Ryouji Hatake

Ryouji Hatake

Ryouji Hatake

Beitragvon Ryouji Hatake » Di 3. Apr 2012, 15:38

.::Allgemeines::.

      Vorname:Ryouji
      Nachname:Hatake
      Alter:13 Jahre
      Geschlecht: männlich
      Größe:1.60cm
      Gewicht: 54 Kg
      Geburtsort:Konoha
      Wohnort:Konoha
      Rang: Genin
      Clan: Hatake
      Aussehen:
Bild

.::Charakter::.

      Charaktereigenschaften:
      Ryouji ist ein sehr aufgeschlossener Mensch und Unerhält sich gerne mit Fremden. Vor allem seine offene und direkte Ader lässt ihn manchmal ein wenig zu tief in die Materie eindringen. Seine Ehrlichkeit in bestimmten Themen kann sogar verletzend wirken, da er kein Blatt vor dem Mund nimmt. Seine Meinung vertritt er ohne wiederworte und lässt sich nicht gerne von einer anderen Tatsache überzeugen. Wenn er sich etwas vorgenommen hat zieht er dies auch Konsequent durch, aber auch er weiß wann gut ist und ist intelligent genug um einschätzen zu können wann er aufhören muss. Deutlich fällt auch auf, dass er sich manchmal ein wenig zu leicht ablenken lässt, wenn er z.b etwas "interssant" findet, widmet er sich voll und ganz dieser Sache. Natürlich ist zu bedenken, dass dies selten in bedrohlichen Situationen der Fall ist, dort bewahrt er nämlich fast immer einen kühlen Kopf. Für einen dreizehn jährigen ist er also ein schon ziemlich vielseitig entwickelt, weshalb man manchmal vergisst, dass man es hier noch mit einem heranreifenden Teenie zu tun hat. Wie es für die Hatake üblich ist geht er seinen Pflichten Vehement nach, weshalb er auch seinen Clan repräsentiert. Er gilt als aufsteigendes Talent des Hatake Clans und scheint sich auch nicht zu bemühen bescheiden zu wirken. Er protzt zwar nicht vor anderen, doch man erkennt deutlich, dass er andere gerne zurecht weist. Natürlich meistens dann, wenn er glaubt das sie Fehler machen oder ihre Einstellung einem Shinobi nicht entspricht. Zu Ranghöheren verhält er sich steht höflich und zeigt ihnen auch Respekt, auch wenn sie seiner Meinung nach falsche Entscheidungen treffen. Ryouji versucht trotzdem auf seine eigene Art und weise das geschehen zu beeinflussen, da er sich gerne auch als Anführer aufspielt.

      Vorlieben:
      Eines seiner Vorlieben neben dem täglichen Training, sind Gespräche. Er Unterhält sich gerne mit anderen, sogar mit Fremden oder Feinden. Diese kleine Vorliebe lässt ihn manchmal ein wenig plumb wirken. Viele fühlen sich durch seine Gesprächigkeit macnhmal gestört und abgelenkt, aber er lässt sich davon nicht abschrecken. Vor allem Themen die in besonders Interessieren könnten dazu führen, dass Ryouji ein stundenlanges Gespräch anzettelt oder mit Neugier sich dem Thema widmet. Sein Lieblingsthema sind dabei Gifte, da er selbst sich sehr für diese interessiert und sie auch anwendet. Ansonsten ist eins seiner Lieblingsspeisen Dango sein Lieblingsgetränk saure Limonade. Ryouji hat auch eine Vorliebe für Hunde, weshalb er auch die Nin-Ken Beschwörungen für sich entdecken möchte. Er mag auch Komplimente, vor allem wenn man ihn lobt für seine Leistungen. Am liebsten hört er natürlich den Lob seines Vaters, auch wenn dies sehr selten geschieht. Zumindest hofft er darauf auch irgendwann zu hören, dass er stolz auf ihn wäre. Eine weitere Vorliebe, auch wenn es eher ein Talent ist, ist sein Gesangsstimme. Nur wenige Wissen, dass er auch ein überaus guter Sänger wäre, auch wenn er mit diesem Talent nicht auffallen möchte. Ihm kommt es ein wenig peinlich vor als Shinobi Lieder singen zu können, weshalb er des öfteren wenn er alleine ist gerne mal vor sich hin summt, oder in seltenen Fällen etwas singt.

      Abneigungen:
      Ryouji hat an sich keine großen Abneigungen die nennenswert wären. Zum einen wäre da vielleicht seine leichte Angst vor Spinnen, er kann die Viecher nicht ausstehen. Manchmal wird er schon hysterisch, wenn nur einer eine Spinne beschreibt oder er sich diese gedanklich vorstellt. Eine weitere Abneigung die erwähnenswert wäre ist, dass er es nicht ausstehen kann, wenn man ihn erschreckt. Schon als sein Bruder dies einige male Gedanken hat, schreckte Ryouji unwillkürlich auf. Einmal hat er ihm sogar mit seinem Kunai aus reinem Reflex heraus Shiros Wange verletzt. Auch hat er eine Angst davor die Beachtung seines Vaters zu verlieren, da ihm diese unglaublich viel bedeutet. Scharfe und gewürzte Dinge kann er ebenfalls nicht so gut vertragen, weshalb er es meidet solch ein Essen zu sich zu nehmen.

      Besonderheiten:


.::Fähigkeiten::.

      Chakranatur:


      Stärken:
      Geschwindigkeit| Ninjutsu| Giftresistenz | Reaktionsvermögen | Kenjutsu Nahkampf| Chakrakontrolle
      Er ist dank dem Training seines Vater begabt im Ninjutsu, aber auch durch sein Reaktionsvermögen hat er ebenfalls eine nicht zu unterschätzende Geschwindigkeit erreicht. Ryouji wurde als Kleinkind mal von einer Giftschlange gebissen, hat aber überlebt, was der Grund für die Resistenz gegenüber Gifte. .[ A-Rang auf B-Rang, B-Rang auf C-Rang, D-Rang auf E-Rang und eine komplette E-Rang Gift Immunität]Er hatte anscheinend schon von Geburt an ein sehr starkes ImmunsystemBesser gesagt war es sein Chakra, dass soweit ausgebildet war, dass es Gifte leichter abgestoßen kann als andere. Ein weiterer Vorteil seines gut ausgebildeten Chakras ist, dass es recht schnell seine Muskeln erreicht und er somit viel schneller agieren als auch reagieren kann. Er hat sich ihm Nahkampf auf den Gebrauch eines Chakraschwert spezialisiert mit dem er auch passabel umgehen kann. Auch hat er seinem Chakra zu verdanken, dass die Kontrolle darüber überaus gut ist, da er es wie die Hyuuga, durch seinen ganzen Körper aus anwenden kann.

      Schwächen:
      Genjutsu anwenden | Elementarschwäche | niedriger Blutdruck | Kenjutsu Fernkampf| Kraft| Medikamente(Nebenwirkungen)
      Ein Problem von ihm ist die Anwendung von Genjutsu, dies scheint ihm anscheinend selbst mit seinem gut ausgebildetem Chakra nicht zu liegen. Dazu kommt, dass er relativ Anfällig auf elementare Ninjutsu ist, das wären zurzeit Futon und Suiton, dies macht ihn also diesen Elementen gegenüber verwundbarer. Er hat auch einen niedrigen Blutdruck, was mit Medikamenten behandeln muss, in extremen Situationen kann es passieren, dass selbst mit Medikamenten sein Körper nicht mehr mitkommt und er aus den latschen kippt. Außerdem ist er relativ schlecht darin, Waffen für den Fernkampf zu verwenden, weshalb man davon ausgehen kann das er sein Kunai selten zum werfen verwenden wird. Er ist auch nicht besonders Kräftig, hat aber auch nichts mit seinem Körper zu tun, es hängt einfach damit zusammen, das er das Krafttraining vernachlässigt. Seine Medikamente gegen den Blutdruck haben aber auch zusätzlich einige Nebenwirkungen, die auf ihn wirken. Diese zeigen sich meistens in Form von Durchfall und nicht selten auch in Erbrechen.

      Ausrüstung:








Chakraschwert
Ein Chakraschwert, das in der Lage ist Chakra zu leiten um die Schärfe zu verfeinern. Die Klinge ist 50 cm lang und wiegt 0,8Kg. Erfundener Gegenstand

Medikament: Pillen für niedrigen Blutdruck
Die Pillen trägt er in einer kleinen Dose immer bei sich, sie helfen ihm seinen niedrigen Blutdruck zu bekämpfen. Haben auch einige Nebenwirkungen wie z.b Erbrechen oder Durchfall. Erfundener Gegenstand


.::Stats::.

      Chakra:4
      Stärke:2
      Geschwindigkeit:4
      Ausdauer:3
      Ninjutsu:4
      Genjutsu:2
      Taijutsu:4


.::Biographie::.

      Familie:
      Mutter:Mizuka Sagawa Hatake 38 Zivilistin
      Vater:Hitaro Hatake, 39 Ex-Anbu, zurzeit Jonin
      Geschwister: Shiro Hatake Bruder, 12, Genin
      Wichtige Daten:
      0 Geburt
      1 Geburt seines Bruders
      8 Eintritt in die Akademi
      8 -13 Akademiezeit
      13 Gegenwart: kürzliche Ernennung zum Genin
      Ziel:
      Story:
      Ryouji Hatake wurde vor 13 Jahren am 9 Januar im Dorf Konoha geboren. Er war eine Frühgeburt, weshalb sich die Ärzte und Eltern Sorgen machten, ob das kleine Kind überhaupt durchkommt. Nach eingen Stunden teilten die Ärzte den Eltern Hitaro und Mizuka mit, dass es für das junge Baby nicht gut aussieht. Die Überlebenschancen des kleinen Jungen lagen nur bei 20% was eine bittere Nachricht für die Eltern war. Der Arzt versicherten Mizuka und Hitaro, dass diese ihr bestes tun würden. Sollte Ryouji diese Nacht überstehen, wären seine Überleben gesichert. Das kleine Kind kämpfte förmlich um sein Leben, den Fieber erwischte den kleinen an diesem Tag und für ein neugeborenes endete soetwas schnell Tödlich. Die Ganze Nacht schrie das kleine Baby immer wieder versuchten die Ärzte, das Kind so gut es geht stabil zu halten. Medikamente konnten sie ihm nicht verabreichen, da er zu jung war um diese ganz aufzunehmen. Alles was Ryouji nun noch helfen könnte wäre ein Wunder, den die Ärzte konnten nicht mehr tun als nun selbst zu hoffen. Sein Vater war die ganze Nacht am Krankenfester, während seine Mutter sich noch von der Geburt erholen musste. Ein ähnlichen Vorfall gab es in Ryoujis Familie schoneinmal, auch der Vater von Hitaro, dessen Name Ryouji war, kam als frühgeburt zur Welt und hat diese Frühgeburt nur knapp überlebt. Hitaro hatte sich vorgenommen seinen Sohn nach seinem Vater zu benennen, wenn der kleine es schaffen würde. Ob das kleine Baby es überlebt hat kann man sich im Grunde, denken den sonst wäre Ryoujis Geschichte hier schon zu ende gegangen. Nimand war wohl glücklicher, dass Ryouji überlebt hat als seine Eltern Hitaro und Mizuka. Es war vielleicht sogar Schicksal, aber Hitaro vermutete eher, dass es der Wille des kleinen Ryouji war, der ihm sein überleben gesichert hat. Aber was es auch war, die Ärzte und seine Eltern waren sich einige, dass es sich hier um ein Wunder handeln musste. Nun saßen die beiden Elteren nach einigen Tagen im Krankenzimmer von ihrem Sohn und führten ein Gespräch. Hitaro schien anscheinend ziemlich beruhigt zu sein über die Situation. Nach dem kurzen Gespräch über die Namenswahl, streichelte Mizuka über die Wange des kleine Ryouji, während Hitaro langsam mit einem zufreidenen Grinsen den Raum verlies um seiner Tätigkeit als Anbu nachzugehen. Natürlich wünschte sich Mizuka, dass Hitaro mehr Zeit mit ihr und Ryouji verbringen könnte. Sie wünschte sich nichts sehnlicher als ein normales Familienleben ohne befürchten zu müssen, dass Hitaro bei der nächsten mission sterben könnte. Mizuka wusste aber auch wie wichtig das Dasein als Shinobi für Hitaro war und er sicherlich seine Arbeit als Ninja und anbu nicht einfach so hinschmeissen würde. Mizuka aber hoffte immer noch darauf irgendwann ihren Ehemann vom Gegenteil zu überzeugen, damit zumindest Ryouji nicht irgendwann ohne Vater aufwachsen müsste. Sein Bruder wurde daraufhin 1 Jahr später geboren, sie nannten ihn Shiro. Sie sind sich relativ ähnlich, zumindest durch ihre Entwicklung. Am gleichen Tag, wurde Ryouji von einer Schlange gebissen, hatte dies aber glücklicherweise überlebt, was womöglich seinem guten Immunsystem zu verdanken ist. Die Schlange hatte sich damals in ihre Wohnung verirrt und als Kleinkind hatte, der einjährige Interesse an dem merkwürdigen Wesen gefunden. Das ging soweit das sich die Schlange bedroht fühlte und zubiss. Als die Eltern ihn entdeckt hatten, brachten sie ihn auch in Krankenhaus. Er wurde dort versorgt, aber es schien so als ob sein Leben nicht in Gefahr gewesen wäre. Die Ärzte meinten, das Gift war etwas mutagener als andere und hätte vielleicht den Antikörpern geholfen, es passend zu bekämpfen. Somit hat sein Körper anscheinend angefangen diese Antikörper gegen Gifte zu entwickeln um sie besser zu bekämpfen. Das Gift der Schlange war etwas völlig neues und angeblich müsste es sich um eine neue Art handeln, dass vielleicht eben durch Mutation entstanden ist. Das einzige was sein Immunsystem nicht anständig bekämpfen kann ist wohl sein niedriger Blutdruck. Schon als Kind ist er einige male schlapp geworden, wenn er sich beim Training zu sehr anstrengte. Es sind meist Situationen, wo er ans Extremum geht, die dazu bringen das er sich Unwohl fühlt oder gar ganz umkippt. Er muss jeden Tag Medikamente nehmen, damit er sich damit nicht sein Grab schaufelt. Als Ryouji mit sein achtes Lebenjahr erreicht hat, wollte sein Vater Hitaro ihn und seinen jüngeren Bruder zur zur Akademie schicken. Anfangs war Mizuka ihre Mutter dagegen, denn sie wollte es nicht riskieren, dass ihre Söhne, in einer Mission sterben könnten, wie sie es schon bei Hitaro hatte. Hitaro aber konnte Mizuka überreden, indem er ihr versprach, dass er auf die beiden acht geben würde. Natürlich war dies nicht der einzige Grund, weshalb Mizuka ihre Söhne zur Akademie lies. Nein es war nähmlich auch der eignene Wunsch der beiden Kinder, die sich anscheinend ein Vorbild aus ihrem Vater genommen hatte. Hitaro freute sich natürlich sehr, darüber dass seine beiden Söhne, ebenfalls Shinobi werden wollten und versuchte so weit es ging seine beiden Söhne, auf ihren Weg dorthin zu unterstützen. Hierbei war wurden sie auch von ihm zu hause Ausgebildet, vor allem ihre Augen um später ebenfalls die speziellen Techniken ihres Clans zu meistern. Die Ausbildung beschränkte sich bei Ryouji ziemlich stark auf seine Reflexe, da sein Vater früh erkannte wie wie gut Ryoujis Chakra ausgebildet war. Er schien es besser in seinen Körper weiter leiten zu können, was mit gutem Training zu einer besseren Reaktionsvermögen führen würde. Man kann sagen, dass er durch das Training seines Vaters den meisten Genin in seinem Jahrgang durch seine Bewegungsabläufe überlegen ist. Dieses Training war eigentlich nicht komplex und baute auch auf das Augentraining auf. Indem sein Vater grelles Licht in Form von Raiton jutsus verwendet hat, attackierte er seinen Sohn mit einem Schlagstock. Üblicherweise sollte das Blenden verhindern, das er ausweicht was Anfangs auch er Fall war. Nach und nach gewöhnten sich aber auch die Augen daran, sein Körper jedoch machte schon vor seinen Augen den Fortschritt instinktiv auf die Angriffe zu reagieren. Man konnte zwar nicht genau sehen, wenn ein Schlag auf einen zukam, aber allein schon das Wissen, das da etwas auf einen zukam brachte Ryouji dazu darauf zu reagieren. Hitaro hat, dies genutzt und seine Angriffe schneller ausgeführt, was letztendlich sein Training um diesen Punkt erweitert. So kann man sich auch erklären, wieso er auch etwas schneller ist als andere Genin in seinem Alter. Das Ninjutsu ebenfalls zum Trainingsprogramm gehörte sollte natürlich nicht verwundern, immerhin wollte ihnen ihr Vater, seinen Söhnen die Jutsus des Clans irgendwann näherliegen. Dies ist auch der Grund wieso, Ryouji jetzt schon einige Raiton jutsus beherrscht. Er sollte nämlich ein Gefühl für diese haben, bevor er später eine weitere Stufe erklimmt. Nach fünf ziemlich erfolgreichen Jahren in der Akademie, konnte Ryouji durch seine sehr guten Leistungen die Genin Prüfung meistern, ähnlich wie es auch sein Bruder schaffte. Sein Vater war im Grunde ziemlich Stolz auf sie, aber er hielt die Prüfungen für den Titel eines Genin für zu einfach, weshalb nur ein einfaches " gut gemacht" die Belohnung des Vaters war. Aber diese Worte an sich hatten große Bedeutung, zumindest für den jungen Ryouji. Den es war, das erstmal mal, dass ihn sein Vater gelobt hatte. Die 5 Jahre in der Akademie zeigten, dass Ryouji ein ziemlich geschickter und ausgeglichener Shinobi war, er konnte sich auf viele Dinge spezialisieren und hatte an sich in keinen Punkten großartige Probleme. Gifte faszinierten den jungen Ryouji vor allem, was an sich schon ironisch ist, wenn man bedenkt, das er als Kind von einer Giftschlange gebissen wurde. Er konnte schon als Akademist leichtere Gifte selbst herstellen, doch ihm wurde nicht erlaubt diese mit sich im Akademiegelände zu führen. Durch den Regelmäßigen Kontakt mit diesen Giften hat er sich des öfteren auch mal vergiftet, aber dadurch hat sich auch seine Resistenz gegen die verschiedensten Gifte entwickelt. Er ist zwar nicht immun dagegen, aber sie wirken nicht mehr so stark. Bis jetzt hat er nur das Raiton Element für sich entdeckt, dadurch aber anscheinend auch eine gewisse Schwäche gegenüber dem stärkeren Element. Sein Körper scheint, durch sein Chakra, stärker zu reagieren. Sein Vater hat diesen Nachteil entdeckt, weil er seine Söhne auf Jutsus vorbereiten wollte, die sich aufs Futon Element basieren. Immerhin waren sie für die Techniken des Clans eines der größten Hindernisse. Nun muss er sich darauf vorbereiten seine Zeit als Genin erfolgreich zu meistern, vielleicht einige Freunde zu finden und vor allem einen Sensei der ihm genauso gut helfen vermag wie sein Vater.


      Schreibprobe:
      Ryouji saß auf eine Ast, der Baum wuchs gleich auf dem Akademiegelände. Er hatte eine Chipsverpackung in seiner Hand und aß davon. Sie waren kaum gesalzen, weshalb sie ihm auch schmeckten, da er zu gewürzte Dinge nicht mochte. Er ist erst vor kurzem zum Genin geworden und musste noch einem Sensei zugeteilt werden. Während dieser kleinen Wartezeit verbrachte er seine Freizeit in der Akademie, wo er sich mit einigen Bekannten seines Jahrgangs unterhielt. Ab und an auch mit seinem Bruder, mit dem er auch gerne trainierte. Heute aber wollte er ein wenig allein sein und seine Ruhe haben, da er ein wenig Lustlos war. Anscheinend konnte er es wohl nicht erwarten seine Pflichten als Genin auszuführen und einem Team zugeteilt zu werden. Dies geht soweit, dass er anscheinend die Lust auf andere Dinge verloren hatte. "Eins, zwei...drei!" bei der Zahl 3 Warf er seine leere Chipstüte in die Luft, einige Sekunden später warf er ein Kunai dagegen. Und steckte nun samt der Tüte auf einer Wand fest, darunter war eine Mülltonne. Man musste es nur noch herausziehen und die Tüte wurde hineinfallen. Es war eines seiner Talente, aber nicht wirklich so beeindruckend, da es genug Shinobi gibt die das drauf haben. Der Tag war an sich gelaufen, aber bald würde er endlich erfahren wie es weiter ging. Zumindest sah man ihn lächeln, während sich seinen Augen schlossen. Er würde womöglich nun einige Stunden Dösen, bevor er merken würde, dass es bald an der Zeit war sich nach hause zu begeben.

      Regeln gelesen?:
      R18
      Account:EA

Benutzeravatar
Tia Yuuki
||
||
Beiträge: 19007
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 17:23
Vorname: Tia
Nachname: Yuuki
Alter: 21
Größe: 1,65
Gewicht: 51kg
Rang: Akatsuki
Clan: Yuuki
Wohnort: Reisend
Stats: 46/46
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 9
Gesucht: Weltweit
Discord: Fili#3791
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Ryouji Hatake

Beitragvon Tia Yuuki » Di 3. Apr 2012, 17:54

Allgemeines:

- Hier bitte den Clan verlinken

Stärken:

- Habe deine Begründung in der Story zur Giftresistenz gelesen, und die genügt mir so nicht. Eher wirft sie noch mehr Fragen auf. Warum hat die Schlange mutagenes Gift? Wie kam es überhaupt zu dem Biss? Ein 1-jähriger läuft schließlich normalerweise nicht ohne Beobachtung herum und gerade bei sowas, würden die Eltern sofort reagieren und das Kind ins Krankenhaus bringen. So wie du es geschrieben hast, hat er ohne medizinische Hilfe überlebt wo sich bei mir wieder die Frage stellt: Warum musste er überhaupt ohne medizinische Hilfe überleben?

- Zum Reaktionsvermögen. Dies würde ich gerne noch weiter in der Story beschrieben haben. Du hast es zwar kurz angesprochen, jedoch ist mir das zu wenig.

- Bitte die Eingrenzung bei Kenjutsu Nahkampf mit deinem Schwert entfernen und einfach nur Kenjutsu Nahkampf dort stehen haben

- Ebenso müssen Geschwindigkeit, Ninjutsu noch mit zu den Stärken, da sie bei einem Genin mit dem Statwert 4 bereits als Stärke gezählt werden.

Schwächen:

- Die Elementarschwäche kannst du noch genauer eingrenzen und du musst es somit nicht auf jedes Element lenken, dass du nicht selbst besitzt, so wie du es nun stehen hast. Denn ich denke mal, du möchtest mit deinem Chara auch irgendwann ein zweites Element haben, und wenn du nun schreibst, dass er eine Elementarschwäche gegen die Jutsus hat, die er nicht selbst hat (und bei dir ist es momentan nur Raiton) so zählt das dann für alle anderen. Aus diesem Grund empfehle ich dir, es mehr einzugrenzen

- Niedriger Blutdruck: Dazu habe ich mir deine Story'begründung' durchgelesen und ich muss sagen: So nehme ich dir das nicht als Schwäche an. Du schreibst selbst in der Story, dass dein Chara im Training keine Probleme mit dem Blutdruck bekommt, nur wenn nichts los ist. Dazu nimmt er regelmäßig Medikamente, dass so wie so nichts passiert. Somit sehe ich nicht wirklich eine Schwäche. Denn so wie du es auch in der Story schreibst, wäre es keine Schwäche die in einem Kampf vorkommen würde, da "dann ja was los ist".

Ausrüstung:

- Da du bei deinen Stärken bei Kenjutsu Nahkampf einen Schwertnahmen dahinter stehen hattest, nehme ich mal an,dass deine Chakraklinge das sein sollte, welche du nun in der Ausrüstung hast. Wenn dem so ist, kannst du statt "Chakraklinge" auch einfach den Namen dort nehmen, den du hattest.

Story:

- Wie schon bei den Stärken und Schwächen erwähnt: Das mit der Schlange kommt mir schon recht unlogisch vor.

- Das Training zum Reaktionsvermögen bitte ausführlicher schreiben

LG,
Fili
Reden ~ Denken ~ Jutsu ~ Mamoru spricht
Bild
Charakter | Andere Accounts/NBWs | Racchni

(っ^◡^)っ Tia Theme



Danke an Lena für das Set! :)

Ryouji Hatake

Re: Ryouji Hatake

Beitragvon Ryouji Hatake » Di 3. Apr 2012, 20:02

allgemeines
Done

Stärken
- besser beschrieben samt Begründung
- ebenfalls besser Beschrieben
- done

Schwächen
-done, eingegrenzt
-Blutdruck neu angesetzt
-Kraft vorläufig als zusätzliche Schwäche hinzugefügt

Ausrüstung
Nein war ein Fehler meinerseits, habe ich berichtigt Chakraklinge ist als name ok

Story
done

Benutzeravatar
Tia Yuuki
||
||
Beiträge: 19007
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 17:23
Vorname: Tia
Nachname: Yuuki
Alter: 21
Größe: 1,65
Gewicht: 51kg
Rang: Akatsuki
Clan: Yuuki
Wohnort: Reisend
Stats: 46/46
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 9
Gesucht: Weltweit
Discord: Fili#3791
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Ryouji Hatake

Beitragvon Tia Yuuki » Di 3. Apr 2012, 20:13

Deine Stärken und Schwächen sind nun unausgeglichen. Dies bitte ausgleichen. Ausserdem muss ich dir sagen, bei dem niedrigen Blutdruck, dass du schreibst, dass dein Chara quasi Täglich mal seine Medikamente nimmt,und dann kommt das Problem eigentlich ja nicht vor. Und so lange er diese Medikamente nimmt (was nicht schwer ist, inrpg sich mal ein kleines Tablettchen einzuwerfen) ist dies einfach keine Schwäche, die sich auf den Kampf mit jemanden oder ähnlichem auswirken könnte.
Reden ~ Denken ~ Jutsu ~ Mamoru spricht
Bild
Charakter | Andere Accounts/NBWs | Racchni

(っ^◡^)っ Tia Theme



Danke an Lena für das Set! :)

Ryouji Hatake

Re: Ryouji Hatake

Beitragvon Ryouji Hatake » Di 3. Apr 2012, 20:43

weitere Schwäche hinzugefügt
Blutdruck Schwäche wirkt sich nun auch aus, bei der Einnahme von Medikamenten.

hoffe das passt so^^

Benutzeravatar
Tia Yuuki
||
||
Beiträge: 19007
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 17:23
Vorname: Tia
Nachname: Yuuki
Alter: 21
Größe: 1,65
Gewicht: 51kg
Rang: Akatsuki
Clan: Yuuki
Wohnort: Reisend
Stats: 46/46
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 9
Gesucht: Weltweit
Discord: Fili#3791
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Ryouji Hatake

Beitragvon Tia Yuuki » Di 3. Apr 2012, 21:04

- Gut, das mit dem Blutdruck nehme ich dir dann so an. Musst du inrpg aber dann auch so spielen.
- Zu der Schwäche mit den Nebenwirkungen der Tabletten, du musst dies auch im Kampf spielen, dh. es kann nun auch passieren, dass sein Chara unglaublich Durchfall/Erbrechen bekommt und ihn das auch im Kampf behindern kann.
- Zu der Story und dem "Treffen mit der Schlange" das ist soweit okay, allerdings solltest du vielleicht schreiben, dass diese Giftimunität durch den Schlangenbiss eingeleitet wurde und er später noch öfter in Kontakt mit Giften kam, wodurch das weiter fortgesetzt wurde.

- Ausserdem bitte ich dich darum, bei den Stärken bei der Giftimmunität dort die Abschwächung mit reinzuschreiben. Denn komplett Imun kann dein Chara nicht sein, aber die Gifte können schwächer wirken. A-Rang auf B-Rang, B-Rang auf C-Rang, D-Rang auf E-Rang und eine komplette E-Rang Gift Immunität <- das hät ich dort gern so stehen :)

LG,
Fili
Reden ~ Denken ~ Jutsu ~ Mamoru spricht
Bild
Charakter | Andere Accounts/NBWs | Racchni

(っ^◡^)っ Tia Theme



Danke an Lena für das Set! :)

Ryouji Hatake

Re: Ryouji Hatake

Beitragvon Ryouji Hatake » Di 3. Apr 2012, 21:14

Sollte auch nur eine Resistenz sein^^

Hab es in der Story ergänzt und werde es auch spielen :D

Benutzeravatar
Tia Yuuki
||
||
Beiträge: 19007
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 17:23
Vorname: Tia
Nachname: Yuuki
Alter: 21
Größe: 1,65
Gewicht: 51kg
Rang: Akatsuki
Clan: Yuuki
Wohnort: Reisend
Stats: 46/46
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 9
Gesucht: Weltweit
Discord: Fili#3791
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Ryouji Hatake

Beitragvon Tia Yuuki » Di 3. Apr 2012, 21:21

Tia Yuuki hat geschrieben:A-Rang auf B-Rang, B-Rang auf C-Rang, D-Rang auf E-Rang und eine komplette E-Rang Gift Immunität <- das hät ich dort gern so stehen :)


Das noch in die Stärken mit in den Text, wo du die Giftschwäche beschreibst rein
Reden ~ Denken ~ Jutsu ~ Mamoru spricht
Bild
Charakter | Andere Accounts/NBWs | Racchni

(っ^◡^)っ Tia Theme



Danke an Lena für das Set! :)

Ryouji Hatake

Re: Ryouji Hatake

Beitragvon Ryouji Hatake » Di 3. Apr 2012, 21:49

done

Benutzeravatar
Tia Yuuki
||
||
Beiträge: 19007
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 17:23
Vorname: Tia
Nachname: Yuuki
Alter: 21
Größe: 1,65
Gewicht: 51kg
Rang: Akatsuki
Clan: Yuuki
Wohnort: Reisend
Stats: 46/46
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 9
Gesucht: Weltweit
Discord: Fili#3791
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Ryouji Hatake

Beitragvon Tia Yuuki » Mi 4. Apr 2012, 06:43

Bitte noch die Länge und das Gewicht des Chakraschwertes angeben.

LG
Reden ~ Denken ~ Jutsu ~ Mamoru spricht
Bild
Charakter | Andere Accounts/NBWs | Racchni

(っ^◡^)っ Tia Theme



Danke an Lena für das Set! :)

Ryouji Hatake

Re: Ryouji Hatake

Beitragvon Ryouji Hatake » Mi 4. Apr 2012, 12:02

done

Benutzeravatar
Tia Yuuki
||
||
Beiträge: 19007
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 17:23
Vorname: Tia
Nachname: Yuuki
Alter: 21
Größe: 1,65
Gewicht: 51kg
Rang: Akatsuki
Clan: Yuuki
Wohnort: Reisend
Stats: 46/46
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 9
Gesucht: Weltweit
Discord: Fili#3791
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Ryouji Hatake

Beitragvon Tia Yuuki » Mi 4. Apr 2012, 16:15

Angenommen
Reden ~ Denken ~ Jutsu ~ Mamoru spricht
Bild
Charakter | Andere Accounts/NBWs | Racchni

(っ^◡^)っ Tia Theme



Danke an Lena für das Set! :)

Benutzeravatar
Winry Rokkuberu
||
||
Beiträge: 5648
Registriert: Mi 23. Dez 2009, 13:00
Vorname: Winry
Nachname: Rokkuberu
Alter: 18 Jahre
Größe: 1,67Meter
Gewicht: 63 Kilogramm
Rang: Chunin
Clan: Keiner
Wohnort: Reisend
Stats: 34
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: Lyusaki #5281

Re: Ryouji Hatake

Beitragvon Winry Rokkuberu » Sa 7. Apr 2012, 00:32

Angenommen
Handeln | Reden | Denken | Hachibi redet | Reden im Geiste | Npc | Jutsu

"Her Will, Her Decision , Her Fate
Charakter Bewerbung | Battle Theme
Bild
(Mantel Teil kaputt, ohne Schal und Brille)
Bild

Benutzeravatar
Chiba
Beiträge: 4945
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 15:52
Vorname: Chiba
Nachname: Hyuuga
Alter: 17 Jahre
Größe: 1,78 Meter
Gewicht: 76 Kilogramm
Rang: S-Rang Nukenin
Clan: Uchiha / Hyuuga
Wohnort: Konohagakure
Stats: 39/44
Chakra: 5
Stärke: 4
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 9
Genjutsu: 0
Taijutsu: 8
Discord: peder_peder13

Re: Ryouji Hatake

Beitragvon Chiba » Sa 7. Apr 2012, 23:20

Endkontrolle RAUSVERSCHOBEN

Bitte füge dir deine Medikamente gegen den Blutdruck in der Ausrüstung ein. Sonst darfst du sie inRPG nämlich nicht verwenden.
~Speak~ ~Think~ ~Chiba speaks mental~ ~Umo speaks mental~ ~Umo thinks~
~Darkness~ ~Summon~ ~Other~ ~Technique~

This was Chiba

»Character Theme« ›‹ »Combat Theme«
»Darkness Inside« ›‹ »Past Memories«
»»Special Chara Theme««

ZA from Nana / Naomi

Diverse Jutsu
More to follow...

Sabaku Haruka

Re: Ryouji Hatake

Beitragvon Sabaku Haruka » Mi 18. Apr 2012, 18:57

Wird hier ran noch gearbeitet ansonsten wird das innerhalb von 3 tagen archiviert


Burcin


Zurück zu „Angenommene Charaktere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast