehme dein Angebot gerne an etwas zu essen, wenn du mich allerdings kochen lässt. Als Gast des Hauses gebürt es sich darum zu kümmern. Im Grunde wollte Misaki auch mal wieder isch hinter einen Herd stellen, nach dem sie fast zwei Wochen lang nicht dazu gekommen war durch einige Ereignisse noch dazu war sie ja so etwas wie ein Gesundheitsfanatiker weswegen sie am liebsten selber kochte. Das Mädchen ging aus dem Zimmer hinüber in die Küche, sie hatte ja schon beim betreten des Hauses sich so einiges angesehen weswegen sie auch wusste was wo war. Zu mindestens so im Groben, in der Küche standen einige Zutane hergerichtet also wusch sie sich die Hände und fing an. Dabei stellte sie verschiedene Teller und Schüsseln auf, es gab Reis, den sie kochte, eine Misosuppe. Fisch und eingelegtes Gemüse, typisch alt japanisch eben. Aber sie aß das immernoch am liebsten, besser wie jede Nudelsuppe. Nach dem sie sich das selbe gemacht hatte und auch eine Portion dem Vater hinterließ setzte sich Misaki an den Tisch und faltete die Hände. Guten Appetiet! Wünschte sie Kyoko und sich selber. Aber ehe sie anfing schaute sie ihr Gegenüber an. Wie ist es euch den ergangen während des Angriffes? Du und dein Vater ihr scheint nicht Verteltzt zu sein, ich habe euch auch nicht in der Behandlungsliste gesehen. Ihr hatte wohl doch noch mal Glück trotz des Loches an der Decke. Ich bin nur froh das niemanden ernsthaft was fehlt, auch wenn wir mit Sicherheit viele Verluste haben und diese mehr Zivilisten sind als Shinobis. Ich war vorhin am Lazerett es gibt wirklich viele Verletzte aber im Durchschnitt sind es dann doch wieder wenige. In den letzten paar Tagen scheint sich dann doch einiges getan zu haben. Hatte sie nun zu viel gesagt? Selbst etwas Überrascht darüber krazte sich die Genin an den Kop fund fing dann an mit ihren Stäbchen zu essen. Bis zum Ende ihrs Mahls herrschte vin ihrer Seite aus schweigen, erst nach dem sie fertig war erhob sie isch um das Geschirr ab zu spülen und dann ihre Aufmerksamkeit wieder Kyoko zu schenken. Da du nun wach bist kannst du mich ja auch begleiten, ich muss den Bericht von eurem Viertel abgeben und da können wir wenn du Lust hast den Hokage Fragen ob wir was zu tun bekommen?! Misaki wandte sich in Richtung Tür, sie musste so oder so gehen, ob Kyoko nun mit kam oder nicht. Das Mädchen zog ihre Schuhe an diese hier stehen gelassen hatte und öffnete die Tür um zu gehen.

Tbc: Residenz ô.ô

Benutzeravatar
Tia Yuuki
||
||
Beiträge: 19815
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 17:23
Im Besitzt: Locked
Discord: Fili#3791
Vorname: Tia
Nachname: Yuuki
Alter: 22
Größe: 1,65m
Gewicht: 51
Stats: 46
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Taijutsu: 9
Wissensstats: Alle auf 10
Lebenspunkte: 100
Abwesend?: Nein

Re: Kaguya Anwesen [Tetsuyas & Kyokos Haus] beschädigt

Beitragvon Tia Yuuki » So 25. Nov 2018, 19:07

archiviert
Reden ~ Denken ~ Jutsu ~ Mamoru spricht
Bild
Charakter | Andere Accounts/NBWs | Racchni

(っ^◡^)っ Tia Theme



Danke an Lena für das Set! :)


Zurück zu „Hi no Kuni (Konoha) [Archiv]“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast