Strand

Nebel und Regen ist hier keine Seltenheit. Es gibt zahlreiche Inseln, die sogar teils mit Ureinwohnern bevölkert ist.
Benutzeravatar
Kokorono Dakini
||
||
Beiträge: 378
Registriert: Do 15. Okt 2015, 11:48
Im Besitzt: Locked
Vorname: Dakini
Nachname: Kokorono
Alter: 67
Größe: 1.64 m
Gewicht: 58 kg
Stats: 39 / 44
Chakra: 6
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 9
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 1
Lebenspunkte: 100
Abwesend?: Nein

Re: Strand

Beitragvon Kokorono Dakini » So 5. Sep 2021, 16:14

Für die Tengu war es ein überragendes Gefühl wieder frei zu sein. Sie war wieder am Leben und das wusste sie auch zu schätzen. Sie war keineswegs undankbar. Jedoch war sie überhaupt nicht sicher, was sie tun und was sie lassen konnte. Außerdem hatte sie noch viele Fragen, von denen sie nicht wusste, ob sie sie überhaupt beantworten konnte. Das würde wohl erneut eine lange Reise werden. So viel stand fest. Takashi zauberte etwas zu Essen herbei. Die Tengu hatte den Abstand gesucht, sie merkte sehr wohl wie unglaublich schwer es war dagegen anzukämpfen. Doch schwang auch die Furcht mit, dass sie bei einer falschen Bewegung wieder zurück geschickt wurde. Keine leichte Entscheidung. So versuchte sie sich auf das Essen zu konzentrieren. In der Zeit turtelten Takashi und Arya miteinander. Wobei Dakini schon überrascht war, wie schnell sie auf ihm rumkrakselte. Als der Wächter davon sprach, dass ihr erstes Mal eine größere Bedeutung haben sollte, lachte sie kurz bitter auf. Ihr erstes Mal empfand sie als sehr demütigend und würde ihr noch viele Jahre im Gedächtnis bleiben. Takashi verabschiedete sich, wobei sie ihm noch eine Grimasse schnitt. "Idiot, du weißt immerhin was du bist. Ich weiß nicht was Dakini ist." Klang sicher merkwürdig, aber so sah sie es nunmal. Mit seinem Verschwinden war auch diese Aura weg, was ihr eine Erleichterung war. Sie schüttelte bei Kopf. "Ich habe es auch gespürt, aber ich bin vorsichtig und habe versucht mich zu wehren. Ich kann mir keine falsche Bewegung erlauben. Also mach dir keine Gedanken." Immerhin stand ihre Existenz auf dem Spiel. "Und ich weiß nicht, was ich noch machen werde. Ich muss über Vieles nachdenken. Weißt du, davor war ich hauptsächlich eine Bezeichnung. Tengu, Königin… aber ich weiß nicht was Dakini sein soll. Ich weiß nicht wer sie sein soll. Vielleicht kann ich es herausfinden irgendwann." Für die Tengu war es in der Tat ein schwieriges Thema. Wie soll man sich auch von heute auf morgen als individuell sehen? "Winry habe ich in Kirigakure getroffen. Sie war sehr nett zu mir gewesen. Ich habe eine Weile dort gelebt. Im Nachhinein eine schöne Zeit." Dakini sah in den Himmel, ehe sie Arya anblick. "Sag, was macht dich zu Arya?" Vielleicht konnte sie ihr ja weiter helfen. Man merkte, dass die Tengu nicht wirklich in Feierlaune war, ihre Gedanken kreisten.
Bild

sprechen ~ denken ~ andere sprechen ~ Jutsu ~ dunkle Dakini

Die Prinzessin ~

Offene NBWs & Charalinks

Danke an Ina für das Schöne Set[/align]

Benutzeravatar
Arya
||
||
Beiträge: 99
Registriert: Di 3. Jan 2017, 18:43
Im Besitzt: Locked
Vorname: Arya
Alter: 17 Jahre
Größe: 1,62
Gewicht: 53 Kilogramm
Stats: 40/44
Chakra: 4
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 5
Abwesend?: Nein

Re: Strand

Beitragvon Arya » Mo 13. Sep 2021, 20:25



Diese seltsame Anziehung und Lust verschwand als auch der Doppelgänger des Uzumaki verpuffte. Arya war beeindruckt von der Macht die er offensichtlich besaß aber normalerweise war sie dennoch Würdevoller und warf sich nicht jedem Kerl mit Muskeln an den Hals. Das war schon seltsam gewesen aber dennoch nichts für was sie sich jetzt unbedingt schämen musste. Sie entschuldigte sich jedoch bei Dakini, die das ganze Schauspiel mitansehen musste. Sie erkundigte sich ob die Kokorono es auch gespürt hatte und sie hatte sich besser unter Kontrolle gehabt als die Druidin. „Ha, ja ich bin generell zu Impulsiv und unkontrolliert leider...“ Arya erkundigte sich auch, was die Tengu nun tun würde. Sie musste über viele nachdenken, vor allem über sich selbst und wer sie war. Sie wollte es herausfinden. Sie sprach noch über Winry und schaute nachdenklich zum Himmel ehe sie wieder zu ihr blickte. Dann fragte sie etwas Seltsames und nämlich was sie zu Arya machte. Was sie zu der Person machte welche sie war. „Meine Vergangenheit, meine Gegenwart und meine Zukunft welche mich noch verändern kann. Ich stehe zu mir selbst, ich bin nicht einfach und weiß wo meine Schwächen liegen, auch wenn ich dennoch manchmal nicht darauf achte. Ich akzeptiere mich trotzdem selbst und das solltest du auch tun. Finde deinen Weg und finde dich selbst. Akzeptiere dich selbst.“ Erklärte sie ruhig und lächelte sanft ehe sie die Schulter von Dakini berührte. „Ich danke dir, dass du dich bei Takashi für mich eingesetzt hast und sogar zurückstecken wolltest. Das ist eine starke Selbstopfernde Eigenschaft, die aber auch etwas dumm war. Wenn du darüber nachdenkst was auf dem Spiel stand. Sieh dich um…“ Meinte sie. Das Rauschen des Meeres, der klare Himmel. Es war einfach wunderschön. Das Leben. „Ich werde nun meine Ausrüstung suchen gehen, in der Nähe müssten Klippen sein. Dann werde ich wohl Geralt und dein Rudel suchen.“ Erklärte sie. „Also falls du nicht weißt wohin, vielleicht musst du einen Ort aus deiner Vergangenheit suchen der dich geprägt hat und etwas für dich sein?“ Schlug sie vor. „Begleiten kannst du mich auch, aber ich bin ehrlich. Ich bin eigentlich abgesehen von Geralt eher eine Einzelgägerin. Ich weiß nichtmal ob ich wirklich dem Rudel beitreten möchte. Aber alleine habe ich aktuell keine Chance meine Verwandlung in eine Bestie zu kontrollieren und jeder der sich in meiner Nähe aufhält ist in Gefahr.“ Erklärte sie. Es war eine Warnung an die Vogeldame. Dann würde sie sich umdrehen und sich auf den Weg machen. „Ich wünsche dir aufjedenfall Alles Gute. Dakini. Es war mir dennoch eine Freude dich kennenzulernen.“ Sprach sie ruhig, falls sich ihre Wege hier trennen würden.

TBC: Sturmklippe
Reden | Denken | NPC | Another

Bild

Benutzeravatar
Kokorono Dakini
||
||
Beiträge: 378
Registriert: Do 15. Okt 2015, 11:48
Im Besitzt: Locked
Vorname: Dakini
Nachname: Kokorono
Alter: 67
Größe: 1.64 m
Gewicht: 58 kg
Stats: 39 / 44
Chakra: 6
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 9
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 1
Lebenspunkte: 100
Abwesend?: Nein

Re: Strand

Beitragvon Kokorono Dakini » Di 14. Sep 2021, 16:38

Takashi hatte sich verabschiedet und mittlerweile auch diese merkwürdige Anziehung. Für die Tengu war es eine Erleichterung, so konnte sie sich besser sammeln. Dennoch musste sie nun entscheiden, wie sie weiter machen wollte. Und das war keine leichte Entscheidung. Das Arya impulsiv reagierte, war nicht schlimm für sie. Jeder war anders und ging mit den Dingen anders um. „Mach dir deswegen keine Gedanken.“ Schließlich erzählte die Schwarzhaarige ihr, was sie ausmachte. Die Tengu hörte aufmerksam zu und dachte darüber nach. Ihre Vergangenheit war durchzogen von Gewalt, Disziplin und Verrat. Und ihre Gegenwart war, dass sie allein war. Und eine Zukunft? Hatte sie überhaupt das Recht eine Zukunft zu besitzen? „Das alles war... ein bisschen viel. Ich schätze, ich werde wohl erst über alles meditieren und dann entscheiden, was ich zu tun gedenke.“ Bei den nächsten Worten schüttelte sie den Kopf. „Ich habe nur versucht etwas richtig zu machen, dass ist alles. Ich weiß auch, dass es gar nicht so einfach ist. Ich bin ein Tengu, aber ich muss versuchen ich selbst zu sein. Das allein ist schon eine schwierige Aufgabe. Ich weiß auch, dass ich mir keine Fehler mehr leisten kann, wenn ich nicht wieder in das Reich der Toten zurück möchte.“ Arya hatte bereits eine Idee, was sie machen wollte und es war auch der Moment gekommen, sich zu verabschieden. „Ich verstehe deinen Wunsch Arya. Ich werde mich zur Schildkröteninsel begeben. Das ist ein Ort, wo man mich so schnell nicht vermutet und wo ich noch einmal alles beginnen möchte.“ Ja, die Insel markierte für sie eine Art Scheideweg, deswegen wollte sie dahin zurück. Außerdem hoffte sie, dass man sie dort nicht störte. „Weißt du, ich bin müde im Moment um zu kämpfen. Früher oder später werde ich den Kampf sicher aufnehmen, aber der Moment ist noch nicht gekommen.“ Etwaige Gegner konnte sie so für einen kurzen Zeitraum aus dem Weg gehen. Doch es war keine Lösung für immer. Wenn man wollte, würde man sie finden, das war leider so. Allerdings konnte sie so niemanden im Weg sein fürs Erste. Die Tengu verbeugte sich höflich vor Arya. „Mögen sich unsere Wege wieder kreuzen. Es war mir ein Vergnügen.“ Damit spannte sie ihre Flügel und erhob sich in die Lüfte. Die Schildkröteninsel war ihr Ziel.

tbc: Schildkröteninsel
Bild

sprechen ~ denken ~ andere sprechen ~ Jutsu ~ dunkle Dakini

Die Prinzessin ~

Offene NBWs & Charalinks

Danke an Ina für das Schöne Set[/align]


Zurück zu „Umgebung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste